Unser Club
Seit 2000 Fangemeinschaft.

Donnerstag, 20 September 2018 18:02

12 - Die ESC-Party in Hannover

Am 2. Oktober 2018  steigt in Hannover wieder "12 - Die ESC-Party" zum Tag der Deutschen Einheit. Los geht’s um 22 Uhr in der Schwulen Sau in der Hannoverschen Nordstadt . In der Bar startet gegen 23 Uhr das beliebte ESC-Quiz, bei dem es in diesem Jahr neben diversen lustigen Preisen auch zwei Tickets für das Michael-Schulte-Konzert am 2. Februar 2019 in Hannover zu gewinnen gibt. Ab Mitternacht gibt es dann außerdem die ESC-Disco im großen Saal mit DJ Douze Points.


hannover sau 2018

 

12 – Die ESC Party
Dienstag, 02.10.2018 (ab 22 Uhr)
Schwule Sau
Schaufelder Str. 30a
30167 Hannover-Nordstadt

Freigegeben in Kultur-Tipps
Donnerstag, 09 August 2018 17:04

Die neue TOM


tom 3-2018

Die neue TOM-Ausgabe 3/2018 wird ab dem 13. August 2018 an alle ECG-Mitglieder verschickt. Auf 144 Seiten findet ihr alles Wissenswerte über den ESC 2018 in Lissabon mit großem Farbteil, Hintergrundberichten und Interviews. Wer sein Heft bis zum 22. August nicht erhalten halt, melde sich bitte bei Michael Sonneck,

Freigegeben in Neuigkeiten
Montag, 21 Mai 2018 12:10

Eurovision Weekend Berlin 2018

Das Eurovision Weekend in Berlin wird seine Schatten voraus: Vom 13. bis 15. Juli 2018 findet die 7. Ausgabe statt. Nach dem Sieg der israelischen Kandidatin Rilli Willow beim letzten OGAEvision Song Contest, dem Herzstück des Weekends, wird das Fantreffen diesmal als Kooperation der deutschen Fanclubs EC Germany e.V. und OGAE Germany e.V. zusammen mit OGAE Israel organisiert.

Das Eurovision Weekend findet 2018 bereits zum siebenten Mal und zum zweiten Mal in Form einer deutsch-israelischen Kooperation statt. Bisherige Partnerländer waren Finnland (2012), Israel (2013), Großbritannien (2014), Dänemark (2015), Niederlande (2016) und Malta (2017).

Stargäste des ESC-Wochenendes sind diesmal Cindy Berger (Deutschland 1974), Moran Mazor (Israel 2013) und Bianca Shomburg (Deutschland 1997). Zum dritten Mal wird der 2016 ins Leben gerufene OGAEvision Song Contest stattfinden, bei dem Sängerinnen und Sänger gegeneinander antreten, die von den jeweiligen nationalen OGAE-Fanclubs nominiert wurden. Dem Sieger des Fanwettbewerbs winkt ein Auftritt bei der beliebten Eurovision Cruise, die alljährlich Anfang September auf der Strecke zwischen Helsinki und Tallinn vom finnischen Fanclub veranstaltet wird.

Die Gala am Samstagabend mit dem OGAEvision Song Contest sowie den Auftritten der ESC-Stars steht im Zentrum des Wochenendes, das aber noch weit mehr bietet. Los geht es Freitag abend mit einem Get Together im Restaurant & Club März, mit offizieller Eröffnung und Opening Show, Karaoke sowie ESC-Dancefloor.

Am Samstag bieten die Berliner ESC-Fans ihren Gästen zwei Stadtführungen an. Akkreditierte Journalisten werden auf einer Pressekonferenz am Veranstaltungsort ausführlich mit allen wichtigen Informationen versorgt; zugleich gibt es die Möglichkeit zu ersten Künstler-Interviews. Nach der Gala im Pfefferberg-Theater, der neuen Spielstätte des Eurovision Weekend an der Schönhauser Allee in Berlin-Prenzlauer Berg, lädt wieder ein deutsch-israelisches DJ-Team zur ESC-Party.

Am Sonntag beschließt ein deutsch-israelischer Brunch das Eurovision Weekend im Sonntagsclub; auch hier gibt es Bühnenprogramm, neben Interviews mit Künstlern u.a. ein Eurovision Quiz, bei dem man ein Ticket für das Eurovision Camp in Budapest einen Monat später gewinnen kann.

Der Kartenvorverkauf für das Weekend läuft bereits. Für 40 € bekommt man ein All Inclusive-Ticket für das ganze Programm; entweder direkt über oder online, weitere Infos zu Programm, Geschichte und Idee des Eurovision Weekend sind auch auf der Homepage des Eurovision Weekend zu finden !

 

An Stargästen sind bisher bekannt:

 

 

israel-moran-mazor-3Moran Mazor (ESC 2013)      shomburgBianca Diewald-Shomburg (ESC 1997)

 

 

cindyCindy Berger (ESC 1974)

 

Hier die offizielle Einladung an alle internationalen OGAE Clubs.

 

 

 

 

Das Weekend wird gesponsert vom Eurovision Club Germany e. V., anlässlich des jährlichen Treffens der OGAE-Präsidenten wurde das diesjährige Weekend den Präsidenten von Mitorganisator Salman Tanzeem und den Präsidenten von OGAE Israel und ECG e. V. noch einmal vorgestellt.

 

 

präsidententreffenMichael Sonneck, Salman Tanzeem, Itzik Fishely

 

 

www.facebook.de/eurovision.weekend

https://www.facebook.com/events/205301523411991/

 

 

Freigegeben in Neuigkeiten
Dienstag, 10 April 2018 16:14

Das Präsidium ist wieder komplett

Nachdem Anke Jonschker mit Wirkung zum 1. April 2018 aus beruflichen Gründen  ihren Rücktritt vom Amt der 1. Vizepräsidentin erklärt hatte, wählte das Präsidium in seiner Sitzung am 9. April 2018 gemäß der Satzung als "Ersatzmitglied" Benjamin Tonn. Wir danken Anke für ihre langjährige erfolgreiche Arbeit im Präsidium und gratulieren Benjamin (Benni) herzlich zur Wahl und wünschen ihm viel Erfolg. Einzelheiten hierzu gibt es in der nächsten TOM, die bis Ende des Monats verschickt wird.  

 

 benni praesidum

Freigegeben in Neuigkeiten
Montag, 02 April 2018 13:18

Wechsel im Präsidium

Unsere 1. Vizepräsidentin Anke Jonschker ist mit Wirkung zum 1. April 2018 aus beruflichen Gründen von ihrem Amt zurückgetreten und aus dem Präsidium ausgeschieden. Anke gehörte dem Präsidium seit 2003 an und war in all den Jahren in der Vereinsarbeit äußerst aktiv.  Neben ihrer Arbeit als TOM-Autorin haben wir ihr sehr viel zu verdanken, was die jährliche Clubtreffen-Organisation betrifft, vor allem das Engagement von Stargästen und deren Betreuung lagen viele Jahre lang in Ankes bewährten Händen. Insofern bedauern wir natürlich Ankes Entschluss und wünschen ihr alles Gute für ihre persönliche und berufliche Zukunft. Wir bedanken uns bei Anke ganz herzlich für ihre großartige Vereinsarbeit in den vergangenen 15 Jahren! Zum Glück wird sie uns als engagiertes ECG-Mitglied und Freundin erhalten bleiben.

Das Präsidium wird gemäß der Satzung nun für die restliche Amtsperiode bis November 2018 ein Ersatzmitglied wählen. 

 

Mit einem persönlichen Brief an alle Mitglieder verabschiedet sich Anke Jonschker:

 

anke

 

Ihr Lieben,

nach 15 Jahren Präsidiumsarbeit habe ich meinen Kollegen mitgeteilt, dass ich mich zum 01.04.18 vom Posten der 1. Vizepräsidentin zurückziehen werde. Diese Entscheidung ist mir natürlich nicht leicht gefallen. Für mich bedeutet aber solch ein Posten, dass man Zeit investiert. Dies war lange Jahre neben meinem Job möglich. Mittlerweile nimmt dieser jedoch so viel Raum ein, dass ich meinen selbstgesteckten Erwartungen in der Position nicht mehr gerecht werde.

Es waren 15 wirklich unglaubliche Jahre. Ich bin in Städte gereist, in die ich niemals wollte. Wir wurden Letzte, wir wurden Erste. ESC-Teilnehmer wurden zu Freunden, Freunde wurden zu ESC-Teilnehmern. Ich wurde zum Delegationsmitglied.

Und was haben wir im Präsidium in diesen Jahren nicht alles erlebt. Unvergesslich die kurzfristige Absage von Bojana Stamenovic 2 Tage vor unserem Clubtreffen 2015, einhergehend mit einem Lufthansa-Streik, der sämtliche Anreiseplanungen fast aller Künstler (und mein seelisches Gleichgewicht) ins Wanken brachte. Jedes Jahr habe ich übrigens mehrfach geträumt, dass ich einen Stargast am Flughafen vergessen hätte. Aber das ist zum Glück nie passiert!

Geradezu legendär die ESCs, die ich vor Ort erleben durfte. Noch jetzt sehe ich mich während der Wertung 2010 mit offenem Mund in der Halle in Oslo sitzen. Auch wenn ich kein Lena-Fan war und bin, dieser Abend hat sich für immer in mein Herz gebrannt. Dazu aberwitzige Erlebnisse wie unsere Moskauer Unterkunft, wo wir nach dem Waschen des Badvorlegers feststellten, dass er ursprünglich gar nicht grau war. Und uns der Nachtzug aus dem Ohrensessel der Küche in unsere Betten gefahren hat (Insider). Legendäre Partys wie die Anbetung der Agurbash in Kiew oder der Empfang des Bürgermeisters von Zeytinburnu, zu dem wir als einzige Ausländer wohl versehentlich geladen wurden. Dort machte man mit einem Eimer Farbe kurzerhand aus einem braunen Teich einen blauen. Sah aber auch wirklich hübscher aus. Beinah hätte ich sogar das Semi in Istanbul verpasst, weil ich mich im Dixi-Klo eingesperrt hatte und sich das Schloss nicht mehr lösen wollte. Und ich weiß jetzt, dass man beim finnischen DJ definitiv keine Cola bestellen kann. Windige Straßenhändler in Athen wissen jetzt, dass man mir keine Klimperkugeln verkaufen kann.

Leider hat man meinem persönlichen Wunsch nach Verlegung des ESCs in den Herbst noch nicht entsprochen. Vorentscheidungen in kroatischen Badeorten im Winter sind doch eher trostlos. Auch macht Tallinn im Sommer definitiv mehr her, wenn auch gleichzeitiges Ausrutschen auf einer Eisplatte bei -17 Grad sicher eine 5,9 in der B-Note gibt. Aber auf mich hört ja keiner. Seufz.

Ich danke meinen (Ex-) Präsidiumskollegen Martin Backhaus, Kay-Andre Bakenhus, Richard Kessler, Anita Schoofs, Christian Köther, Erwin Wiesen und  Elvira Greiss für die kurze oder lange Zeit, die wir gemeinsam die Geschicke des Vereins bestimmt haben. Natürlich waren wir uns nicht immer einig und haben auch mal leidenschaftlich diskutiert. Ich danke den vielen Mitgliedern, die uns bei der Arbeit maßgeblich unterstützen, sei es durch die Organisation von Regionaltreffen und Contests, Moderation und Administration der Webseite, Facebookseite und des Forums, Clubtreffengestaltung, usw. ohne jeden Einzelnen von euch hätten wir im Laufe der letzten Jahre unsere Mitgliederzahl sicher nicht verdoppelt. Meinem Nachfolger im Präsidium wünsche ich mindestens ebenso viel Spaß und Freude, wie ich es 15 Jahre lang erleben durfte.

Ganz besonders möchte ich natürlich Michael Sonneck erwähnen. Es ist nicht in Worte zu fassen, wie sehr er der ECG ist. Sein Mann Reimund muss so manches Mal auf ihn verzichten, wenn er stundenlang mit Hingabe an der Homepage bastelt, mit dem NDR verhandelt, Emails beantwortet, Ticketpakete auslost und und und. Ohne Michael kein ECG – und ich hoffe, er macht noch lange weiter. Danke für alles, Michael!

Am Ende bleibt mir nur zu sagen, dass ich dem Verein selbstverständlich verbunden bleiben werde. Und beim nächsten Clubtreffen dann endlich einmal Zeit zum Quatschen habe.

Wir sehen uns!

Anke

 

Freigegeben in Neuigkeiten
Mittwoch, 21 März 2018 14:56

ECG-Mitgliedervoting 2018

 

Endstand nach 149 Wertungen 

    

Platz

InterpretSongPunkte
1. Israel Netta Barzilai  Toy  769
2. Frankreich Madame Monsieur  Mercy  742
3. Tschechische Republik Mikolas Josef  Lie to me  520
4. Australien Jessica Mauboy  We got love  477
5. Deutschland
Michael Schulte You let me walk alone 463
6. Finnland Saara Aalto  Monsters  431
7. Dänemark Rasmussen Higher ground 399
8. Italien Ermal Meta & Fabrizio Moro Non mi avete fatto niente  376
9. Österreich Cesár Sampson  Nobody but you  361
10. Belgien Sennek A matter of time  358
11. Griechenland Yianna Terzi  Oneiro mou  309
12. Schweden Benjamin Ingrosso Dance you off 270
13. Norwegen Alexander Rybak That's how you write a song 266
14. Bulgarien Equinox  Bones  209
15. Spanien Alfred & Amaia  Tu canción  180
16. Estland Elina Nechayeva  La forza 163
17. Polen Gromee feat. Lukas Meijer  Light me up  162
18. Moldau DoReDos My lucky day 158
19. Vereinigtes Königreich SuRie  Storm 153
20. Irland Ryan O'Shaugnessy  Together  135
21. Albanien Eugent Bushpepa  Mall  125
22. Zypern Eleni Foureira  Fuego  124
23. Belarus Alekseev  Forever  119
  Litauen Ieva Zasimauskaitė When we're old 119
25. Armenien Sevak Khanagyan  Qami  117
  Aserbaidschan Aisel  X my heart  117
27. Portugal Cláudia Pascoal  O jardim  109
    Niederlande Waylon  Outlaw in 'Em 109
29. Schweiz Zibbz  Stones 108
30. CH EJR Mazedonien Eye Cue  Lost and found  103
31. Island Ari Ólafsson Our choice 99
32. ME Montenegro Vanja Radovanović  Inje  81
33. Serbien Sanja Ilic & Balkanika Nova deca 72
34. Georgien Iriao  Sheni gulistvis 66
 35.  Ukraine MELOVIN Under the ladder  62
 36.  Ungarn AWS Viszlát nyár  52
37. Lettland Laura Rizzotto Funny girl  46
 38.  Malta Christabelle  Taboo  41
39. Rumänien The Humans Goodbye  20
40. Kroatien Franka Crazy  16
41. Slowenien Lea Sirk Havla, ne!  13
42. San Marino Jessika feat. Jenifer Brening  Who we are 11
43. Russland Julia Samoylova  I won't break 10

 

 

Dienstag, 13 Februar 2018 15:07

Members' Favourite 2018

 


Logo 2018 mf

Was ist der Members´ Favourite?
Das ist der Mitgliederwettbewerb des Eurovision Club Germany e.V.! Sinn und Zweck dieses Contests ist es, jedem Mitglied unseres Clubs die Möglichkeit zu geben, "sein" Lied, das eigentlich schon immer an einem Liederwettbewerb hätte teilnehmen müssen, einmal der Allgemeinheit (also den anderen Clubmitgliedern) zu präsentieren und sich mit diesem Lied einer Bewertung zu stellen. Jeder Teilnehmer ist gleichzeitig auch Jury und stimmt über die anderen Lieder ab. Neben der Spannung, einmal selbst in einem Wettbewerb zu sein, bekommt man so ein weites Spektrum von zum Teil völlig unbekannten (und darum meist um so interessanteren) Titeln geboten. Weitere Informationen gibt es im Mitgliederbereich MeinECG.

 

 

81 ECG-Mitglieder beteiligten sich 2018 am Wettbewerb mit einem Lied ihrer Wahl.

Sieger wurde die Gruppe Steps mit dem Titel "Scared of the dark", eingereicht von F. Tusi.

 

Steps 

   

 

Finale
PlatzInterpretLiedEinreicherPkt.
1. Steps Scared of the dark F. Tusi, CH-Schmerikon  251
2. Cindy Berger Und Leben will ich auch H. Müller, Gelsenkirchen  250
3. Ermal Meta Vietato morire S. Adamski, Bad Fallingbostel  227
  Alina Die Einzige D. Jirasek, Bornheim  227
5. Ingrid Peters & July Paul Viva la mamma J.P. Börnig, NL-Lisse  225
6. Adel Tawil Ist da jemand? R. Oehler, Freiburg-Munzingen  223
7. Amir Très haut I. Janssen, Berlin  219
8.  Michelle  Träume haben Flügel R. Kessler, Erftstadt  210
  Slimane Viens on s'aime P. Leu, Hamburg  210
10. Helena Paparizou Haide M. Buljan, Saarbrücken  190
11. Loren Allred Never enough E. Wiesen, Bleialf  187
12.  Giusy Ferreri & Federico Zampaglione L´amore mi perseguita F. Böttger, St. Ingbert  185
13. Karlien van Jaarsveld Opmaak A. Jonschker, Köln  183
  Lara Fabian Choose what you love most (Let it kill you) O. Krappmann, Lichtenfels  183
15. Carolin Fortenbacher Kannst du mich verstehen

W.Weber, Embsen

 167
16. Konstantinos Koufos Metro antistrofa C. Welisch, Berlin  159
17. Jon Hendrik Fjällgren feat. Aninia En värld full av strider (Eatneme gusnie jeenh dåardeh) J. Fabricius, Schwäbisch Gmünd  153
18.  Mirela Contigo M. Siegfried, Kiel  140
19. Gloria Trevi & Alejandra Guzmán Cuando un hombre te enamora B. Wolff, Stuhr  137
20. Kaija Kärkinen & Ile Kallio Seuraan sua E. Klepke, Bischberg  129
21. Maria Haukaas Storeng feat. Måns Zelmerlöw Precious to me S. Klier, Nürnburg  114
22. Amy Winehouse Back to black G. Beck, Karlsruhe     97
  Lauren Alaina Road less traveled T. Maack, Zeven     97
  Giorgia & Marco Mengoni Come neve J. Jager, Merzig    97
25. Francis Cabrel Il faudrat leur dire J. Willems, F-Paris    90
 
 
 
 
 

Plätze 26 -81

PlatzInterpretLiedEinreicherPkt.
26. The Fizz Amen G. Upmeyer, Embsen  454
27. Michele Imberti Stoccolma cosi H. Fabricius, Ilsfeld 453
28. Lara Fabian Communify U. Beeskow, Berlin 451
29.  Little Big Town Better man L. Kehlenbeck, Neufahrn 449
  Gabrielle Aplin Salvation (Remix) M. Schulenburg, Saarbrücken 449
31. Malena Ernman & Helen Sjöholm Sankta Klara Klocka U. Pollack, Berlin 445
32.  Helene Fischer Wenn du lachst T. Neugebauer, Essen 437
33. Blitzkids mvt. Electrify F. Neugebauer, Essen 436
34. Tabb & Sound ´n´ Grace Dach A. Dieudonné, Dillingen 431
35.  Marco Mengoni Onde A. Neugebauer, Essen 429
36. Twarres De júste snaar P. Ackmann, Bremen

427

37. Malika Ayane Come foglie R. Puts, Tönisvorst

426

38. Barbra Streisand With one look A. Pricken, Witten 425
  Pussycat Mississipi A. Wurm, Kelsterbach 425
  Helene Fischer Achterbahn O. Stoppelkamp, Gelsenkirchen 425
41.  Maite Kelly  Jetzt oder nie K. Wingert, S - Nacka 424
42. Rita Ora Anywhere M. Sonneck, Hilden 422
43.  La Casa Azul La revolución sexual C. Köther, Wuppertal 419
44.  Mountain Breeze Running low B. Tonn, Düsseldorf 414
45. Kristian Kostov Ne si za men E. Honermann, Stadtlohn 411
46. Zoe Badwi Freefallin D. Dey, Dortmund 407
47. Revolverheld Das Herz schlägt bis zum Hals

O. Dosdall, Mannheim

405
  Ann Sophie Changing Lights B. True, Ritterhude 405
49. Johnny Hallyday J´ai oublié de vivre

A. Neubert, Mönchengladbach

404
50.  Dalida Un po´ d´amore A. Wellstein, Mannheim 403
51. Demi Lovato For you T. Brenner, Staudt 399
52. Patricia Kaas La maison en bord de mer A. Ambacher, Dußlingen 395
53. Alexa Echo A. Lohrey, Reit im Winkl 393
54. Edsilia Rombley Als jij me belooft T. Menne, Karlsruhe 391
55.  The Common Linnets

Give me a reason

M. Bauer, Lampertheim 382
56. Travis feat. Josephine Oniyama Idlewild R. Schmitt, NL - Den Bosch 381
  Joel Brandenstein Zeitmaschine P.J. Burhorn, Bielefeld

381

58. Saybia The second you sleep S. Griese, DK - Bylderup-Bov 379
59. Adel Tawil Worte G. Voigt, Hamburg 371
  Pussycat Teenage Queenie R. Leschitz, A- Eisenstadt 371
  Calogero En apesanteur D. Brucksch, Köln 371
62. Alexandra Burke Heartbreak on hold A. Aeffner, Hamburg 369
63. Sergey Lazarev & Dima Bilan Prosti menya M. McGrath, IE - Kilworth 367
64. Patricia Kaas J'ai tout quitté pour toi F. Dirr, Berlin 361
65. Korab Shaqiri Nisu e shko

W. Gentsch, Norderstedt

360
66. Ricky Berger Merci, dass es dich gibt M. Vidovic, Bremen 357
67.  Blancmange Waves F. Palm, Siershahn 354
68. Mariza O tempo não pára S. Clooth, NL - Vaals 343
69.  Jay-Jay Johanson Automatic Lover R. Spengler, Frankfurt/M.  336
70. The Laurie Johnson Orchestra The Avengers M. Noetzel, Norderstedt 335
71. Sumi Jo Por una cabeza C. Öztürk, Berlin 330
72. Susanne Sundfør Reincarnation D. Köther, Wuppertal 310
  Peter Kraus Hamma! T. Kreitz, Hardegsen-Hettensen 310
74. Band ohne Namen Take my heart S. Tanzeem, Köln 286
75.  Azis Motel T. Tornow, Köln 284
76. Schürzenjäger Herrschaftszeiten E. Greiß, Rösrath 278
77.  EINSHOCH6 & Münchner Symphoniker

Die Stadt springt

J. Moskopp, Bendorf 268
78. Queen Standing power A. von Heuduck, CH - Emmenbudo 267
79.  Los Malditos No Huberales T. Schmitt, Frabkfurt/M. 264
80. Kai Lüftners Rotz´n´Roll Radio Ein Törööö N. Janssen, Berlin 261
81.  Fabian Raad-McAndrew Herz C. Abraham, Berlin 238
 
 
 Den Aufruf zum Members' Favourite 2019 gibt es im Mitgliederbereich.
 

 

 

Mittwoch, 07 Februar 2018 17:19

Rahmenprogramm beim Melodifestivalen 2018

Der schwedische Club plant ein reichhaltiges Rahmenprogramm für alle Fans, die zum Melodifestivalen reisen.

Infos dazu gibt es hier:

https://melodifestivalklubben.se/melfest-weekend-2018/?lang=en

Freigegeben in Neuigkeiten

Zum ersten Mal seit 2005 findet die deutsche ESC-Vorentscheidung wieder in Berlin statt. Die Berliner Regionalgruppe nahm das zum Anlass, für anreisende Gäste nicht nur eine After-Show-Party im Anschluss an die Sendung zu organisieren, sondern auch an den beiden folgenden Abenden Programm anzubieten, so dass Fans, die aus ganz Deutschland anreisen, die Möglichkeit haben, ein kleines „Grand PRE Weekend“ mit den Berliner Fans zu feiern:

 

 

Public Viewing und After Show Party, 22.02.2018, James June

 

berlin 1  berlin 2

Am Donnerstag sind alle Fans eingeladen, nach der Vorentscheidung noch zusammen zu feiern. Wer live bei der Sendung in Berlin-Adlershof dabei ist, ist danach herzlich zur offiziellen After Show Party der Fanclubs eingeladen, die im angesagten Club James June stattfindet (und der sehr günstig auf dem Rückweg in die Innenstadt liegt). Eine Begleitung zur Party-Location durch Berliner Fans, die auch in der Sendung sein werden, ist möglich, Infos dazu gibt es vor Ort. Für Fans, die kein Ticket zur deutschen Vorentscheidung bekommen haben, gibt es eine Liveübertragung der Sendung, und direkt im Anschluss beginnt dann die After Show Party mit DJ Jay-T.

 

 

Eurovision Night, 23.02.2018

 

berlin 3

Seit einigen Jahren laden die Berliner ESC-Fans von Zeit zu Zeit zu einer Eurovision Night ein, bei der die gemeinsame Leidenschaft für den ESC zelebriert wird. Eine im Februar geplante Eurovision Night hat die Regionalgruppe kurzerhand auf den Abend nach dem ESC-Vorentscheid verlegt, so dass Gäste, die nach Berlin reisen, auch am Tag nach dem Vorentscheid Eurovision-Programm geboten wird. Der Abend steht unter dem Motto „GRAND PRE SELECTION“, im Mittelpunt stehen also vor allem Titel aus Vorentscheidungen, die von den Berliner Fans dargeboten werden, aber nicht nur aus der deutschen Vorentscheidung, sondern auch international. Außerdem tritt die OGAEvision-Gewinnerin Rilli Willow mit einem ESC-Programm zusammen mit ihrer Band „Die Auster Bunny“ auf, und als besonderes Highlight hat sich auch Martina Barta angekündigt, die im letzten Jahr bei ihrem Auftritt beim Eurovision Weekend die Fans verzaubert hat und die gern bereit war, bei der Eurovision Night wieder ESC-Luft zu schnuppern. Es wird wie immer ein abwechslungsreicher Abend, der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter wird allerdings gebeten.

 

 

Eurovision Karaoke, 24.02.2018

 

berlin 4

 

 

Zum Abschluss des „GRAND PRE WEEKEND“ sind alle ESC-Fans herzlich zur regelmäßigen Eurovision-Karaoke in die AHA eingeladen. Einmal monatlich singen die Fans hier ESC-Titel, mittlerweile haben die Berliner ESC-Fans bereits über 850 Titel, aus denen man seinen Favoriten auswählen und auf der Bühne live singen kann. Die Abende sind immer lustig, und auch hier wird das Motto „GRAND PRE SELECTION“ gefeiert, vor allem viele Vorentscheidungstitel dürfen bei der Karaoke gewürdigt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit für alle Interessierten an einer Teilnahme am OGAEvision Song Contest, sich an dem Abend zu präsentieren und sich für eine Teilnahme an der deutschen Vorentscheidung zu bewerben, also ist das Motto „deutsche Vorentscheidung“ in jeder Hinsicht präsent.

 

Die Berliner Regionalgruppe freut sich auf Euch !

 

 

Freigegeben in Neuigkeiten
Dienstag, 30 Januar 2018 17:11

7. Eurovision Weekend in Berlin

Zum 7. Mal wird die Regionalgruppe Berlin das mittlerweile traditionelle Eurovision Weekend veranstalten: Es findet vom 13. bis 15. Juli 2018 in Zusammenarbeit mit OGAE Israel statt.

Einen ersten Stargast gibt es auch schon zu verkünden, es ist Moran Mazor, die Israel 2013 beim ESC vertreten hat. 

     

 

 

Bewerbungen zur Teilnahme am OGAEvision Song Contest sind bereits möglich. Hier die pdf mit den Informationen:

 

Aufruf zum OGAEvision Song Contest 2018

 

 

Freigegeben in Kultur-Tipps
Seite 1 von 5

Im Mitgliederbereich

     Alle exklusiven News für Mitglieder

Weiteres

  • Neuigkeiten

    Wir informieren über aktuelle Geschehnisse in unserem Club und berichten über veränderte Inhalte auf unserer Seite. mehr...
  • Kontakt

    Damit dein Anliegen umgehend bearbeitet werden kann, schreib bitte direkt an die zuständige Person.Die E-Mail-Adressen findest du auf der Team-Seite. To mehr...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4