1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2022:

ESC 2022: Island


Nationale VE -  "Söngvakeppnin 2022"
Datum 12. März 2022
Ort Rejkjavik
Halle RVK TV-Studios Gufunes
Moderation Björg Magnúsdóttir, Jón Jónsson & 
Ragnhildur Steinunn Jónsdóttir
TV-Sender RÚV

 

 

VERTRETERINNEN
FÜR ISLAND

 SYSTUR

"MEÐ HÆKKANDI SÓL"

 

 

 
  ISL© RÚV

 

 

 


RUV hatte die Rückkehr der nationalen Vorentscheidung "Söngvakeppnin" für 2022 bestätigt. Die Bewerbungsfrist lief bis zum 6. Oktober 2021, es wurden 160 Songs eingereicht. Am 14. Januar 2022 gab der TV-Sender eine Verschiebung der Shows  aufgrund der Corona-Pandemie um eine Woche nach hinten bekannt, um möglichst Live-Publikum zulassen zu können.

 

Es gab wieder zwei Semifinals. Dort traten jeweils fünf Acts an. Aus jedem Semifinale wurden über Televoting zwei Acts ins Finale  gewählt. Ein fünfter Finalact wurde durch eine gemischt nationale und internationale Jury bestimmt. Die Acts wurden im Januar bekannt gegeben. im Finale wurden die beiden Superfinalisten durch ein 50/50%-Mischvoting ermittelt, im Superfinale entschied dann ausschließlich Televoting. Im Finale mussten sich die Interpret*innen wie üblich für die Sprache entscheiden, die sie im Falle eines Sieges auch beim ESC wählen würden. 

 

In der Jury saßen:  

  • Ragnheiður Gröndal (Island) – Musiker
  • Tusse (Schweden) – ESC 2021
  • Sóley Stefánsdóttir (Island) – Musikerin
  • Barry Van Cornewal (Niederlande) – Mitorganisator von „Eurovision in Concert“
  • Stig Karlsen (Norwegen) – Head of Delegation 
  • Daði Freyr (Island) – ESC 2021
  • Heidi Välkkilä (Finnland) – Marketing Manager bei m Sender Yle

 

 

Das Gewinnertrio Sigga, Beta & Elín ist eine isländische Band, die aus den Schwestern Sigríður, Elísabet und Elín Eyþórsdóttir besteht. Ihre Eltern Ellen Kristjánsdóttir und Eyþór Gunn­ars­son sowie ihr Onkel Kristján Kristjánsson sind bekannte Musiker in Island. Die drei traten solo auf, aber sie machten sich einen Namen als "Sísý Ey" — eine Band, die sie 2011 zusammen mit dem DJ Oculus gründeten. 2013 veröffentlichte die Band ihre erste Single "Ain't Got Nobody", die Nummer eins der isländischen Charts wurde. Die Schwestern waren die einzigen, die ihren Titel nur in Isländisch angeboten haben. "Með hækkandi sól" heißt  "Mit der aufgehenden Sonne". Für den ESC nennen sich sich der EInfach halber Systur (Schwestern).

 

 

Finale  - 12. März 2022
Nr.Interpret*inTitelJuryTelevotingErgebnis 1. RundePlatz
1. Katla Þaðan af  15.031 5.972 21003  
2. Amarosis Don’t You Know 11,921 12.506 24427  
3. Reykjavikurdaetur Turn This Around 19.437 26.320 45757 SF
4. Stefán Óli Ljósið  13.476 9.126 22602  
5. Sigga, Beta & Elín Með hækkandi sól  18.141 24.083 42224 SF
Superfinale
1. Reykjavikurdaetur  Turn This Around     23470 2.
2. Sigga, Beta & Elín  Með hækkandi sól      35156 1.

 


 

Semifinale  1 - 26. Februar 2022
Startnr.Interpret*inTitelFinale?
1. Amarosis Don’t You Know  WIldcard
2. Stefán Óli Ljósið / All I Know F
3. Haffi Haff Gía / Volcano  
4. Stefanía Svavarsdóttir Hjartað mitt / Heart Of Mine  
5. Sigga, Beta & Elín Með hækkandi sól  F

 

Semifinale 2  - 5. März 2022
Startnr.Interpret*inTitelFinale?
1. Markéta Irglová  Mögulegt / Possible  
2. Suncity & Sanna  Hækkum í botn / Keep It Cool  
3. Reykjavikurdaetur Tökum af stað / Turn This Around F
4. Katla Þaðan af  / Then Again F
5. Hanna Mia and The Astrotourists Séns með þér / Gemini