ESC 2014: Israel


 

Nationale VE 
Datum 27. Februar 2014
Ort Jerusalem
Halle Romema - Studios
Moderation Ofer Nahshon
TV-Sender IBA

 

  VERTRETERIN FÜR ISRAEL

MEI FINEGOLD

"SAME HEART"

 
  Albanien

Die IBA hatte die Interpretin intern nominiert, es war Mei Feingold bzw. Finegold, ehemalige "Kochav Nolad"-Teilnehmerin, die bereits mehrere Musicalrollen hatte und Solistin in der Band "Limousine Express" war.

In einer Vorentscheidung stellte Mei drei Titel zur Wahl. Das Publikum wurde aufgefordert, Titel einzureichen, insgesamt 78 Titel wurden eingeschickt und in einer ersten Wertungsphase auf 10 reduziert. Aus diesen 10 wurden 2 für das Finale ausgesucht. Der 3. Titel stammte von Mei Feingold selbst.

Die drei Titel waren: "Same Heart" (M. & T.: Rami Talmid) "Nich'eret iti" (Bleib bei mir) (M.: Liran de Paz & Chen Metzger Adar / T.: Loren de Paz) "Be Proud" (M. & T.: Mei Feingold)

Videoclips der Titel wurden am 27. Februar im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt, im Anschluss daran begann die Votingphase im TV, Radio und online. Das Ergebnis wurde am 5. März in einer speziellen TV-Show verkündet, der Siegertitel war "Same Heart".

 

 

 

 

 

Finale - 27. Februar / 5. März 2014
StartInterpretinTitelPunktePlatz

1

Mei Finegold

Same heart

55%

1.

2

Mei Finegold

Nich’eret iti

40%

2.

3

Mei Finegold

Be proud

5%

3.

ESC Archiv

2020   2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013  

2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005

2004   2003   2002   2001   2000   1999   1998   1997  

1996   1995   1994   1993   1992   1991   1990   1989  

1988   1987   1986   1985   1984   1983   1982   1981  

1980   1979   1978   1977   1976   1975   1974   1973  

1972   1971   1970   1969   1968   1967   1966   1965

1964   1963   1962   1961   1960   1959   1958   1957

1956