Die deutsche Vorentscheidung 1971


Nationale VE  - "Ein Lied für Dublin"
Datum 27. Februar 1971
Ort Frankfurt
Halle HR TV-Studio
Moderation Günter Schramm
Pausen-Act Pamela Davis Dancers
TV-Sender Hessischer Rundfunk

Nach dem sehr guten dritten Platz beim ESC 1970 nominierte der Hessische Rundfunk Katja Ebstein direkt als Vertreterin für Dublin. Sechs Komponisten wurden beauftragt, je ein Lied zu schreiben. Am 27. Februar präsentierte sie die sechs Wettbewerbsbeiträge. Fünf "musikinteressierte" Laien unter 25 Jahren und fünf "Experten" aus den Unterhaltungsabteilungen der ARD entschieden über den Siegertitel.

 

 

Finale
Startnr. Interpret*in Titel Komponisten/Autoren Punkte Platz
1. Katja Ebstein Der Mensch lebt von der Liebe Henry Mayer / Michael Kunze 27 5.
2. Katja Ebstein Alle Menschen auf der Erde
Christian Bruhn / Günter Loose 37 2.
3. Katja Ebstein Es wird wieder gescheh´n Horst Jankowski / Carl J. Schäuble 28 4.
4. Katja Ebstein Diese Welt
Dieter Zimmermann / Fred Jay 43 1.
5. Katja Ebstein Ich bin glücklich mit dir Joachim Heider / Joachim Relin 25 6.
6. Katja Ebstein Ich glaube an der Liebe auf der Welt Hans Blum / Michael Kunze 37 2.

 

 

 

katjaebstein131 v zweispaltig© ARD

220px Primaballerina© Liberty Records


Katja Ebstein

 

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen. Startschuss ihrer Karriere war der dritte Platz beim ESC in Amsterdam. Das war bis dato das beste Ergebnis für einen deutschen Beitrag. Diesen Erfolg konnte sie 1971 mit "Diese Welt" wiederholen.

 

 

 

 

 

ESC Archiv

2020   2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013  

2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005

2004   2003   2002   2001   2000   1999   1998   1997  

1996   1995   1994   1993   1992   1991   1990   1989  

1988   1987   1986   1985   1984   1983   1982   1981  

1980   1979   1978   1977   1976   1975   1974   1973  

1972   1971   1970   1969   1968   1967   1966   1965

1964   1963   1962   1961   1960   1959   1958   1957

1956