Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2019: Deutschland

Nationale VE 
Datum noch nicht bekannt
Ort noch nicht bekannt
Halle noch nicht bekannt
Moderation noch nicht bekannt
TV-Sender NDR

Die Bewerbungsfrist für den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2019 startete bereits am 18.05.2018. Unter www.eurovision.de/bewerbung wurde das Formular für den ESC-Vorentscheid bereitgestellt. Mitmachen können Sängerinnen und Sänger, aber auch Bands mit maximal sechs Personen. Einen eigenen Song müssen sie nicht einreichen, können es aber. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren.

Das Ende des Bewerbungsverfahrens sowie den Termin für den Vorentscheid gibt der NDR zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Auch die Daten für den ESC 2019 in Israel stehen noch nicht fest. Weitere Informationen rund um die Bewerbung beim deutschen Vorentscheid gibt es unter www.eurovision.de in den „FAQs“.

Michael Schulte: „Ich habe es immer wieder sagt: Mich beim deutschen Vorentscheid zu bewerben war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Der ESC war ein riesiges Abenteuer und eine Zeit, die ich nie vergessen werde.“

Am Rande des Willkommensempfangs von Michael Schulte in Buxtehude bestätigte Thomas Schreiber den Kollegen vom PRINZ-Blog, dass auch 2019 das jetzt so erfolgreiche VE-Konzept angewandt werde. Der Erfolg Michael Schultes sei eine Bestätigung des neuen Verfahrens und auch des Weges, zuerst die Künstlerin bzw. den Künstler zu suchen und dann ein Song Writing Camp zu organisieren, um ganz gezielt für den ESC-Songs zu schreiben. Dafür habe man mit dem jetzt erfolgten frühzeitigen Bewerbungsaufruf deutlich mehr Zeit, auch um die internationale Fach-Jury und die Eurovisions-Jury zu suchen, und man könne bereits jetzt Komponisten, Textdichter, Songwriter für das Song Writing Camp ansprechen.

 

 

 

Seit dem 12, Juli 2018 kann man sich auch wieder bewerben, Mitglied des 100-köpfigen Eurovisions-Panels und damit ein Teil der Jury für die deutsche Vorentscheidung zu werden.