Eurovision Song Contest
Der größte Musikwettbewerb der Welt.



Oldenburg© Oldenburg Eins

Das Forum Kultur bei Oldenburg Eins läutete die ESC-Saison ein. Der Eurovision Song Contest lockt jährlich 200 Millionen Zuschauer an die Fernsehbildschirme. Moderator Andreas Unterberg begrüßte im Studio den Journalisten und Eurovision-Experten Dr. Irving Wolther sowie die Musiker-Schwestern Josepha und Cosima Carl, von Joco, die 2016 selbst beim deutschen ESC-Vorentscheid teilnahmen. Außerdem gab es Livemusik der Ostrhauderfehner Band Akustik Stereo, bestehend aus Nico Sinning und Florian Schulz, die zwei ESC-Hits präsentierten. Von Lys Assia bis Netta, von Dana International bis Conchita und von Mary Roos bis Michael Schulte. Die Zuschauer erlebten eine angeregte Talkrunde mit viel Musik und spannenden Anekdoten. Die Sendung lief am 1. und 2. Februar 2019 bei Oldenburg Eins.

Man kann sie hier sehen: 

 

 



Das Eurovision in Concert findet 2019 am 6. April in Amsterdam statt. Die Moderation übernehmen Cornald Maas und Marlayne Sahurpala. Nähere Infos gibt es hier.



Am 2. Oktober 2018  steigt in Hannover wieder "12 - Die ESC-Party" zum Tag der Deutschen Einheit. Los geht’s um 22 Uhr in der Schwulen Sau in der Hannoverschen Nordstadt . In der Bar startet gegen 23 Uhr das beliebte ESC-Quiz, bei dem es in diesem Jahr neben diversen lustigen Preisen auch zwei Tickets für das Michael-Schulte-Konzert am 2. Februar 2019 in Hannover zu gewinnen gibt. Ab Mitternacht gibt es dann außerdem die ESC-Disco im großen Saal mit DJ Douze Points.


hannover sau 2018

 

12 – Die ESC Party
Dienstag, 02.10.2018 (ab 22 Uhr)
Schwule Sau
Schaufelder Str. 30a
30167 Hannover-Nordstadt



andersermittelt

 

Ein schwieriger Fall für den Hamburger Kommissar Anders Lövgren: Er ermittelt vor der Kulisse der größten Unterhaltungsshow der Welt, dem Eurovision Song Contest  (ESC). Es gilt die höchste Sicherheitsstufe für die drei Shows, die in der Hansestadt produziert werden: zwei Semifinals und das große Finale am Samstag. Während der ersten Live-Sendung passiert das Unfassbare: Auf der Bühne explodiert ein Sprengsatz. Die Moderatorin der Show kommt dabei ums Leben. War es ein Unfall? Ein Attentat? Getreu dem Motto „The show must go on“ läuft der ganze Wettbewerb weiter. Kommissar Andres Lövgren findet schnell heraus, dass der Anschlag nicht dem tatsächlichen Opfer gegolten hat, sondern dem schwedischen Superstar Lissi Sander. Die Sängerin entgeht weiteren Anschlägen nur knapp; für sie besteht höchste Lebensgefahr. Alles läuft auf einen großen Showdown während des Finales am Samstagabend hinaus, das 200 Millionen Menschen live vor dem Fernseher verfolgen.

 

broschiert, ca. 224 S.,
11 cm x 18 cm ca. 12,90 €, 18,90 sFr., 13,30 € [A]
ISBN 978-3-89656-259-3
erscheint im Mai 2018

 

 

 

Thomas Mohr klein

 

Thomas Mohr (49) arbeitet als Redakteur beim Norddeutschen Rundfunk und gilt als Eurovisionsexperte. Seit zwanzig Jahren berichtet er für seinen Sender NDR 2 sowie für alle Radioprogramme der ARD über den Eurovision Song Contest. Fünfmal hat er die Show auch live im Radio kommentiert. Außerdem moderiert er die monatliche Show „ESC Update“ bei NDR Blue.„Anders ermittelt – Mord beim ESC ist Mohrs erster Krimi. Im September 2014 veröffentlichte er den historischen Roman Die Schützen im Querverlag.

 

 

 

 

BUCHPREMIEREN: 

 

Anlässlich der Premiere des Krimis steigt am 21. April eine große ESC-Party im Kreuzberger Club Musik und Frieden. Zusammen mit Gastgeberin Nina Queer hat der Autor Thomas Mohr ein spannendes Programm zusammengestellt, das von dem Medienmanager und DJ Magnus Vortmeyer aka Magic Magnus moderiert wird. Im Zentrum der ESC-Party steht der Krimi „Anders ermittelt – Mord beim ESC“, zu dem sich nicht nur der Autor äußert, sondern auch zwei spannende Gäste:

-       Torsten Amarell, Leiter der deutschen ESC-Delegation von 2012 bis 2015.

-       Der Journalist Daniel Cremer, Journalist bei der BILD. Er verfolgt den ESC seit Jahren mit spitzer Feder.

 

Im Anschluss steigt dann direkt vor Ort eine große ESC-Party: DJ Leberwurst und Magic Magnus legen die besten Tracks aus dem aktuellen Jahrgang und der ESC-Geschichte auf. Ein kleiner Euroclub mitten auf dem Berliner Kiez. Den Rahmen für die Eurovision Night bildet die legendäre Party Irrenhouse von Nina Queer, die gleichzeitig auf den anderen zwei Dancefloors steigt, sodass auch Alle Musik zum Tanzen finden, die nicht auf den einzigartigen ESC-Sound stehen.

 

Buchpremiere „Anders ermittelt – Mord beim ESC“ - hosted by Nina Queer

Samstag, 21. April 2018, 21:00 Uhr, "Musik und Frieden",  Falckensteinstraße 48, 10997 Berlin

Moderation:  Magnus Vortmeyer aka Magic Magnus

DJs ESC-Party: Magic Magnus und DJ Leberwurst

Eintritt: (inkl. Party) 12 Euro

Party: Irrenhouse

 

________________________________________________________

 

Am 28. April große ESC-Party auf der Reeperbahn. In Zusammenarbeit mit der größten Gay-Party der Stadt, PINK INC., und dem bekannten ESC-Blogger und DJ Douze Points hat der Autor Thomas Mohr ein spannendes Programm entworfen, das von der Journalistin Alina Stiegler moderiert wird. Im Zentrum der Eurovision Night in der Bar „Alte Liebe“ im Klubhaus St. Pauli steht der Krimi „Anders ermittelt – Mord beim ESC“, zu dem sich nicht nur der Autor äußert, sondern auch zwei spannende Gäste:

-       Jürgen Meier-Reese, von 1995 bis 2005 Leiter der deutschen ESC-Delegation. Er hat mit Guildo Horn den Song Contest in Deutschland wieder zu einem Massenphänomen gemacht.

-       Jan Feddersen, Journalist und Autor. Niemand hat mehr Artikel und Aufsätze über den ESC verfasst als er.

 

Im Anschluss an die Buchpremiere steigt der Party-Klassiker der Hamburger ESC-Szene: Die Eurovision Dance Night, diesmal @ PINK INC. DJ Douze Points legt die besten Tracks aus dem aktuellen Jahrgang und der ESC-Geschichte auf. Ein kleiner Euroclub mitten auf dem Hamburger Kiez. Auf den anderen drei Dancefloors steigt gleichzeitig die Party PINK INC., sodass auch Alle Musik zum Tanzen finden, die nicht auf den einzigartigen ESC-Sound stehen.

 

Samstag, 28. April 2018, ab 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr: Buchpremiere des Krimis „Anders ermittelt - Mord beim ESC“ von Thomas Mohr (Lesung, Talk und Diskussion)

23:00 Uhr bis ca. 2:00 Uhr: Eurovision Dance Night @ PINK INC.

Bar "Alte Liebe" im Klubhaus St. Pauli, Spielbudenplatz 22, 20359 Hamburg

Moderation: Alina Stiegler

DJ: DJ Douze Points 

Eintritt: (inkl. Party) 12 Euro

Party: PINK INC.

 

 

 

 

 

 

 

 



Zum 7. Mal wird die Regionalgruppe Berlin das mittlerweile traditionelle Eurovision Weekend veranstalten: Es findet vom 13. bis 15. Juli 2018 in Zusammenarbeit mit OGAE Israel statt.

Einen ersten Stargast gibt es auch schon zu verkünden, es ist Moran Mazor, die Israel 2013 beim ESC vertreten hat. 

     

 

 

Bewerbungen zur Teilnahme am OGAEvision Song Contest sind bereits möglich. Hier die pdf mit den Informationen:

 

Aufruf zum OGAEvision Song Contest 2018

 

 


Seite 1 von 6

Falls ihr ...

... selbst Tipps habt, die auf dieser Seite präsentiert werden sollten, schreibt uns gerne eine E-Mail an  .

Weiteres

  • Die ESC-Datenbank

    Sämtliche aktuelle und historische Zahlen zur Eurovision können hier mit Suchparametern sortiert und gefunden werden. mehr...
  • Kultur-Tipps

    Wir präsentieren euch Buch-, CD- und Veranstaltungs-Tipps rund um den Eurovision Song Contest. Falls ihr Vorschläge für diese Seite habt, mehr...
  • 1
  • 2