Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2015 in Wien

ESC 2015: Serbien


Nationale VE  "Odbrojavanje za Beč"
Datum 15. Februar 2015
Ort
Belgrad
Halle RTS TV-Studios
Moderation Maja Nikolic

 graicVladimir Graić (Photo: RTS)

 

 

In Serbien stand der Komponist bereits frühzeitig fest: RTS stellte 3 Titel von Vladimir Graić (Molitva 2007) in einer nationalen Vorentscheidung zur Publikumswahl.

 

 

 

danica krstic aleksa jelic bojana stamenovAleksa Jelić, Danice Krstić, Bojana Stamenov ©RTS

Die 3 zur Wahl stehenden Interpreten waren:  Aleksa Jelić (Drittplatzierte der VE 2008), Bojana Stamenov (populäre Soulsängerin, war eine Favoritin der Talentshow 2011) und Danice Krstić (durch Castings in verschiedenen Städten Serbien ausgewählt).

In der ersten Show am 14. Februar 2015 stellten die 3 Interpreten sich mit Coverversionen von serbischen und internationale Popsongs vor. Im Finale am 15. Februar 2015 sangen sie dann ihre  Wettbewerbstitel.

 

Siegerin wurde Bojana Stamenov mit dem Titel "Ceo svet je moj". Es wurde mittlerweile entschieden, dass Bojana in Wien englisch singen wird: "Beauty never lies".

 

 

Finale - 15. Februar 2015
StartInterpretTitelPunktePlatz
 1. Aleksa Jelić Vodi me  21  2.
 2. Danica Krstić Suze za kraj  12  3.
 3. Bojana Stamenov
Ceo svet je moj
 33  1.

VERTRETERIN FÜR SERBIEN

BOJANA STAMENOV
"BEAUTY NEVER LIES"

Land auswählen

1.

Måns Zelmerlöw - Heroes (SWE)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

2.

Polina Gagarina - A Million Voices (RUS)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

3.

Il Volo - Grande Amore (ITA)
Foto: Ailura - Lizenz: CC-BY 4.0

Nach dem Sieg von Conchita Wurst in Kopenhagen richtete der österreichische TV-Sender ORF die 60. Ausgabe des ESC aus. Austragungsort war die Wiener Stadthalle. Die Termine für die beiden Halbfinals waren der 19. und 21. Mai, das Finale fand am 23. Mai 2015 statt.