Die deutsche Vorentscheidung 1957


Nationale VE - "Zwei auf einem Pferd"
Datum 17. Februar 1957
Ort Frankfurt/M.
Halle Großer Sendesaal des HR
Moderation Hans-Joachim Kulenkampff
TV-Sender Hessischer Rundfunk

Im Rahmen der Sendung "Zwei auf einem Pferd", unter der musikalischen Leitung von Willy Berking traten am 17. Februar 1957 im Großen Saal des Hessischen Rundfunks vier Interpreten auf, die um die Fahrkarte zum Song Contest kämpfen. Hans - Joachim Kulenkampff führte durch die Sendung. Die Wertung erfolgte durch eine Jury.

 

 

Die Teilnehmer und Platzierungen
Platz Interpret*in Titel Komponisten/Autoren Punkte Startnr.
1. Margot Hielscher Telefon, Telefon Friedrich Meyer / Ralph Maria Siegel 36 4
2. Renée Franke Ich brauche dein Herz
Karl Götz
16 10
3. Paul Kuhn Das Klavier über mir Lotar Olias 15 1
4. Illo Schieder Was machen die Mädchen in Rio Willi Mattes / Fini Busch 14 8

 

Margot Hielscher

geb. 29.09.1919 in Berlin-Charlottenburg, + 20.08.2017.

Verheiratet mit dem Komponisten Friedrich Meyer, lebte sie in München. Sie absolvierte zunächst ein Studium als Modedesignerin. Während ihres Gesangs- und Schauspielstudiums wurde sie zufällig von Theo Mackeben entdeckt. 1940 spielte sie eine Nebenrolle neben der großen Zarah Leander. 1943 nahm sie ihre erste Platte "Frauen sind keine Engel" auf. Es folgten "Anette" (1950), "Frère Jacques" (1951), "Schau in meine Augen" (1952). Nach dem Krieg spielte sie in zahlreichen Filmen - "Das Lied der Nachtigall", "Hallo Fräulein", "Salto Mortale", "Liebespremiere" u.v.a - und sang weiter Chansons.

ESC Archiv

2020   2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013  

2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005

2004   2003   2002   2001   2000   1999   1998   1997  

1996   1995   1994   1993   1992   1991   1990   1989  

1988   1987   1986   1985   1984   1983   1982   1981  

1980   1979   1978   1977   1976   1975   1974   1973  

1972   1971   1970   1969   1968   1967   1966   1965

1964   1963   1962   1961   1960   1959   1958   1957

1956