Eurovision Song Contest
TEL AVIV BLOG. Das ECG-Tagebuch.

Meet & Greet mit S!sters

Freitag, 10 Mai 2019 20:38

Als letztes Meet & Great die S!sters. Es ist mittlerweile hier 21.45 Uhr Ortszeit, dennoch sind noch relative viele Leute im PK-Raum. Ich muss gestehen, wir sind mittlerweile auch etwas k.o., es war heute wirklich ein langer Probentag. Die Meet & Greats von Italien und UK waren sehr nett, unspektakulär, wobei ich gestehen muss, ich hatte Mühe, Michael Rice zu verstehen. Er hat ja Anna Sahlene im Background, die überglücklich ist, wieder dabei sein zu dürfen.

Die  beiden kommen mit der deutschen und israelischen Flagge aufs Podium. Sie waren sehr beeindruckt von der Bühne, bekamen Gänsehaut bei der Probe von Michael Rice, als sie schon in Warteposition waren. Sie werden nach ihrer Verbindung zu Lena gefragt, Carlotta hat mit 11 Jahren Lena in einer TV-Show gecovert, sie komme ja auch aus Hannover, dort hat sie Karneval immer Lena gegeben, sie war ein großer Lena-Fan, Laurita hat bei Lena im Background gesungen, sie seien mittlerweile eng befreundet.

Sie haben sich erstmals im Studio kennengelernt, es war direkt eine Verbindung da, hätten zunächst telefonisch wie beim Speed-Dating  gegenseitig Vorlieben usw. abgefragt, und als sie sich erstmals getroffen hätten, haben sie direkt festgestellt, dass sie beide gleich klein seien. Es sei eine tolle Sache, nicht allein auf der Bühne stehen zu müssen.

Was sie erwarten, nachdem Deutschland 1979 VIerter und 1999 Dritter war. Sie geben einfach ihr Bestes, wollen Spaß haben und mit ihrer Leistung zufrieden sein. Aber alles könne passieren: Dare to dream!

Das Singen gebe Carlotta Selbstvertrauen, daher solle jedes Kind singen. Was die Botschaft des Liedes sei? Frauen sollen zusammenhalten, weil sie zusammen stärker seien, sIe hätten hier selbst gelernt, dass man als Frauen gemeinsam stärker sei.

Welche Änderungen es noch gebe? Sie hätten heute vieles ausprobiert, sie hätten ja noch nie auf so einer großen Bühne gestanden. Es gehe darum, dass sie sich selbst am wohlsten fühlen auf der Bühne. C. Pellander merkte dazu an,  dass man am Sonntag bei der zweiten Probe sicher Veränderungen sehen werde.

Er habe zunächst in Berlin nur die Stimmen gehört, sie dann kenenngelernt, er fühle sich inzwischen fast wie eine 3. Schwester. Sie hätten viel Spaß zusammen. Sie seien schon in Jaffa gewesen und am Strand, aber auch  Yad Vashem habe eine große Bedeutung für sie. Zum Abschluss singen sie nochn "It's raining men", nachdem sie zwischendurch "Sister" angestimmt hatten.

WIr sind jetzt für heute durch, morgen gibt es die restlichen 2. Proben des 2. Semifinales, bis morgen,

Michael

 

 

 

 

 


   

 

 Folgt uns auch auf Facebook und Instagram!

Einträge nach Datum

« März 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Wir vor Ort

Hier berichtet das ECG-Team aus Tel Aviv von den Proben, Empfängen und anderen Ereignissen. Diese Berichte sind natürlich rein subjektiv und sollen nicht in erster Linie eine detailgenaue Beschreibung der Proben liefern - diese kann man ja in verschiedenen Portalen teilweise sogar live verfolgen - sondern einen ganz persönlichen Eindruck unserer Erlebnisse und Erfahrungen live vor Ort darstellen. 

Habt ihr Fragen an uns vor Ort? Dann schickt uns eine Mail an
 
benni berenike horst
Benni Berenike Horst
     
justine markus michael
Justine Markus Michael