1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2022:

ESC 2022: Moldau


Nationale VE - "Selecţia Naţională 2022"
Datum 29. Januar 2022
Ort Chișinău
Halle TRM TV-Studios
Moderation Doina Stimpovschi
TV-Sender TRM

 

 

 VERTRETER FÜR MOLDAU

ZDOB ȘI ZDUB &
FRAȚII ADVAHOV 

"TRENULEŢUL"

 

 

 
  MOL

 

 


Es sollte eine nationale Vorentscheidung am 5. März 2022 geben. Bis zum 24. Januar konnten Interpret*innen ihre Lieder und Präsentationsideen einreichen. Bewerber*innen mussten ihre Teilnahme selbst finanzieren und mussten die moldauische Staatsbürgerschaft (bei Duos oder Bands mindestens 50 Prozent) besitzen. Die meisten Einsendungen seien aus dem Ausland gekommen. 

Vom 25. bis 28. Januar hat eine Jury aus moldauischen Expert*innen (Geta Burlacu - ESC 2008; Vali Boghean - Singer-Songwriter; Cristina Scarlat - ESC 2014; Victoria Cuşnir - Journalist; Aliona Moon - ESC 2013) diese Einsendungen bewertet. Sie haben zunächst 30 Acts für die Audition-Phase ausgewählt, allerding wurde ein Act wieder gestrichen und Sasha Bognibov hatte zwar zwei Titel im Rennen, entschied sich aber dafür, nur mit einem Song anzutreten. So nahmen an den Live-Auditions  am 29. Januar 2022 insgesamt 28 Acts teil.

Obwohl TRM eine nationale Vorentscheidung für den 5. März plante, behielt sich der Sender das Recht vor, den Act 2022 in jeder Phase des Verfahrens bekannt zu geben. Und so kam es dann am Ende der Live-Auditions: Die Jury erklärte den Act von Zdob și Zdub & Frații Advahov - "Trenulețul" zum Sieger und Vertreter Moldaus in Turin.

 

Zdob și Zdub haben Moldau bereits zweimal vertreten (2005 - Platz 6 und 2011 - Platz 12). Die Band gibt es seit 1994. Zur Band gesellen sich in Turin Frații Advahov: zwei Volksmusiker, die in Moldau so beliebt sind, dass sie sogar ein eigenes Orchester haben. Die Aufnahme von Frații Advahov in Auftrittspflichten bedeutet, dass ein Teil von Zdob și Zdub erneut auf die Reise zum Eurovision Song Contest verzichten muss, um die Anzahl der Darsteller auf der Bühne auf maximal sechs zu begrenzen. Das war auch 2005 bereits erforderlich, damit anstelle eines Bandmitglieds die Großmutter mit der Trommel mit auf die Bühne konnte.

 

 

Finale - 29. Januar .2022
Startnr.Interpret*inTitelPlatz
1. Y-limit Nothing More   
2. Katy Rain  Lele   
3. Zdob şi Zdub & Fraţii Advahov Trenuleţull  1.
4. Marcela Scripcaru Starlight   
5. Naminal Stop Tonight   
6. Dianna Rotaru My Time is Now  
7. The Tramps  Sky Blues    
8. Trio Eva Get A Kiss  
9. Denis Midone  Run Away   
10. Sasha Bognibov  (I Just Had) Sex With Your Ex)   
11. Anet Smirnova  Toxic Eyes 4.
12. Ricky Ardezianu  Cherchez la femme  
13. Tudor Bumbac  Iartă-mă că te iubesc  
14. Lemonique Boys  3.
15. Carolina Gorun & Danieli Shvets  Take Me Anywhere   
16. Mihaela Andrei  Libre   
17. Maxim Zavidia  Ready   
18. Emilia Russu Yama   
19. Lanjeron  Magic Carpet  5.
20. Pelageya Stefoglo  I’m The Only One  
21. Sendrei  Beginner’s Luck  
22. Viola Julea Before   
23. Angel Kiss  The Sunshine in Me   
24. Valeria Barbas My Tree   
25. Diana Elmas  Spirit High   
26. Ana Cernicova  Silent Battlefield  2.
27. Ferum Love Is  6.
28. Viorela Moraru Tell Me That You Love Me