Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2015 in Wien

ESC 2015: Georgien


georgia
Nationale VE
Datum 14. Januar 2015
Ort Tiflis
Halle
GBP-Studios
Moderation
Meri Shikhashvili, Nastasia Arabuli & Sergi Gvarjaladze

Es gab eine nationale VE am 14.01.2015. Bis zum 20.12.14 lief die Einsendefrist,  danach wurden intern die 5 Finalisten und Titel ausgewählt. Die Entscheidung fiel durch 50/50&-Jury- und SMS-Voting. Die 5-köpfige Jury bestand aus: Emmelie de Forest, Eugen Eliu, Thomas G:son, Marco Brey und Ralf Reinink.

Siegerin wurde Nina Sublatti mit dem von ihr selbst geschriebenen Uptempo-Song "Warrior". Sie erhielt von der Jury und von den SMS-Votern jeweils die Höchstpunktzahl.

Videos der Beiträge gibt es hier zu sehen.

 

Finale - 14. Januar  2015
StartInterpretTitelPunktePlatz
 1. Eter Beriashvili If someone 48  4.
 2. Edvard Meison We are freeeee  21  5.
 3. Niutone Run away  67  2.
 4. Nina Sublatti Warrior  92  1.
 5. Misha Sulukhia One and only 51  3.

VERTRETERIN FÜR GEORGIEN

NINA SUBLATTI
"WARRIOR"

Land auswählen

1.

Måns Zelmerlöw - Heroes (SWE)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

2.

Polina Gagarina - A Million Voices (RUS)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

3.

Il Volo - Grande Amore (ITA)
Foto: Ailura - Lizenz: CC-BY 4.0

Nach dem Sieg von Conchita Wurst in Kopenhagen richtete der österreichische TV-Sender ORF die 60. Ausgabe des ESC aus. Austragungsort war die Wiener Stadthalle. Die Termine für die beiden Halbfinals waren der 19. und 21. Mai, das Finale fand am 23. Mai 2015 statt.