1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2009:

ESC 2009: Estland


Nationale VE  "Eesti Laul 2009"
Datum 7. März 2009
Ort Tallinn
Halle ETV TV-Studios
Moderation Henry & Robert Kõrvits

 

 VERTRETER FÜR ESTLAND

 

URBAN SYMPHONY

"RÄNDAJAD"

 
  Zypern

Der langjährige Verantwortliche für den ESC in Estland, Juhan Paadam, wurde abgelöst von Heidy Purga. Und damit gestaltete das estnische Fernsehen auch die Vorentscheidung vollkommen neu: Aus dem "Eurolaul" wurde "Eesti Laul". Es gab vier wöchentliche TV-Shows, beginnend am 14. Februar 2009. Das Finale der VE wurde am 7. März 2009 ausgetragen. Aus allen Einsendungen hatte eine Jury bis zum 11. Dezember 2008 die 10 Finalisten ausgewählt und in einer speziellen TV-Show bekannt geben. Neu war, dass die Juroren schon bei der Bewertung wussten, welches Team hinter den einzelnen Titeln stand. Bewerber mussten in Estland wohnen.

Das Superfinale erreichten Urban Symphony und Traffic, Sieger wurden Urban Symphony mit dem Titel "Rändajad".

 

 

Finale - 7. März 2009
StartInterpret*inTitelJuryTelevotingPunkte Platz
1. Lowry You Ain´t What I Need  8  6  14  4.
2. Janne Saar I Am Too Good For You  4  8 12  5.
3. StereoChemistry Öösiti kõndides  1  2  3  10.
4. Urban Symphony  Rändajad 9 10 19 1.
5. Chalice Nelikümmend 5 3 8 7.
6. Köök Üürnik 2 4 6 9.
7. Rolf Junior Fre:dom 6 1 7 8.
8. Traffic   See päev 7 9 16 2.
9. Ithaka-Maria One Last Dance 3 7 10 6.
10. Laura Destiny 10 5 15 3.
Superfinale
1. Traffic See päev   18%   2.
2. Urban Symphony Rändajad   82%   1.