1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2014:

ESC 2014: Belarus


Nationale VE - "Eurofest"
Datum 10. Januar 2014
Ort
Minsk
Halle 600 Metrov
Moderation Olga Ryzhikova & Denis Dudinskiy   
TV-Sender BTRC

 

  VERTRETER FÜR BELARUS

 TEO

"CHEESECAKE"

 
  Albanien

Es gab eine nationale Vorentscheidung am 10. Januar 2014 mit 14 Acts, die intern aus über 100 Einsendungen ausgewählt wurden. Die Entscheidung im Finale fiel durch 50/50%-Mischvoting, wobei bei Punktegleichstand von Max Lorens & DiDyuLya und TEO nach dem Mischvoting die Jury die endgültige Entscheidung traf für den Sieger TEO (alias Juri Vashchuk) mit "Cheesecake". Ursprünglich waren 15 Acts nominiert, aber der Titel von Alexej Gross ("If I Could Do It All Again" - geschrieben von Marc Paelinck) wurde disqualifiziert, weil er zuvor bereits von einem anderen Sänger öffentlich gesungen wurde.

 

 

 

 

 

Finale - 10. Januar 2014
StartInterpret*inTitelJuryTelevotingGesamtPlatz

1.

Natalyia Tamelo

Not What I've Been Looking For

3

0

3

10.

2.

Nuteki

Fly Away

0

10

10

5.

3.

Artem Mikhalenko

Rapsodia No.1

0

0

0

13

4.

Matvei Cooper & DUX

Strippers

0

1

1

12.

5.

TEO

Cheesecake

12

8

20

1.

6.

Daria

Starlight

6

2

8

8.

7.

Elena Siniavskaya

Via Lattea

2

0

2

11.

8.

Alina Moshchenko

Angel Crying

0

0

0

13.

9.

Janette

You Will Be Here

10

3

13

3.

10.

Anastasia Milashevskaya

Runaway

4

5

9

6.

11.

Switter Boys feat. Kate & Volga Karol

Vechnaya Lubov (Love Forever)

7

6

13

3.

12.

Band Napoli

Stay With Me

1

7

8

8.

13.

Max Lorens & Didyulya

Now You're Gone

8

12

20

2.

14.

Tasha Odi

Empty Universe

5

4

9

6.