Eurovision Song Contest
TEL AVIV BLOG. Das ECG-Tagebuch.

Malta

Dienstag, 07 Mai 2019 09:53

 Michela steht mit ihren vier Mitstreitern vor zwei rechtwinklig aufgestellten LED-Wänden. Die quietschbunten Backdrops passen gut zum fröhlichen Song. Alle werden zusätzlich intensiv mit farbig, wechselndem Licht, passend zum Backdrop augeleuchtet. Einen Großteil des Auftritts bleiben die Kameras komplett in dieser „LED-Box". Durch all das wird eine, intensive und intime Stimmung erzeugt. Popmusik-Video-Ästethik. Ein wirklich durchdachter Auftritt. Macht Spaß zuzuschauen. Jetzt muss Micheala noch etwa an ihrer Stimme feilen. Aber es ist ja auch noch früh am Tage.

 

Markus

 

 


Ich liebe Kitsch

Dienstag, 07 Mai 2019 09:50

Guten Morgen aus dem heute nicht mehr so heißen Tel Aviv, wir haben 22 Grad, das ist sehr angenehm. Nachdem wir heute auf Anhieb und schnell den richtigen Bus bekamen, waren wir fast pünkltich um 10.00 Uhr zur kroatischen Probe vor Ort, Die anderen haben  die Inszenierung ja schon beschrieben. Ich gestehe, dass ich das einerseits gaz furchtbar finde mit den Engelsflügeln, andererseits faszinieren mich die Backdrops total, ich stehe auf kräftige Farben, Feuer, Wolkenformationen, das sieht toll aus, und das Flügelanschnallen sieht man durch günstigere Kameraeinstellungen auch nicht mehr so deutlich.

Michael


Probe Kroatien

Dienstag, 07 Mai 2019 09:34

Oh je. Sie haben sich auch bei der Bühnenpräsentation für den Schmalztopf entschieden.

Roko trägt zwar keine echten Engelsflügel, liegt zu Anfang aber auf dem Bühnenboden und Flügel werden auf den LED-Boden projiziert. Seinen Tänzern hat man dagegen reale, goldene Flügel „gegönnt“. Der Backdrop zeigt Wolkenformationen im Barockstil. Urgh, im letzten Drittel des Liedes setzt sich auch Roko goldene Flügel auf. Als der Text ins Kroatische wechselt, entfliegen seine Tänzer.

Für mich hat das die Faszination eines Autounfalls. Man kann nicht weggucken, obwohl man nicht hinstarren möchte.

~ Bere ~


1.Probe - Malta

Dienstag, 07 Mai 2019 09:27

Die erste Probe der Malteser geht stimmlich ziemlich daneben. Michaela ist von der Stimmlage zu tief und auch sichtlich wenig erfreut  Zu Beginn steht sie in einem  Bilderrahmen wie in einem Cartoon . Es folgen Bilder vom Strand, Urwald, Gebäude, Chameleons, rosa Wolken. Begleitet wird Michaela von 4 Tänzern (2 männlich, 2 weiblich). Der zweite Durchgang klingt schon etwas besser aber es gibt stimmlich noch einiges zu tun.

Horst 


Kroatien

Dienstag, 07 Mai 2019 09:24

Große Stimme - großer Auftritt. Trotzdem dürfte es für Roko schwer werden, überhaupt in das FInale einzuziehen. Sein Aufritt fätt unter kitsch oder camp. Zunächst liegt er auf dem Boden. Unter ihm werden ihm - LED sei Dank - zwei Flügel an die Schultern gepappt. Später betretn zwei sehr balleteuse Tänzer graziengleich mit echten, überdimensional großen, goldenen Flügeln die Bühne und schnallen Roko ein Flügelpaar um. Das sieht nicht elegant aus. Wer will Handwerkern schon bei der Arebit zu schauen? Eine Kameradrehung und schwups, er hätte die Flügel angehabt wäre besser gewesen. Möglicherweise Verbesserungsbedarf für die nächsten Proben?

Benni sah in den LED-Flügeln zunächt zwei volle Altbier-Gläser. Muss mir das zu denken geben? ;-)

 

Markus


1. Probe - Kroatien

Dienstag, 07 Mai 2019 09:09

Die erste Probe von Kroatien läuft. Rokko ist erst einmal alleine auf der Bühne bevor 2 Tänzer mit goldenen Flügel aus dem Hintergrund auftauchen und auch ihm die größeren goldenen Flügel anlegen. Zu Beginn liegt Rokko auf dem Boden. Es sind rot und goldfarbene Flügel auf den Boden projiziert. Das Bühnenbild wechselt zwischen Wolkengebilde und Flügel. Gegen Ende des Vortrages steigen seine Tänzer im Hintergrund "in den Himmel auf". Stimmlich kommt Rokko gut rüber. Man muss es mögen, bezweifele aber das er das Semifinale überstehen kann.

Horst 



Guten Morgen und shalom.... 

Nachdem ich gestern mein Schlafdefizit nachgeholt habe, hier noch mein Eindruck vom gestrigen Tag. Ich denke es wird schwierig die 10 Finalteilnehmer zu ermitteln. Für mich sind weiter: Schweiz, Schweden und Armenien (auch wenn ich die Probe verpasst habe) im Finale. Schwierig dürfte es für Österreich werden da der Song doch zu sperrig für die Televoter sein dürfte. Dänemark ist etwas aus der Zeit gefallen. Bleibt die Frage ob man dafür noch anruft? Irland ist nett auf der Bühne, aber dann auch gleich wieder vergessen. So damit genug jetzt geht es weiter mit der Probe von Kroatien, noch ohne Ton, aber der kommt dann auch gleich...

Horst 



2019-05-06_170800.jpg

 

2019-05-06_170752.jpg