Eurovision Song Contest
TEL AVIV BLOG. Das ECG-Tagebuch.

Dienstag, 07 Mai 2019 14:59

Probe Niederlande


Ein Piano wird aufgebaut. Ich bin wirklich gespannt, wie die Niederländer Duncans Auftritt inszenieren werden.

Duncan sitzt mittlerweile am Klavier, eine einzelne weiße Glühbirne hängt von der Decke, Duncan singt sich ein.

Die Lichter gehen aus, es geht los.

Am Anfang ist nur die Bühne blau beleuchtet und es wird langsam auf Duncan rangezoomt. Zu langsam. Es dauert viel zu lange bis man Duncan sieht, fast die ganze erste Strophe sieht man nichts von ihm.  

Die Schnitte sind seltsam. Man sieht entweder nur die Bühne in der totalen und es ist mir alles viel zu weit weg um Emotionen von Duncan zu empfangen. Und dann zoomen sie viel zu stark an ihn ran und es fühlt sich viel zu nah an.

Ich bin wirklich verwirrt. Das hat alle Elemente, mit denen man mich normalerweise einfängt. Gebt mir einen Musiker intim am Klavier und ich schmelze dahin. Mit dem Song habe ich nach den Pre-Events auch eine intensive emotionale Bindung aufgebaut. Ich müsste mich in den Auftritt verlieben. Und tu es nicht.

Im zweiten Durchlauf dauert es immer noch so lange, bis man sein Gesicht zieht. Die israelische Akkreditierte neben mir hat die Zeit gestoppt: 41 Sekunden.

Ganz zum Ende Laser. Warum? Wenn, dann sollte das vor dem letzten Refrain kommen um die Steigerung im Song zu unterstützen, nicht in dem Part, wo der Track „runter kommt“ und langsam ausklingt.

Die Grundidee – intimes Staging, Klavier, viele Close-Ups – ist vollkommen richtig. Es funktioniert nur in der Umsetzung nicht. Ich kann gar nicht genau den Finger darauflegen, warum. Ich glaube, es sind vor allem die Kameraeinstellungen.  

Dritter Durchlauf. Diesmal wird von der Seite rangezoomt und die Bühne ist fast gar nicht beleuchtet. Diesmal sieht man ihn eher, in Halbkörpergröße. Das ist besser, aber immer noch zu spät. Bis zum ersten Close-Up dauert es immer noch lange. Wie soll ich mit ihm koppeln wenn ich ihn nicht sehe?

Der Refrain startet – und ein Whiteshot der dunklen Bühne wird gezeigt? Hey, ich will Emotionen von Duncan sehen und empfangen!

Ich habe immer noch das Gefühl, dass da das Potential zu gewinnen drinsteckt. Aber dazu müssen sie die Kameraeinstellungen massiv ändern und in den Griff kriegen. Ich habe immer noch Hoffnung, dass sie die nächsten Tage richtig hart arbeiten. Es ist alles da, muss nur richtig zusammengesetzt werden. Dauer, Reihenfolge, Art der Kamerashots. Wenn sie ihre Hausaufgaben jetzt erledigen – wer weiß? Ich hoffe es wirklich…

 

~ Bere ~

   

 

 Folgt uns auch auf Facebook und Instagram!

Einträge nach Datum

« Juni 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Wir vor Ort

Hier berichtet das ECG-Team aus Tel Aviv von den Proben, Empfängen und anderen Ereignissen. Diese Berichte sind natürlich rein subjektiv und sollen nicht in erster Linie eine detailgenaue Beschreibung der Proben liefern - diese kann man ja in verschiedenen Portalen teilweise sogar live verfolgen - sondern einen ganz persönlichen Eindruck unserer Erlebnisse und Erfahrungen live vor Ort darstellen. 

Habt ihr Fragen an uns vor Ort? Dann schickt uns eine Mail an
 
benni berenike horst
Benni Berenike Horst
     
justine markus michael
Justine Markus Michael