1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2019:

ESC 2019: Dänemark


Nationale VE  "Dansk Melodi Grand Prix 2019"
Datum 23. Februar 2019
Ort Herning
Halle Jyske Bank Boxen
Moderation Johannes Nymark & Kristian Gintber
TV-Sender DR

 

  VERTRETERIN FÜR DÄNEMARK

LEONORA

"LOVE IS FOREVER"

 
  Albanien

Laut dem ESC-Verantwortlichen bei DR, Jan Lagermand Lundme, war man hochzufrieden mit dem 9. Platz für Rasmussen in Lissabon. Für 2019 suchte man nun wieder Songs hoher Qualität mit einem ins Ohr gehenden Refrain, der bei den Televotern und Jurys auffalle. Die Bewerbungsfrist lief bis zum 26. September 2018. Das Finale fand am 23. Februar 2019 in Herning statt. Die 10 Finalisten wurden am 31. Januar 2019 bekannt gegeben.

Die Entscheidung fiel durch 50% Jury-/Televoting. Es gab zwei Wertungsrunden, die besten 3 der ersten Runde gelangten ins Superfinale.

 

Siegerin wurde Leonora mit dem Titel "Love Is Forever".

Leonora Colmor Jepsen ist 20 Jahre alt und stammt aus Hellerup. Sie war aktive Eiskunstläuferin seit sie 7 Jahre alt war und hat mehrere Titel bei dänischen Jugendmeisterschaften errungen. Heute fokussiert sie sich auf ihre Musikkarriere.  

 
 

                      

 
 
 
 

 

Finale - 23. Februar 2019
StartInterpretTitelSuperfinale JurySuperfinale TelevotingGesamtPlatz
 1. Simone Emilie Anywhere         
 2. Jasmin Gabay  Kiss Like This         
 3. Rasmus Faartoft  Hold My Breath         
 4. Marie Isabell  Dancing With You In My Heart         
 5. Sigmund  Say My Name  14% 9% 23%  3.
 6. Humørekspressen  Dronning af baren         
 7. Julie & Nina  League Of Light  12% 23% 35%  2.
8. Teit Samsø  Step It Up         
9. Leonora  Love Is Forever 24% 18% 42%  1.
10. Leeloo  That Vibe         

 

Dies sind die Komponisten/Autoren:

 

  • Simone Emilie: "Anywhere" (Musik & Text: Jeanette Bonde, Fred Miller & Fredrik Sonefors)
  • Jasmin Gabay: "Kiss like this" (Musik & Text: Lise Cabble, Clara Sofie Fabricius, Fredrik Sonefors)
  • Rasmus Faartoft: "Hold my breath" (Musik & Text: Martin Skriver, Tim Schou, Thomas Agerholm, Sebastian Owens, Benjamin Rønn, Marcus Elkjer)
  • Marie Isabell: "Dancing with you in my heart" (Musik & Text: Greg C. Curtis, Miguel Garcia, Petrus Wessman, John Ballard)
  • Sigmund: "Say my name" (Musik & Text: Christoffer Stjerne, Abigail F. Jones)
  • Humørekspressen: "Dronning af baren" (Musik & Text: Christian Kroman, Søren Schou, Chang Il Kim, Peter Lützen)
  • Julie & Nina: "League of light" (Musik & Text: Julie Berthelsen, Nina Kreutzmann Jørgensen, Marcus Winther-John, Joachim Ersgaard)
  • Teit Samsø: "Step it up" (Musik & Text: Christoffer Stjerne, Lise Cabble, Nanna Larsen)
  • Leonora: "Love is forever" (Musik & Text: Lise Cabble, Melanie Wehbe, Emil Lei)
  • Leeloo: "That vibe’ (Musik & Text: Laurell Barker, Ludvig Hilarius Brygmann, Maria Marcus)

 

Unter den Komponisten/Autoren finden sich Tim Schou (Dänemark 2011 mit der Band "A Friend In London") und Lise Cabble, die an "Only teardrops" (ESC-Sieger 2013) mitgeschrieben hat.