Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2017: Deutschland


Nationale VE  "Unser Song 2017"
Datum 9. Februar 2017
Ort Köln
Halle Brainpool TV-Studios
Moderation Barbara Schöneberger
TV-Sender NDR

Nach den schlechten Ergebnissen der letzten 3 Jahre ging der NDR wieder zurück auf das Format einer Casting-Show, die ja immerhin in den Jahren 2004, 2010, 2011 und 2012 jeweils TOP 10- Platzierungen im ESC-Finale und einen Sieg mit Lena 2010 als Resultat gebracht hatten. All diese Formate liefen unter Federführung oder in Kooperation mit Stefan Raab. Und auch die VE 2017 wurde wieder in Kooperation mit Raab-TV durchgeführt. Die Vorentscheidung fand wieder in den Kölner Brainpool-Studios statt. 

Fünf Nachwuchs-Sängerinnen und -Sänger traten in einem dreistündigen Finale am 9. Februar 2017 an. Unter allen Bewerbern wählten Vertreterinnen und Vertreter des NDR und weiterer ARD-Sender, der Produktionsfirma Raab TV sowie musikalische Experten, darunter Wolfgang Dahlheimer (Heavytones), 33 junge Leute aus, die zu einer zweiten Castingrunde eingeladen wurden. Hier wurden dann die 5 Finalteilnehmer ausgesucht. Im Finale sangen die 5 Finalisten zunächst Coversongs und dann 2 Songs, die von national und international erfolgreichen Produzenten speziell für den ESC 2017 vorgeschlagen wurden. Auch diese Titel wurden vom o.a. Fachgremium ausgewählt. Begleitet wurden die Interpreten von einer sechsköpfigen Liveband unter Leitung von Wolfgang Dahlheimer. (Detailinformationen gibt es unterhalb der Tabelle.)

 

Siegerin wurde Levina mit dem Titel "Perfect life".

 

Isabella "Levina" Lueen ist 25 Jahre alt, wurde in Bonn geboren, wuchs in Chemnitz auf und lebt derzeit in Berlin und London, wo sie am London College of Music Musikmanagement studiert. Sie schreibt selbst Soul- und Popsongs, hat schon mit 9 Jahren mit dem Singen und Klavierspielen begonnen und spielte bis zum 16. Lebensjahr in einem Kindermusical. Neben ihrem Studium spielt sie mit ihrer Band in Bars und Clubs.

 

dietmannFoto:www.eurovision.de

 

 

Für die Bühnenperformance und Inszenierung des Auftritts wird Marvin Dietmann verantwortlich zeichen. Er hat das Staging von Conchita 2014 in Kopenhagen entworfen.

 

 

 

 

 

Finale - 9. Februar 2017
StartInterpretTitelTelevoting
%
Platz
1.  Wertungsrunde
1. Helene Nissen Folsom prison blues (Johnny Cash) 49.964
24,46
2.
2. Yosefin Buohler Love on top (Beyoncé) 12.748 6,24 5.
3. Felicia Lu Kürbiß Dancing on my own (Calum Scott) 13.139 6,44 4.
4. Axel Maximilian Feige You know my name (Chris Cornell) 39.242 19,21
3.
5. Isabella Levina Lueen When we were young (Adele) 89.156
43,65
1.
2. Wertungsrunde
 1. Helene  Wildfire 41.459 24,55 3.
 2. Axel Wildfire 47.639 28,20 2.
3. Levina Wildfire 79.811 47,25 1.
3. Wertungsrunde
1. Axel Perfect life 57.631 20,68 3.
2. Levina Perfect life 60.474 21,70 2.
3. Axel Wildfire 36.266 13,01 4.
4. Levina Wildfire 124.326 44.61 1.
Superfinale
1. Levina  Wildfire  45.285 31,08 2.
2. Levina  Perfect life
100.407
68.92
1.

 

Die Vorentscheidungs-Show sahen in der Spitze 4,01 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer. Im Durchschnitt haben 3,14 Millionen zugeschaut. Der Marktanteil lag bei 10,8 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 10,3 Prozent. Beim Voting wurden per Telefon, SMS und App insgesamt 797.547 Stimmen abgegeben. Am stärksten war die Beteiligung im dritten Wahlgang - hier waren es 278.697 Stimmen. Im ersten Wahlgang wurden 204.249, im zweiten 168.909, im Finale 145.692 abgegeben. (Quelle: NDR/PRINZ-Blog)

 


 

Hier das genaue Konzept lt. Pressemitteilung des NDR vom 01.02.17:

 

"Perfect Life" und "Wildfire": Das sind die beiden Songs, die die Kandidaten in unterschiedlichen Arrangements in "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" präsentieren. Beim deutschen Vorentscheid am Donnerstag, 9. Februar, um 20.15 Uhr im Ersten treten Yosefin Buohler, Axel Maximilian Feige, Felicia Lu Kürbiß, Isabella "Levina" Lueen und Helene Nissen an. Am Ende der dreistündigen Show können die Zuschauerinnen und Zuschauer wählen, wer Deutschland beim ESC in Kiew mit welcher Lied-Fassung vertritt.

 

"Perfect Life" stammt aus der Feder der US-amerikanischen Songwriter Lindy Robbins, Dave Bassett und Lindsey Ray. Robbins hat Hits für u. a. David Guetta, Demi Lovato und Jason Derulo verfasst, Bassett mit einem Song für die Band Halestorm einen Grammy gewonnen. Ray arbeitete u. a. für Mariah Carey, Demi Lovato und Deana Carter und hat als Solokünstlerin sowie mit ihrer Band Farmdale mehrere Alben veröffentlicht.

robbins

 

Lindy Robbins: "Der Song 'Perfect Life‘ liegt mir besonders am Herzen, da er davon handelt, Risiken einzugehen und sich nach seinen Träumen zu strecken - das Leben ist ein Abenteuer, und um die Reise geht es!"

 

 

bassett

 

Dave Bassett: "Was für eine fantastische Ehre!"

 

 

 

 

 

 ray

Lindsey Ray: "Ich mag die Botschaft dieses Liedes sehr, nämlich, dass man sich auf das Abenteuer des Unbekannten einlassen soll und dass im Endeffekt das Auf und Ab, also sowohl das Gute als auch das Schlechte, ein perfektes Leben ausmacht."

 

 

Hinter "Wildfire" stehen die Norwegerin Marit Larsen, der Schotte Greg Holden und der US-Amerikaner Tofer Brown. Die drei sind Sänger, Songwriter und Produzenten. Larsen stand auch in Deutschland schon an der Spitze der Charts ("If a song could get me you"), Holden schrieb als Ko-Autor u. a. den Debüthit für den American-Idol-Gewinner Phillip Phillips. Browns Songs wurden u. a. in den US-Shows "Good Morning America" und "The Real World" eingesetzt.

larsen

Marit Larsen: "Dieses Lied ist ein kleines Juwel. Hoffen wir, dass es sich wie ein Buschfeuer ausbreitet."

 

 

 

 


holden

Greg Holden: "Tofer, Marit und ich haben dieses Stück in einer Zeit geschrieben, die meiner Meinung nach für uns alle stark von Veränderung geprägt war. Es ist toll zu wissen, dass es gehört werden wird."

 

 

 

 

brown

Tofer Brown: "Als Songwriter und Produzent schreibt und arbeitet man im Laufe seiner Tätigkeit an sehr vielen Liedern und hofft für jedes davon das Beste. Ab und zu ist eines dabei, bei dem man ein Gefühl im Bauch hat, dass es seinen Weg in die Welt finden wird. 'Wildfire‘ ist so ein Lied. An dem Tag, als Marit, Greg und ich es in Brooklyn in New York schrieben, wussten wir alle, dass wir da ein besonderes Stück vor uns hatten, das unabhängig von uns ein großes Leben vor sich haben wird."

 

Die Show "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" besteht aus vier Runden. In allen Durchläufen kommentiert die Jury - Lena, Tim Bendzko und Florian Silbereisen - die Auftritte. Das internationale Publikum kann den deutschen ESC-Vorentscheid im Stream verfolgen und über die offizielle Eurovisions-App seine Favoriten benennen. Abstimmen können aber nur die TV-Zuschauerinnen und Zuschauer in Deutschland.

In der ersten Runde stellen sich Yosefin Buohler, Axel Maximilian Feige, Felicia Lu Kürbiß, Isabella "Levina" Lueen und Helene Nissen mit je einem Coversong vor. Das TV-Publikum stimmt ab, welche drei Kandidaten weiterkommen.

In Runde zwei singen die drei Kandidaten den ersten ESC-Song in verschiedenen Arrangements. Die Zuschauerinnen und Zuschauer wählen ihre beiden Favoriten aus.

In der dritten Runde singen die zwei verbliebenen Kandidaten den zweiten ESC-Song. Das TV-Publikum entscheidet, welche beiden Songfassungen aus Runde zwei und drei es am besten findet. 

Wie genau das Finale abläuft, bleibt deshalb bis zuletzt offen. In der Schlussrunde gibt es drei mögliche Konstellationen: entweder singt ein Kandidat zwei Songs oder zwei Kandidaten zwei verschiedene Songs oder zwei Kandidaten denselben Song. Die Zuschauerinnen und Zuschauer stimmen über ihren Favoriten ab - damit steht Deutschlands Beitrag beim ESC-Finale in Kiew fest.

 

Es wird einen Live-Stream über die Eurovision-App, www.eurovision.tv und www.eurovision.de geben, wo internationale Zuschauer ihre Empfehlungen zum jeweiligen Lieblingslied geben können. Stimmberechtigt wird allerdings nur das deutsche TV-Publikum sein, es gilt also 100%- Televoting. Die Proben mit allen 10 Live-Auftritten werden am Mittwoch, dem 8. Februar 2017,  über die Eurovision-App übertragen und ab 20.15 Uhr bis kurz vor dem Ende der Vorentscheidungsshow am Donnerstagabend können internationale ESC-Fans über eine spezielle App ("Eurovision Vibes") ihre Meinung kundtun.

 

 

Die Interval-Acts bestreiten die drei ESC-Siegerinnen Nicole (ESC 1982), Ruslana (ESC 2004) und Conchita (ESC 2014) mit einem Medley aus ESC-Siegersongs, außerdem werden Matthias Schweighöfer und Tim Bendzko ihre neuen Titel vorstellen. 

 

 jurorenDie Juroren

 

Bewerbungsschluss war der 18.11.2016. Es gab außerdem zwei Casting-Termine - in Hamburg und Köln. Am Ende der Bewerbungsfrist gab Dr. Thomas Schreiber beim Clubtreffen in Köln im Gespräch mit Michael Sonneck bekannt, dass sich rund 2000 Sänger und Sängerinnen, aber auch einige Bands, mit insgesamt 2.493 Videos beworben haben. Zusätzlich versuchten es in Köln und Hamburg 117 Gesangtalente. Da manche Bewerber mehrere Videos hochgeladen hätten, liege die endgültige Zahl bei ca. 2000. „Eine schöne Zahl“, meinte Thomas Schreiber.  Es seien durchaus vielversprechende Kandidaten dabei. Das könne etwas werden und: „Es muss auch was werden!“

Aus diesen ca. 2000 Bewerbern wurden intern 33 ausgewählt , die sich am 2. und 3. Dezember 2016 in Köln live beweisen mussten. Dabei wurde u.a. geprüft, wie die Präsenz auf der Bühne und vor TV-Kameras ist. Eine größere Expertenrunde, auch unter Einbeziehung von Radioexperten, hat dann die 5 Finalisten ausgewählt. Die Auswahl der Wettbewerbstitel erfolge nach einem ähnlichen Prinzip wie 2010, es wurden nationale und internationale Komponisten kontaktiert. In der 3-stündigen Live-Show werde es ingesamt 4 Wahlgänge geben, die Kandidaten werden zunächst Cover-Songs performen und später dann 2 Titel zur Wahl stellen. Meistens stelle sich direkt beim ersten Wahlgang schon der wahrscheinliche Sieger heraus, daher sei es nicht nötig, die Vorentscheidung über mehrere Sendungen zu erstrecken. In der Show solle es mehrer Interval-Acts mit internationalen ESC-Größen und internationalen jungen Popstars geben, Namen könne er jedoch noch nicht nennen. 

 

Lena ermutigte alle jungen Künstler, sich zu bewerben: "Ich kann nur jedem empfehlen, sich zu bewerben. Es könnte die beste Entscheidung eures Lebens sein und alles verändern." Nicht nur Lena, auch Tim Bendzko ist mit dem ESC vertraut. "Ich saß ja schon einige Male in der deutschen ESC Jury. Damals ging es darum, über die europäischen Acts abzustimmen. Ich freue mich sehr, dieses Mal zusammen mit meinen Kollegen und dem Publikum den besten Song und Künstler zu finden, der uns in der Ukraine vertreten wird!". Florian Silbereisen ist der dritte im Bunde: "Es gibt nur eine Show, die überall in Europa zur selben Zeit so viele Menschen bewegt. Ich freue mich sehr, dass ich zum zweiten Mal als Juror beim Song Contest dabei sein darf!"

 

Dr. Thomas Schreiber, ARD Koordinator Unterhaltung sagte dazu: "Zurück zu den Wurzeln der erfolgreichen Castingshow à la 'Unser Star für Oslo', Konzentration auf wenige starke Songs und Kandidaten an einem langen Fernsehabend, dazu glaubwürdige und überzeugende Jurymitglieder - das ist 'Unser Song 2017. International haben wir seit 2002 die besten Ergebnisse mit den Siegern aus Castings und eigens für sie produzierten Liedern erzielt - mit Max Mutzke den 8. Platz 2004 in Istanbul, den Sieg mit Lena 2010 in Oslo und den 10. Platz 2011 in Düsseldorf sowie Roman Lobs 8. Platz 2012 in Baku. Ich freue mich ungemein, dass uns Lena, Tim Bendzko und Florian Silbereisen in der Show mit ihrer Expertise unterstützen werden."

 

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, gab sich zuversichtlich: "Neben den großen internationalen Sportevents gibt es nur eine Live-Sendung im europäischen Fernsehen, die so generationsübergreifend das Publikum fasziniert: der Eurovision Song Contest. Wenn eine knapp vierstündige Sendung rund 58 Prozent der 14- bis 19-jährigen Zuschauerinnen und Zuschauer erreicht und mehr als 25 Prozent der Menschen ab 65 Jahre, dann ist das wirklich ein Fernsehereignis. Und 'Unser Song 2017' hat alle Zutaten, damit Deutschland im kommenden Jahr eine Chance auf eine Top-Ten-Platzierung beim ESC erhält."

 

Am 5. Januar  2017 gab der NDR die 5 Finalisten bekannt: 

Axel Maximilian Feige, Felicia Lu Kürbiß, Helene Nissen, Isabella "Levina" Lueen und Wilhelm "Sadi" Richter waren die 5 ausgewählten Kandidaten.

axel180 v-ardgalerie

 

Axel Maximilian Feige (28) wohnt in Hamburg und arbeitet dort als freischaffender Musiker. Als Kind lernte er Fagott und Klavier, Gitarre und Bass brachte er sich selbst bei. Mit 15 Jahren gründete Axel seine erste Band, aktuell spielt er bei "Absolem Max" und "Diazpora". Deren neues Album erscheint Mitte Februar.

 

 

  

 

 

felicia100 v-ardgalerie

 

Felicia Lu Kürbiß (21) kommt aus Freilassing (Berchtesgadener Land). Sie spielt Klavier und arbeitet derzeit u. a. als Songwriterin. Ihre Musikrichtung nennt sie "Elektro-Pop". So gut wie jede Woche veröffentlicht sie ein Video auf YouTube. Sie hat bereits Erfahrung mit Casting-Shows: 2014 stand sie im Finale von "Rising Star".

 

 

  

 

helene160 v-ardgalerie

 

Helene Nissen (20) aus Hollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) geht noch zur Schule. Bühnenerfahrung hat sie u. a. beim NDR gesammelt - für den Sender trat sie bereits auf der Travemünder Woche auf. Sie spielt Gitarre und gibt gemeinsam mit ihrem Bruder Konzerte.

 

 

 

 

levina102 v-ardgalerie

 

Isabella "Levina" Lueen (25) lebt in Berlin. Zurzeit studiert sie Music Management am London College of Music, vorher schloss sie dort ein Gesangsstudium ab. Levina schreibt Soul- und Popsongs, bekam mit neun Jahren Gesangs- und Klavierunterricht und spielte bis zu ihrem 16. Lebensjahr in Kindermusicals. Mit ihrer Band spielt sie regelmäßig in Bars.

 

 

 

buohlerYosefin Buohler. Sie folgt auf Wilhelm "Sadi" Richter, der seine Kandidatur  zurückgezogen hatte (s.u.) Die gebürtige Kölnerin Yosefin Buohler (21) ist ausgebildete Schauspielerin und kommt aus einer Musikerfamilie. Die Halbschwedin lebt derzeit in Stockholm. Als 13-Jährige stand sie im Finale von "Das Supertalent". Sie tourte mit dem Musical "Die 10 Gebote" mehrere Jahre lang durch Deutschland, danach war sie mit dem Projekt "Campus 4us" unterwegs. Ihre Vorliebe gilt dem Soul. In Schweden stand sie 2013 in der Endrunde der Show "Idol" vor der Kamera und war beim WM-Fußball-Qualifikations-Spiel Schweden gegen Deutschland in der Arena in Stockholm vor mehr als 50.000 Menschen Sängerin der deutschen Nationalhymne.

 

Wilhelm "Sadi" Richter zog seine Kandidatur für die Show "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" zurück. "Berichte über mich verursachen gerade so viel Trubel - das möchte ich erst einmal klären und verarbeiten. Ich bin selber verwundert, was mir vorgeworfen wird. Ich hatte mich total auf die Teilnahme gefreut, möchte das aber nicht unter diesen Umständen machen. So kann ich nicht unbeschwert auftreten. Deshalb bin ich am 9. Februar schweren Herzens in Köln nicht dabei." Es gab Presseberichte, nach denen gegen Sadi Anklage vor dem Jugendgericht wegen Diebstahls und Betrug erhoben werden soll. 

 

Dr. Thomas Schreiber hatte unmittelbar nach dem Misserfolg von Jamie-Lee in Stockholm bereits für 2017 ein neues Konzept der deutschen Vorentscheidung angekündigt. In einem Interview mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 21.05.2016 sagte Dr. Schreiber, man wolle sich 2017 vor allem auf die Auswahl eines erfolgversprechenden Liedes konzentrieren, danach werde man national und international Ausschau halten. Erst im zweiten Schritt solle es dann um den passenden Interpreten gehen. Auf jeden Fall soll das Publikum weiterhin über den deutschen Teilnehmer entscheiden.
Zum letzten Platz von Jamie Lee in Stockholm sagte Schreiber: "Das Lied ist weder die große gefühlsbeladene Ballade noch die mitreißende Uptempo-Nummer, Jamie-Lee konnte nicht zeigen, wie gut sie tanzen kann, und aus meiner Sicht wurde international nicht verstanden, warum Deutschland mit einem Manga-Mädchen antritt. In Deutschland war das anders: Während der Staffel „The Voice of Germany“ wurde deutlich, dass Jamie-Lees Manga-Stil total authentisch ist. Aber das konnten wir international nicht transportieren."

Dies waren die 33 aus allen Bewerbungen ausgewählten Kandidaten, sortiert nach Bundes- und Herkunftsländern, die Nr. 33, Nathan Trent, verzichtet, da er als österreichischer Vertreter ausgewählt wurde: 

 

Schleswig-Holstein

Helene Nissen (20)
Hollingstedt | Schleswig-Holstein
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Helene-Nissen,nissen144.html


Hamburg

Axel Feige (28)
Hamburg
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Axel-Feige,feige100.html

Philipp Ostendorf (26)
Hamburg
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Philipp-Ostendorf,ostendorf110.html


Niedersachsen

Charlene Staniemda (COOPA) (22)
Bockhorn | Niedersachsen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-COOPA,coopa100.html

Kai Schernbeck (21)
Celle | Niedersachsen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Kai-Schernbeck,schernbeck100.html


Berlin

Susanna Okonowski (24)
Berlin
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Susanna-Okonowski,okonowski100.html

Lisa Toh (24)
Berlin
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Lisa-Toh,toh210.html

Alessandro Scuderi (Alex Scuderi) (29)
Berlin
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Alex-Scuderi,scuderi100.html

Fanny Sophia Carabias Martin (Nila) (20)
Berlin
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Nila,nila100.html

Isabella Levina Lueen (Levina) (25)
Berlin (lebt derzeit in London)
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Levina,levina100.html


Hessen

Sven Lüchtenborg (20)
Trebur | Hessen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Sven-Luechtenborg,luechtenborg100.html

Florian Brückl (20)
Bad Orb | Hessen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Florian-Brueckl,brueckl100.html


Thüringen

Anja Mann (Anja Licht) (22)
Saalfeld | Thüringen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Anja-Licht,licht282.html


Rheinland-Pfalz

Mary-Anne Bröllochs (23)
Altrip | Rheinland-Pfalz
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Mary-Anne-Broellochs,broellochs100.html


Nordrhein-Westfalen

Sihna Maagé (23)
Wermelskirchen | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Sihna-Maage,maage100.html

Makeda Michalke (26)
Köln | Nordrhein-Westphalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Makeda-Michalke,michalke100.html

Marvin Schloßhauer (23)
Wuppertal | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Marvin-Schlosshauer,schlosshauer100.html

Max-Antoine Meisters (17)
Bonn | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Max-Antoine-Meisters,meisters100.html

Leonie Krakowski (20)
Köln | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Leonie-Krakowski,krakowski100.html

Paul Kröninger
Köln | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Paul-Koeninger,koeninger108.html

Elvira Michieva
Dortmund | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Elvira-Michieva,michieva100.html

Wilhelm Richter (Sadi) (19)
Dortmund | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Sadi,sadi100.html

Jo Marie Dominiak (20)
Dortmund | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Jo-Marie-Dominiak,dominiak122.html

Taylor Luc Jacobs
Wuppertal | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Taylor-Luc-Jacobs,jacobs130.html

Luisa Skrabic (22)
Solingen | Nordrhein-Westfalen
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Luisa-Skrabic,skrabic100.html


Baden-Württemberg

Sina Rösener (27)
Köngen | Baden-Württemberg
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Sina-Roesener,roesener100.html

Patrice Gerlach (19)
Harsberg | Baden-Württemberg
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Patrice-Gerlach,gerlach162.html

Meg Pfeiffer (28)
Kuchen | Baden-Württemberg
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Meg-Pfeiffer,pfeiffer232.html

Rebecca Zabler (Beccy) (24)
Stuttgart | Baden-Württemberg
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Beccy,beccy100.html


Bayern

Alessandro Capasso (22)
Wolfratshausen | Bayern
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Alessandro-Capasso,capasso100.html

Felicia Lu Kürbiß (21)
Freilassing | Bayern
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Felicia-Lu-Kuerbiss,kuerbiss102.html


Ausland

Yosefin Buohler (21)
Stockholm | Schweden
http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Yosefin-Buohler,buohler100.html

 

Nathanaele Koll (Nathan Trent) (24)
Wien | Österreich

Nathan Trent hatte sich auch beim ORF beworben und der ORF hat sich für ihn als österreichischen Vertreter entschieden. "Nathan Trent hatte sich bei "Unser Song" auf der Webseite beworben und wir haben ihn gerne zur Convention eingeladen, so ARD Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber. "Er hat uns dann erzählt, dass er sich auch in Österreich beworben habe, und wir haben ihm geraten, es in seinem Heimatland zu versuchen. Wir freuen uns, Nathan spätestens in Kiew wiederzusehen, und wünschen ihm Good Luck".

http://www.eurovision.de/videos/2017/ESC-Vorentscheid-Nathan-Trent,trent100.html

 

 

 

 

 

 



VERTRETERIN FÜR DEUTSCHLAND

LEVINA
"PERFECT LIFE"

Terminkalender

... des ESC 2017

DatumLand Termin
21.12.2016 CH Albanien Semifinale 1
22.12.2016 CH Albanien Semifinale 2
23.12.2016 CH Albanien Finale
24.12.2016 CH Armenien Finale
02.01.2017 CH Israel Vorrunde 1
03.01.2017 CH Israel Vorrunde 2
07.01.2017 DK Litauen Vorrunde 1
09.01.2017 CH Israel Vorrunde 3
14.01.2017 CH Ungarn Viertelfinale 1
  DK Litauen Vorrunde 2
16.01.2017 CH Israel Vorrunde 4
20.01.2017 CH Belarus Finale
  CH Georgien Finale
21.01.2017 DK Litauen Vorrunde 3
24.01.2017 CH Israel Vorrunde 5
27.01.2017 CH Ver. Königreich Finale
28.01.2017 CH Finnland Finale
  DK Litauen Vorrunde 4
  CH Ungarn Viertelfinale 2
30.01.2017 CH Israel Viertelfinale 1
31.01.2017   Semifinalauslosung  
  CH Israel Viertelfinale 2
04.02.2017 CH Schweden Semifinale 1
  CH Ukraine Semifinale 1
  DK Litauen Vorrunde 5
  CH Ungarn Viertelfinale 3
05.02.2017 CH Schweiz Finale
  LV Lettland Vorrunde 1
06.02.2017 CH Israel Semifinale
07.02.2017 DE Italien 1. Nacht
08.02.2017 DE Italien 2. Nacht
09.02.2017 DE Deutschland Finale
  DE Italien 3. Nacht
10.02.2017 DE Italien 4. Nacht
  CH Ungarn Semifinale 1
11.02.2017 DE Italien Finale
  DE Spanien Finale
  CH Schweden Semifinale 2
  EE Estland Semifinale 1
  CH Ukraine Semifinale 2
  CH Ungarn Semifinale 2
  DK Litauen Vorrunde 6
12.02.2017 LV Lettland Vorrunde 2
13.02.2017 CH Israel Finale
17.02.2017 LV Slowenien Semifinale 1
18.02.2017 CH Ungarn Finale
  DE Polen Finale
  CH Schweden Semfinale 3
  CH Malta Finale
  EE Estland Semifinale 2
  CH Ukraine Semifinale 3
  LV Slowenien Semifinale 2
  DK Litauen Vorrunde 7
19.02.2017 LV Lettland Semifinale
  CH Portugal Semifinale 1
24.02.2017 LV Slowenien Finale
  DK Moldau Semifinale
25.02.2017 DK Dänemark Finale
  DK Litauen Vorrunde 8
  IS Moldau Finale
  CH Ukraine Finale
  IS Island Semifinale 1
  CH Schweden Semifinale 4
26.02.2017 LV Lettland Finale
  CH Rumänien Semifinale
  CH Portugal Semifinale 2
28.02.2017 CH Österreich Songpräsentation
01.03.2017 CH Zypern Songpräsentation
02.03.2017 CH Kroatien Songpräsentation
03.03.2017 CH Niederlande Songpräsentation
04.03.2017 EE Estland Finale
  IS Island Semifinale 2
  CH Schweden Andra Chansen
  DK Litauen Semifinale
05.03.2017 CH Portugal Finale
  CH Rumänien Finale
06.03.2017 CH Griechenland Finale
07.03.2017 CH Australien Bekanntgabe
  CH Tschechien Songpräsentation
08.03.2017 CH Belgien Songpräsentation
09.03.2017 CH Israel Songpräsentation
10.03.2017 CH EJR Mazedonien Songpräsentation
  DK Irland Songpräsentation
11.03.2017 IS Island Finale
  CH Norwegen Finale
  CH Schweden Finale 
  DK Litauen Finale
  DK Serbien Songpräsentation
18.03.2017 DK Armenien Songpräsentation
09.05.2017     1. Halbfinale
11.05.2017     2. Halbfinale
13.05.2017     Finale