1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2022:

ESC 2022: Israel


Nationale VE - “Hashir Shelanu L'Eurovizion Israel 2022”
Datum 5. Februar 2022
Ort Tel Aviv
Halle Nokia Arena
Moderation Liron Weizman
TV-Sender Channel 13

 

 

VERTRETER FÜR ISRAEL

 MICHAEL
BEN DAVID

"I.M"

 

 

 
  ISR

 

 

 


Die erste Episode von X Factor Israel wurde am 30. Oktober ausgestrahlt, das Finale fand am 5. Februar 2022 statt, in dem drei der vier Finalist*innen einen Song sangen, der Israel beim ESC 2022 repräsentieren könnte. In der Jury saßen Netta zusammen mit dem israelischen Rockmusiker, Sänger, Songwriter und Plattenproduzent Aviv Geffen, der israelischen Sängerin und Fernsehpersönlichkeit Margalit Tzan'ani, Schauspielerin, Model und Sängerin Ran Danker sowie Sängerin und Schauspielerin Miri Mesika.

 

Im Semifinale am 23. Januar kämpften sechs Künstler*innen um die vier Finalplätze. Eli Huli und Inbal Bibi erreichten das Finale am 5. Februar. Damit blieben noch zwei Plätze im Finale für die verbleibenden vier Acts übrig. Die Show am  27. Januar bestand aus zwei Duellen, um zu bestimmen, wer in die zweite Runde gelangen würde, wobei jeder Künstler*in einen Coversong aufführte.

Shachar Adawi erreichte die niedrigste Punktzahl beider Duelle und schied in dieser ersten Runde aus. Die verbleibenden drei traten dann noch einmal auf. Michael Ben David und Sapir Shaban wurden als die letzten beiden Finalisten ausgewählt. Die Jury eliminierte Anna Stefani in einem Tiebreak und entschied sich dafür, Sapir zu retten.

 

Die Finalist*innen von X Factor Israel waren also:



X Factor Israel Finalists 750x430

Michael Ben David: "Don't" und  "I.M"
 

Sapir Shaban: "Head Up" und "Breaking My Own Walls"

 

 

 

Eli Huli:   "Nostalgia" und "Blinded Dreamers"

Inbal Bibi: "Marionette" und "ZAZA"

 

 

Jeder der vier Finalist*innen bekam zwei Songs und sie wurden auf KAN Gimel präsentiert. Am 3. Februar wurde auf Reshet 13 eine Sondersendung „Unser Song für die Eurovision“ ausgestrahlt, in der die Entscheidung getroffen wurde, mit welchem Song jeder der vier Finalist*innen ins Finale am 5. Februar 2022 ging. Die Auswahl der vier Songs erfolgte durch Jury (25%), Fachausschuss (25%) und Televote (50%). Das Finale von X Factor Israel fand am 5. Februar statt. Die vier Finalisten sangen im ersten Teil der Show einen Coversong, nach diesen Auftritten wurde Sapir Shaban eliminiert. Im zweiten Teil performten die verbleibenden drei Finalist*innen ihre ESC-Songs. Der Gewinner wurde durch die Stimmen des Publikums (50%), der Jury (25%) und des Fachkomitees (25%) ermittelt.

 

In einem äußerst knappen Ergebnis gewann Michael Ben-David gegen Eli Huli.

 

Michael Ben-David (25) Petah Tikva in der Nähe von Tel Aviv hat in der Show ziemlich offen über die Schwierigkeiten gesprochen, mit denen er als Kind konfrontiert war, angefangen davon, dass er in der Schule gemobbt wurde, weil er mit hoher Stimme gesungen hatte, bis hin zu den Schwierigkeiten, die seine Mutter anfänglich hatte, ihn zu akzeptieren, als er sich als schwul outete. Passenderweise ist sein Song "I.M" eine positive Hymne über Selbstakzeptanz, und es ist eine Botschaft, die Michael erneut wiederholte, als er nach seinem Sieg bei "The X Factor Israel" mit dem israelischen Sender KAN sprach: „Ich bin ein wenig schockiert. Die Leute haben für mich gestimmt und das bedeutet, dass sie mich so akzeptieren, wie ich bin. Das ist nicht nur für mich. Das ist für so viele Menschen.’ Neben seiner musikalischen Tätigkeit ist Michael auch ein professioneller Schauspieler.  

 

  

Finale - 5. Februar 2022
Nr.Interpret*inTitelJuryKomiteeTelevotingGesamtPlatz
1. Inbal Bibi Marionette 42 44 87 173 3.
2. Michael Ben David I.M 50 46 118 214 1.
3. Eli Huli Blinded Dreamers 58 60 95 213 2.
4. Sapir Shaban Breaking My Own Walls - - -   -