Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2015 in Wien

ESC 2015: Rumänien


romania
Nationale VE  "Finala Selecţiei Naţionale Eurovision 2015"
Datum 8. März 2015 
Ort Craiova 
Halle Sala Polivalenta 
Moderation Alina Şerban & Andrei Boroşovici 
TV-Sender
TVR

Die Einsendefrist lief vom 26.01. bis zum 08.02.2015. Es wurden ca. 100 Titel eingereicht von Komponisten aus Rumänien aber auch aus Schweden, Norwegen, Deutschland, Großbritannien und Australien. Im Finale traten 12 Acts an, die zuvor aus allen Einsendungen intern ausgewählt wurden. Am 12. Februar wurden die 12 Teilnehmer bekannt gegeben. Beim Televoting soll tejeder Zuschauer nur eine einzige Stimme haben, das Televoting zählte zu 50%.  

Sieger wurde die Gruppe Voltaj mit dem Titel "De la capăt", den sie in Wien allerdings möglicherweise in Englisch singen werden: "All over again".

 

Finale - 8. März 2015
StartInterpretTitelTelev.JuryPunktePlatz
1. Voltaj De la capăt  12  12  24 1. 
2. Băieţii  Dragoste în lanţuri  0  0  0  10.
3. Tudor Turcu Save us  8  5  13  5.
4. Aurelian Temişan feat. Alexa Chica latina  3  2  5 8.
5. Rodica Aculova My light  0  0  0 10.
6. Blue Noise Love won’t run away  7 7  14  4.
7. Ovidiu Anton Still alive  5  10  15  3.
8. Lara Lee Superman  1  6  7  7.
9. Supertrooper Secret place  4  1  5  8.
10. Luminiţa Anghel A million stars  10  8 18 2.
11. Cristina Vasiu Nowhere  2  3  5 8.
12. CEJ  We were in love  6  4  10 6.

VERTRETER FÜR RUMÄNIEN

VOLTAJ
"DE LA CAPAT"

Land auswählen

1.

Måns Zelmerlöw - Heroes (SWE)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

2.

Polina Gagarina - A Million Voices (RUS)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

3.

Il Volo - Grande Amore (ITA)
Foto: Ailura - Lizenz: CC-BY 4.0

Nach dem Sieg von Conchita Wurst in Kopenhagen richtete der österreichische TV-Sender ORF die 60. Ausgabe des ESC aus. Austragungsort war die Wiener Stadthalle. Die Termine für die beiden Halbfinals waren der 19. und 21. Mai, das Finale fand am 23. Mai 2015 statt.