ESC 2015: Tschechien


czechrepublic
Kurzinfo
Auswahlart intern                              
Songpräsentation 10.März 2015

Nach 5 Jahren Abstinenz wird die tschechische Republik wieder am ESC teilnehmen. Es wird allerdings keine nationale VE geben. Der bekannte tschechische Komponist Odřej Soukup wurde beauftragt, 3 Titel einzureichen, aus denen dann das tschechische Fernsehen ČT den Beitrag ausgesucht und intern die Interpreten bestimmt hat.  Soukup ist in Tschechien vor allem als Film-und Musicalkomponist sowie aus der tschechischen Superstar-Ausgabe bekannt geworden.

Die Wahl fiel auf den Titel "Hope never dies" und wird in Wien gesungen von Marta Jandová & Václav Noid Bárta. Der Titel soll am 10. März 2015 erstmals vorgestellt werden.

Marta Jandová ist die Tochter des tschechischen Musikers Petr Janda. Sie kam 1993 nach Ulm und wurde bereits 1994 Leqadsängerin der Band "Die Happy". 2005 nahm sie mit der Band Apocalyptica am Bundesvision Song Contest teil und wurde Fünfte, 2007 gewann sie den BSC zusammen mit Oomph! und dem Titel "Träumst du?" Seit 2008 lebt sie wieder in Prag, ist aber weiterhin auch in Deutschland tätig, so als Moderatorin der Sendung "neoMusic" beim Fernsehsender ZDFneo. 2010 war sie Jurymitglied bei "Popstars" auf ProSieben. Zusammen mit Revolverheld nahm sie deren Titel "Halt dich an mir fest" auf.

Václav Noid Bárta wurde in Tschechien als Frontmann der Nu-Metal-Band Dolores Clan bekannt. Außerdem hat er in “Jesus Christ Superstar” gesungen.

 

 

 

 

 

 

ESC Archiv

2020   2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013  

2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005

2004   2003   2002   2001   2000   1999   1998   1997  

1996   1995   1994   1993   1992   1991   1990   1989  

1988   1987   1986   1985   1984   1983   1982   1981  

1980   1979   1978   1977   1976   1975   1974   1973  

1972   1971   1970   1969   1968   1967   1966   1965

1964   1963   1962   1961   1960   1959   1958   1957

1956

 

VERTRETER FÜR TSCHECHIEN

MARTA JANDOVÁ &

VÁCLAV NOID BÁRTA
"HOPE NEVER DIES"