Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2015 in Wien

ESC 2015: Niederlande


Kurzinfo
Auswahlart interne Auswahl, Präsentation am 11.12.2014
TV-Sender
AVROTROS

Der niederländische Star Trijntje Oosterhuis wird die Niederlande mit einem von Anouk (ESC 2013) geschriebenen Titel vertreten. Das wurde am 10. November 2014 offiziell bekannt gegeben. Der Titel soll etwas ganz Spezielles sein, ein Lied, das man weder von Anou noch von ihr selbst erwarte. Sie fühle sich sehr geehrt, die Niederlande vertreten zu dürfen und es mache es für sie besonders spannend und aufregend nach den guten Resultaten von Anouk und den Common Linnets in den vergangenen zwei Jahren.

Trijntje Oosterhuis wurde als Judith Katrijntje Oosterhuis 1973 in Amsterdam geboren. Sie ist eine der populärsten Soul-Sängerinnen in den Niederlanden, hatte in den 90er Jahren Erfolg mit der Gruppe "Total Touch" , gemeinsam mit ihrem Bruder Tjeerd (Komponist und Ehemann von Edsilia Rombley). Als Solointerpretin hatte sie dann große Erfolge mit einem niederländischen  und englischen Repertoire, einer ihrer erfolgreichsten Hits ist "De zee". Sie hat zusammen mit Herbie Hancock, Lionel Richie und Burt Bacharach gearbeitet und ist sehr eng befreundet mit Anouk, die ihr Erfolgsalbum "Wrecks We Adore" 2012 produziert hat. Zusammen mit Edsilia Rombley (ESC 1998 u. 2007 und Glennis Grace (ESC 2005) trat sie kürzlich als "Ladies Of Soul" auf. Sie ist außerdem Coach bei "The Voice Of Holland". Ihr internationaler Künstlername lautet Traincha, unter dem sie vermutlich auch in Wien antreten wird.

Der Titel wurde in einer Radioshow am 11.12.14 erstmals präsentiert, er heißt "Walk along" und ist ein Uptempo-Song. 

 

 

 

 

 

 


VERTRETERIN FÜR DIE NIEDERLANDE

TRIJNTJE OOSTERHUIS
"WALK ALONG"

Land auswählen

1.

Måns Zelmerlöw - Heroes (SWE)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

2.

Polina Gagarina - A Million Voices (RUS)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

3.

Il Volo - Grande Amore (ITA)
Foto: Ailura - Lizenz: CC-BY 4.0

Nach dem Sieg von Conchita Wurst in Kopenhagen richtete der österreichische TV-Sender ORF die 60. Ausgabe des ESC aus. Austragungsort war die Wiener Stadthalle. Die Termine für die beiden Halbfinals waren der 19. und 21. Mai, das Finale fand am 23. Mai 2015 statt.