Stellungnahme des niederländischen Senders AVROTROS

Geschrieben von Montag, 10 Juni 2024 17:59

In den letzten Wochen ist bei AVROTROS nach dem enttäuschenden Ausgang des Song Contests für die Niederlande viel hinter den Kulissen passiert. In diesem Artikel wollen wir teilen, was wir können, bitten aber auch um Verständnis dafür, dass (noch) nicht alles öffentlich gemacht werden kann.

 

Disqualifizierung von Joost Klein

Die Ermittlungen zu dem Vorfall nach dem Auftritt von Joost Klein im 2. Halbfinale sind bei der schwedischen Staatsanwaltschaft noch nicht abgeschlossen. Während dieser Untersuchung können wir leider nicht auf die Details, die Umstände und den Umgang mit diesem Vorfall eingehen, da dies die Ermittlungen beeinflussen könnte.

Wir können sagen, dass wir aufgrund der Informationen, die wir damals hatten und heute haben, immer noch der Meinung sind, dass die Disqualifikation unnötig und unverhältnismäßig war.

 

EBU-Untersuchung

AVROTROS hat, wie andere Teilnehmerländer auch, eine Aufforderung der EBU erhalten, bei einer Untersuchung mitzuarbeiten. Wir haben beschlossen, dieser Aufforderung nachzukommen, allerdings mit den notwendigen Vorbehalten. AVROTROS ist der Ansicht, dass eine umfassendere, gründlichere und wirklich unabhängige Untersuchung notwendig ist, um strukturelle Probleme anzugehen.

Nicht nur die Organisation in Malmö und der EBU, sondern auch die Rolle und das Mandat der Referenzgruppe (das Komitee der delegierten Teilnehmerländer), die Regeln/Verfahren und die Beschwerdemöglichkeiten im Falle von Beschwerden sowie der erhöhte Druck auf die Künstler und Delegationen im Vorfeld und während des Song Contests sollten Gegenstand der Untersuchung sein.

 

Zukunft

Der Eurovision Song Contest wurde ins Leben gerufen, um Länder und Völker durch Musik zu verbinden und die gegenseitige Verbrüderung zu fördern. Dies sollte der Ausgangspunkt für die Organisatoren und alle teilnehmenden Länder sein.

Bis AVROTROS zuversichtlich ist, dass strukturelle Anpassungen vorgenommen werden, um die Künstler und ihre musikalische Botschaft wieder in den Mittelpunkt zu stellen, werden wir die Teilnahme am Song Contest weiterhin in Erwägung ziehen.


Informationen zum ESC 2025

Geschrieben von Mittwoch, 05 Juni 2024 22:40

Das Bewerbungsverfahren zur Gastgeberstadt 2025 ist angelaufen.


Junior Eurovision Song Contest 2024

Geschrieben von Donnerstag, 16 Mai 2024 16:13

Der Junior ESC 2024 wird am 16. November 2024 in der spanischen Hauptstadt Madrid (Caja Mágica) ausgetragen. Frankreich als Siegerland 2023 hätte das Recht auf die Ausrichtung gehabt, verzichtete jedoch u.a. wegen der Olympischen Spiele in Paris. So kommt das zweitplatziere Land Spanien zum Zuge.

Deutschland hat seine Teilnahme bereits bestätigt.

 


Seite 1 von 161