ESC 2015: Belarus


Nationale VE  "Eurofest"
Datum 26. Dezember 2014
Ort
Minsk
Halle 600 Metrov
Moderation Olga Ryzhikova & Denis Dudinskiy

Alexander Rybak, der Sieger des ESC 2009 für Norwegen, sollte als gebürtiger Weißrusse bei der Auswahl des weißrussischen Vertreters mithelfen. In einer Videobotschaft rief er Musiktalente des Landes auf, sich zu bewerben. Es gab dann Castings in Mogilev, Grodno, Minsk und Brest  vom 19. bis 22. Oktober 2014. Rybak suchte eine weißrussische Sängerin über 18 Jahre. Die Bewerberinnen mussten 2 Titel singen, einer davon ein Folksong. Als Resultat der Castings wurde dann allerdings die Girl Group MILKI geformt. Sie traten in der VE mit Rybaks Titel "Accent" an.

Insgesamt stellten sich in der nationalen VE 15 Acts zur Wahl. Bis zum 21. November 2014 konnten Titel eingereicht werden. Eine interne Jury suchte dann nach den Live-Auditions am 4. und 5. Dezember 2014 die 15 Finalisten aus. Bewerber mussten in Belarus geboren sein oder hier leben. Im Finale entschied die Wertung von 7 Juroren, das Zuschauervotum des Televoting trug nur ein Achtel zur Wertung bei.

Sieger wurde das Duo Uzari & Maimuma mit dem Titel "Time".

 

Finale - 26. Dezember 2014
StartInterpretTitelPunktePlatz
1. Napoli My dreams  36 6.
2. Lis Angel 19  9.
3. Daria Love is my colour 14 11.
4. Gunesh I believe in miracle 62 3.
5. Yana Butskevich & Muzzart Only dance 30 7.
6. Valeria Sadovskaya Summer love 28 8.
7. Rostany Electric toys 9 13.
8. Janette Supernova 5 14.
9. Aleksey Gross Stand as one 45 5.
10. Milki Accent 47 4.
11. Uzari & Maimuma Time  76 1.
12. Beatrys Fighter 16  10.
13. Vitaly Voronko Drive 1 15.
14. Anastasia Malashkevich

Don't save my name

66 2.
15. Tasha Odi Giving up your live 10 12.