Fans treffen sich
Unsere Veranstaltungen rund um den ESC.

Clubtreffen 2013

Das 12. Clubtreffen am 23.11.2013 im Kölner GLORIA-Theater war wieder ein Riesenerfolg, Eine Rekordzahl von 320 Zuschauern verfolgten begeistert das 6-stündige Bühnenprogramm mit den 4 ESC-Stargästen, Jascha Habeck und vielen Highlights, die die ECG-Aktiven auf die Bühne brachten.

An dieser Stelle sei allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, noch einmal ganz herzlich gedankt!

interpreten smallStargästeAm Samstag , dem 23.11.2013 kochte mal wieder die Stimmung im Kölner Gloria Theater:. Der ECG hat zu seinem alljährlichen Clubreffen eingeladen. 320 Gäste konnten in diesem Jahr aus dem In- und Ausland begrüßt werden. Das war Rekord! Unter anderem aus Österreich, Belgien, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien sowie aus der gesamten Bundesrepublik kamen die Fans der Eurovision, um dieses jährliches Highlight des ECG mitzuerleben.
Heppi Herrlich und Tim Frühling  führten wie gewohnt wunderbar durch den Abend und brachten das Publikum mit spontanen Spitzen immer wieder zum Lachen.

moderatoren smallModeratoren

Auch dieses Mal gab es eine Tombola mit vielen Preisen rund um den ESC. Promo CDs, Programmhefte, Bücher, Sampler wurden zu einem kleinen Preis verlost. 

Das Präsidium eröffnete gegen 17.30 h  das Programm mit einem Medley aus Beiträgen des diesjährigen ESC. Allerdings ging dabei (gewollt) einiges schief. So  war die Hose noch nicht zu oder die Perücke saß noch nicht auf dem Kopf, und bei  der Choreografie zum georgischen Beitrag  machten die Akteure eine Bauchlandung!

 

praesidium smallPräsidiumBei  Heppi Herrlichs  Performance von „Glorious“ tobte der Saal.

Unser Clubmitglied Mirko Buljan sang den belgischen Beitrag aus diesem Jahr „Love kills“ live, und natürlich durften die legendären Backgroundtänzerinnen (Lu Wenzel und Peter Bergener) nicht fehlen. Zur späteren Stunde gab es dann noch die Weltpremiere seines  Videos von „Ég á lif“ in einer selbst getexteten deutschen Version – „Halt mich fest“. Das Video ist bei youtube zu finden: http://www.youtube.com/watch?v=70zyD8c1gKU.

Als erster Stargast stellte sich der diesjährige irische Vertreter Ryan Dolan dem Publikum. Insgesamt 9 Lieder sang er, darunter einige eigene Titel sowie „Don’t wake me up“ von Chris Brown, „It will rain“ von Bruno Mars und „Without you“ von David Guetta  & Usher. Den Abschluss  seines Auftritts bildete natürlich sein Finalbeitrag aus Malmö: „Only love survives“, der besonders bejubelt wurde.  

Ryan DolanRyan DolanRyan DolanRyan Dolan  

Jetzt sollte eigentlich Dr. Thomas Schreiber zum Vorentscheidungskonzept 2014 befragt werden, aber er wurde zunächst einmal auf der Bühne „geparkt“,  denn Clubpräsident Michael Sonneck entdeckte „Katja Ebstein“ (alias Peter Bergener) im Zuschauerraum. Mit einem kurzen „Interview“ aus  witzigen Originaltönen und einem  Medley einiger Ebstein-Titel lockerte diese Persiflage das Publikum auf.

Dr. Thomas Schreiber war bereits zum 3. Mal in Folge Gast beim ECG-Clubtreffen und gab alle wichtigen Informationen zum deutschen Vorentscheid, die am Vortag bekannt gemacht worden waren. Er ging aber auch auf  Fragen aus dem Publikum ein und führte das Konzept etwas weiter aus. Wer moderieren wird, wollte er leider aber noch nicht verraten. Die Person stehe aber schon fest und werde zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Danach wurde Herrn Dr. Schreiber eine besondere Ehre zu Teil: Ihm wurde die Ehrenmitgliedschaft im Eurovision Club Germany e.V. verliehen.

"Katja Ebstein“"Katja Ebstein“ Dr. Thomas Schreiber ...Dr. Thomas Schreiber (ff)Dr. Thomas SchreiberDr. Thomas Schreiber

 

In der Ehrenurkunde heißt es:
Thomas Schreiber macht sich seit Jahren in ganz besonderer Weise um den Eurovision Song Contest und seine Popularität vor allem in Deutschland verdient und tritt damit für das wesentliche Vereinsziel des EUROVISION CLUB GERMANY e.V. in hervorragender Weise ein.

Deshalb und wegen seiner wohlwollenden Unterstützung des Vereins verleiht das Präsidium des ECG e.V. ihm heute die Ehrenmitgliedschaft.

Bisherige Ehrenmitglieder des ECG e.V. sind: Horst Senker, Gaby Lang, und Dr. Jürgen Meier-Beer.

Nach der Pause bekam Moderator Tim Frühling diesmal etwas mehr Aufmerksamkeit. Er stellte sein Buch „Nichts kann ich mir am besten merken“ vor. Viele lustige Besonderheiten aus der Republik und den Nachbarländern machten den Beitrag zu einer Lesung der besonderen Art. Sein Buch ist im Fischer Verlag erschienen und kostet 8,99 €. (ISBN: 978-3-596-19577-0)

Zurück
Weiter »