1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2023:

ESC 2023: Dänemark


Nationale VE - "Dansk Melodi Grand Prix 2023"
Datum 11. Februar 2023
Ort Næstved 
Halle Arena Næstved
Moderation Tina Müller & Heino Hansen
TV-Sender DR 

Für den Dansk Melodi Grand Prix 2023  waren Einreichungen bis zum 28. Oktober um 12:00 Uhr möglich. Insgesamt acht Beiträge werden in der Live-Show gegeneinander antreten. Die Finalist*innen des DMGP wurden von einem Auswahlkomitee der DR ausgewählt. Im Finale entscheidet in zwei Wertungsrunden Televoting. 

 

 

Finale - 11. Februar 2023
Nr.Interpret*inTitel
1. Eyjaa I Was Gonna Marry Him
2. Frederick Leopold Stuck on You
3. Maia Maia Beautiful Bullshit
4. Mariyah Leberg Human
5. Micky Skeel Glansbillede
6. Nicklas Sonne Freedom
7. Reiley Breaking my Heart
8. Søren Torpgaard Lund Lige her

 

  

 


Musik & Text: Maria Broberg, Rasmus Olsen und Thomas Buttenschøn


EYJAA ist ein isländisches Duo, das aus den beiden Schwestern Sara Victoria Sverrisdottir und Brynja Mary Sverrisdottir besteht, die 2021 ihren Debütsong „Don’t Forget About Me“ veröffentlichten. Brynja nahm schon an der isländischen Vorentscheidung 2020 mit „Augun þín“ teil,  wo sie im Semifinale den 4. Platz belegte. 

 

 

 
Musik & Text: Frederik Jyll und Lasse Lindorff


Frederick Leopold ist ein Singer/Songwriter. Er begann im Alter von 11 Jahren, Gitarre zu spielen und Musik zu machen . Frederick veröffentlichte 2018 und 2019 zwei EPs.

 

 

 

  

Musik & Text: Joy Deb, Maja Barløse und Niclas Lundin

Maia Maia (Maja Barløse) ist eine dänische Musikerin, Songwriterin und Produzentin. Sie beschreibt ihre Musik als Millennial-Pop mit eingängigen Melodien, die mit großem Selbstvertrauen und starkem Willen vorgetragen werden. Ihr Debütalbum „You Again“ unter dem Pseudonym Fjer wurde im Herbst 2018 veröffentlicht. Es wurde von GAFFA als „Dänische Pop-Veröffentlichung des Jahres“ nominiert und auf P3 ausgestrahlt.

 

 

 

Musik & Text: Chief 1, Mariyah LeBerg und Nermin Harambasic

Mariyah Leberg ist eine dänische Sängerin, die in einer dänisch-libanesischen Familie geboren wurde. Bei ihrem Beitrag „Human“ kooperierte sie mit Chief 1, der hinter den Siegerbeiträgen der DMGP 1997, 2012, 2015 und 2022 steht.

 

 


Musik & Text: Martin Bjelke und Micky Skeel Hansen

Micky Skeel ist ein dänischer Sänger, Songwriter und Schauspieler. Er wurde bekannt, nachdem er in mehreren dänischen Filmen und Serien eine Rolle gespielt hatte. Von 2010 bis 2013 war er Mitglied der Boyband PULS. Er hat beim Dansk Melodi Grand Prix 2015  Anne Gadegaards Beitrag „Suitcase“ geschrieben und produziert.

 


Musik & Text: Nicklas Sonne

Nicklas Sonne ist Rockmusiker, Produzent und Mix-Mastering-Ingenieur bei Sonne Studios. Sein Gitarrist Frederik Møller und er gründeten Defecto Ende 2010, weitere seiner Projekte waren: Malrun, Evil Masquerade, Theory, Hank Shermann, One Machine, Waving Memories, Section A, Metallica Jam, Wasted, Omvendt Korstog und jetzt sein eigenes selbstbetiteltes Projekt. Er war Openening Act für Metallica, Rammstein und Dream Theatre.

 

 

 

Musik & Text: Reiley, Bård Bonsaksen und Sivert Hjeltnes Hagtvet

 Reiley ist ein TikTok-Star von den Färöern. Seine TikTok-Auftritte führten ihn zum Plattenvertrag mit Atlantic Records und machten ihn zur beliebtesten Person auf den Färöern.

 

 

 

Musik & Text: Søren Torpegaard Lund, Tim Schou Nielsen, Steven McClintock, Martin Palme Skriver und Lasse Storm


Søren Torpegaard Lund ist Sänger, Schauspieler und Tänzer. Er schloss sein Bachelorstudium in Musical Performance an der Den Danske Scenekunstskole ab. Eine der Rollen, die er bisher hatte, war der Tony in der West Side Story. An dem Song arbeitete Søren mit Tim Schou (A Friend in London) und Martin Palme Skriver (Lighthouse X) zusammen.