Montenegro, Nordmazedonien und Bulgarien 2023 nicht dabei

Geschrieben von Freitag, 14 Oktober 2022 13:48

Das montenegrinische Fernsehen hat bekanntgegeben, dass Montenegro nicht am ESC 2023 teilnehmen wird. Es werden finanzielle Gründe angegeben, man habe auch keine Sponsoren gefunden, die die Teilnahme finanzieren wollten.

 

Auch Nordmazedonien führt finanzielle Gründe für die Absage an: 

"Eine solche Entscheidung ist im besten Interesse der Bürger, unter Berücksichtigung der erhöhten Kosten aufgrund der Energiekrise, die einen großen Teil des Budgets des öffentlichen Dienstes einnehmen, sowie der erhöhten Anmeldegebühr für die Teilnahme am ESC 2023 , die bis zum Vorjahr 39.143,00 € betrug und im nächsten Jahr voraussichtlich höher ausfallen wird."

MRT bestätigte jedoch, dass man sowohl die Semifinals als auch das Finale übertragen werde und eine Rückkehr zum Eurovision im Jahr 2024 anstrebe.

 

 

Das bulgarische Fernsehen hat demgegenüber sowohl für 2023 als auch wahrscheinlich für kommende Jahre die Teilnahme Bulgariens abgesagt. Der ESC sei nicht mehr von Interesse!  

 

 


Vorentscheidung in Belgien

Geschrieben von Freitag, 14 Oktober 2022 10:00

Der flämische TV-Sender VRT hat für 2023 eine nationale Vorentscheidung angekündigt. Es sollen sieben Künstler*innen mit je zwei Songs antreten.


Termin für Eurovision in Concert 2023

Geschrieben von Dienstag, 11 Oktober 2022 16:27

"Eurovision in Concert" 2023 findet am 15. April 2023 in Amsterdam statt. Tickets gibt es ab 14. Oktober 2022.


Ukrainische Vorentscheidung am 17. Dezember 2022

Geschrieben von Sonntag, 09 Oktober 2022 19:36

DIe ukrainische Vorentscheidung "Vidbir" wird am 17. Dezember 2022 in der U-Bahn-Station am Maidan stattfinden.


ESC 2023 in Liverpool

Geschrieben von Freitag, 07 Oktober 2022 22:15


Seite 79 von 161