1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2024:

ESC 2024: Malta


norway

Nationale VE  
"Malta Eurovision Song Contest 2024"

Datum 3. Februar 2024
Ort Valetta
Halle TVM TV-Studios
Moderation Carl Borg Bonaci & Angie Laus
TV-Sender TVM  

 

 

VERTRETERIN FÜR MALTA

SARAH BONNICI

"LOOP"

 

IRL© TVM

     

 


Der verantwortliche TV-Sender PBS hat führte erneut eine nationale Vorentscheidung durch. Alle Künstler*innen, die am MESC 2024 teilnehmen wollten, mussten die maltesische Staatsbürgerschaft besitzen. Im Falle einer Gruppe oder Band wenigstens der Leadsänger. Man konnte so viele Songs einreichen, wie man möchte, allerdings durften die Songs nicht auch in einem anderen Land eingereicht werden. Die Künstler*innen und ihre Teams durften ihren Song nicht über soziale Medien oder andere Plattformen bewerben, da dies die öffentliche Abstimmung beeinflussen könnte. Die Einreichungsfrist reichte vom 28. August bis zum  20. September. 

 

Die Entscheidung im Finale fiel durch eine Mischung aus  78 Prozent Jury- und 22 Prozent Televoting.

Während die Regeln und Vorschriften des MESC besagen, dass der Gewinn des MESC 2024 der/dem siegreichen Künstler*in das Privileg einräumt, Malta beim Eurovision Song Contest 2024 zu vertreten, bleibt unklar, ob er den Song ändern darf oder nicht. 

 

(Zum Ablauf der Vorentscheidung siehe Detailinformationen unten)

 

Sarah Bonnici (25) stammt aus Gozo. Sie wurde 2009 Dritte in der maltesischen Vorentscheidung zum Junior Song Contest. 2012 wurde sie in der maltesichen Vorentscheidung zum ESC Zwölfte mit dem Titel "Heaven".

 

 

Finale  - 3. Februar 2024
Interpret*in/TitelJuryTVGes.Platz
1. Janvil
Man
24 5 29 8.
2. Haley Azzopardi 
Tell Me That It’s Over
5 2 7 12.
3. Erba’
Sirena
47 9 56 4.
4. Nathan
Ghost
15 8 23 10.
5. Lisa Gauchi
Breathe
36 3 39 6.
6. Sarah Bonnici
Loop
79 23 102 1.
7. Greta Tude 
Topic (Bla Bla)
25 7 32 7.
8. Miriana Conte 
Venom
23 2 25 9.
9. Ryan Hili
Karma
54 17 71 3.
10.Gail Attard 
Wild Card
17 3 20 11.
11Denise 
Mara
30 9 39 5.
12.Matt Blxck 
Banana
51 29 80 2.

 


        

Semifinale  1  - 27. Oktober 2023
Interpret*in/Titel
1. Kurt Calleja
Misunderstood
2. Sarah Bonnici
"Loop"
3. Gail
"Wild Card"
4. Mark Anthony Bartolo
Condition or Friction
5. Eliana Gomez Blanco
There's Only Flowers
6. OXYGYN
Cloudmaker
7. Nathan
"Ghost"
8. Lyndsay Pace
Fire Proof
9. Dominic Cini
Bewsa
Semifinale  2  - 3. November 2023
Interpret*in/Titel
1. Marie Claire
Fading
2. Franklin Calleja
Puppet
3. Desirei Grech
Watch Me
4. Sopranique
Empir 
5. Janvil
"Man"
6. Haley Azzopardi
"Tell Me That It’s Over"
7. Denise Mercieca
"Mara"
8. Mark Portelli
Just Be
9. Maria Christina
Moving On
Semifinale  3  - 10. November 2023
Interpret*in/Titel
1. Jessica Micallef
Tagħna Tnejn
2. Cosette Baldacchino
Free Fall
3. Michela Galea
Let’s Talk About Love
4. Thea Aquilina
Blood Stream
5. Miguel Bonello
Better Off Alone
6. Moira Stafrace 
Feather Flight
7. Dan
Baraxx
8. Stefan Galea
Numb
9. Karin Duff
Breaking Bad 
Semifinale  4  - 17. November 2023
Interpret*in/Titel
1. Erba’
"Sirena" 
2. Miriana Conte
"Venom"
3. Christian Arding
Bellus
4. Lisa Gauci
"Breathe"
5. Matt Blxck
"Banana"
6. Martina Cutajar
Miles Away
7. Greta Tude
"Topic (Bla Bla)"
8. Ryan Hili
"Karma"
9. Kyle George
Arrows

 


        

MESC 2024 bestand aus verschiedenen Phasen:

 

Auswahlphase

In der ersten Phase hörte sich eine Vorauswahl-Jury alle eingereichten Songs an und wählte die besten für die zweite Phase aus. Wenn jemand mehrere Songs einsendete, konnte sich nur der Song mit der höchsten Punktzahl für die zweite Phase qualifizieren, während alle anderen Einsendungen dieses Künstlers automatisch ausgeschlossen wurden.


Semifinalphase

Die Songs, die die zweite Stufe des Wettbewerbs erreichten, durften neu gemastert werden. Änderungen an der Melodie und/oder dem Liedtext durften nur mit vorheriger Genehmigung von PBS vorgenommen werden. Es gab vier Semifinals, die einmal pro Woche ausgetragen wurden, beginnend am 27.Oktober 2023 wöchentlich.

Im Semifinale waren keine Requisiten und keine Choreografie erlaubt, und jeder Semifinalist *in hatte nur eine Chance auf der Bühne. Nachdem alle Semifinals übertragen wurden, entschied eine Mischung aus Jury-Abstimmungen und Televoting über die 12 Finalacts..


Finalphase

PBS stellte 5000 EUR für die 12 Acts bereit, die diese Phase erreichten, die für die Produktion eines hochwertigen Videoclips gedacht waren, der während des Finales ausgestrahlt wurden. Darüber hinaus stand jedem der 12 Finalist*innen ein einstündiger Slot für die Aufnahme seiner „Live-on-Tape“-Aufnahme auf der eigens dafür vorgesehenen Bühne zur Verfügung, und dieses Mal konnten sie mit einer vollständigen Choreografie vorbereitet werden. Während dieser Stunde durfte jeder Act seinen Song proben und es wurden drei Takes aufgenommen, aus denen der/die Künstler*innen den besten auswählen mussten, der dann als ihr Act im Finale des MESC 2024 zählte.

 

Im Vorfeld des Finales gab es eine Woche lang Sondersendungen mit den 12 Finalist*innen. Vom 29. bis 31. Januar 2024 gab es Hintergrundberichte, am 1. Februar 2024 wurden die 12 Musikvideos gezeigt, am 2. Februar gab es eine sog. "Cover-Nacht".