Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2016 in Schweden

ESC 2016: Belarus

Nationale VE  "Eurofest 2016"
Datum 22. Januar 2016
Ort Minsk
Halle 600 Metrov Studio
Moderation Olga Ryzhikova & Teo
TV-Sender
BTRC

Ab dem 23. Oktober 2015 nahm der verantwortliche TV-Sender BTRC Bewerbungen an. Es haben sich 84 Acts beworben, daruneter einige ehemalige Teilnehmer weißrussischer Vorentscheidungen (Vitaly Karpanov, Pesnyary, Chistiy Golos, Valeriya Sadovskaya, Aleksandr Soloducha, Alex Gross, Jan Majers, Napoli, Provokaciya, Zombie und Aura). Ab dem 26.11.2015 fanden Auditions statt, in denen sich die Bewerber vor einer Jury präsentieren mussten. Diese Jury hat aus allen Bewerbern 10 ausgewählt, die dann das Finale bestritten. Dort gewann IVAN (Aleksandr Ivanov) mit dem Titel 'Help You Fly'. Der Song stammt von Victor Drobysh (Musik) und Mary Applegate (Text). Dieses Jahr gab es keine Jury, es wurde ausschließlich per Televoting abgestimmt. 

 

Finale - 22. Januar 2016 
StartInterpretTitelTelevotingPunktePlatz
1. Aleksey Gross Flame 3302  6  5.
2. Sasha Zakharik Glory Night 727  1  10.
 3.  Valeria Sadovskaya Not Alone 1322  3  8.
4. Radiovolna Radiowave 805  2  9.
5. THE EM Turn Around 2164  4  7.
6. NAVI Гэта зямля (This Land) 5423  7  4.
7. IVAN (Aleksandr Ivanov) Help You Fly 23167  12  1.
8. Anastasia Malashkevich Pray For Love 2680  5  6.
9. Kirill Ermakov Running To The Sun 13555  8  3.
10. NAPOLI My Universe 22399  10  2.

 

 

Mehr in dieser Kategorie: « ESC 2016: Bulgarien ESC 2016: Finnland »

VERTRETER FÜR BELARUS

IVAN (Aleksandr Ivanov)
"HELP YOU FLY"

Terminkalender

... des ESC 2016

DatumLand Termin
25.12.2015 AL Albanien Semifinale 1
26.12.2015 AL Albanien Semifinale 2
27.12.2015 AL Albanien Finale
Jan. 2016     Semifinalauslosung
03.01.2016 BE Belgien Vorrunde 1
09.01.2016 LT Litauen Vorrunde 1
10.01.2016 BE Belgien Vorrunde 2
16.01.2016 LT Litauen Vorrunde 2
17.01.2016 BE Belgien Finale
22.01.2016 MT Malta Semifinale
  MT Belarus Finale
23.01.2016 MT Malta Finale
  LT Litauen Vorrunde 3
  MT Ungarn Vorrunde 1
30.01.2016 LT Litauen Vorrunde 4
  MT Ungarn Vorrunde 2
01.02.2016 ES Spanien Finale
06.02.2016 FI Finnland Semifinale 1
  IS Island Semifinale 1
  LT Litauen Vorrunde 5
  SE Schweden Semifinale 1
  UA Ukraine Semifinale 1
  MT Ungarn Vorrunde 3
07.02.2016 LV Lettland Vorrunde 1
09.02.2016 IT Italien Sanremo SF 1
10.02.2016 IT Italien Sanremo SF 2
11.02.2016 IT Italien Sanremo SF 3
12.02.2016 AT Österreich Finale
  IT Italien Sanremo SF 4
13.02.2016 DK Dänemark Finale
  IT Italien Sanremo Finale
  CH Schweiz Finale
  EE Estland Semifinale 1
  FI Finnland Semifinale 2
  IS Island Semifinale 2
  LT Litauen Vorrunde 6
  SE Schweden Semifinale 2
  UA Ukraine Semifinale 2
  MT Ungarn Semifinale 1
14.02.2016 LV Lettland Vorrunde 2
15.02.2016 GE Georgien Songpräsentation
19.02.2016 BA Bosnien & Herzegowina Songpäsentation
20.02.2016 IS Island Finale
  EE Estland Semifinale 2
  FI Finnland Semifinale 3
  LT Litauen Vorrunde 7
  SE Schweden Semifinale 3
  MT Ungarn Semifinale 2
21.02.2016 LV Lettland Semifinale
  UA Ukraine Finale
22.02.2016 CY Zypern Songpräsentation
23.02.2016 MD Moldau Semifinale 1
25.02.2016 DE Deutschland Finale
  MD Moldau Semifinale 2
26.02.2016 GB Ver.Königreich Finale
27.02.2016 FI Finnland Finale
  MD Moldau Finale
  NO Norwegen Finale
  MT Ungarn Finale
  SI Slowenien Finale
  SE Schweden Semifinale 4
  LT Litauen Vorrunde 8
28.02.2016 LV Lettland Finale
02.03.2016 AM Armenien Songpräsentation
03.03.2016 IL Israel Finale
04.03.2016 NL Niederlande Songpräsentation
  ME Montenegro Songpräsentation
  RO Rumänien Semifinale
05.03.2016 EE Estland Finale
  LT Litauen Semifinale
  RU Russland Songpräsentation
  PL Polen Finale
  SE Schweden Andra Chansen
06.03.2016 RO Rumänien Finale
07.03.2016 MK EJR Mazedonien Songpräsentation
09.03.2016 SM San Marino Songpräsentation
10.03.2016 GR Griechenland Songpräsentation
11.03.2016 AU Australien Songpräsentation
12.03.2016 SE Schweden Finale
  LT Litauen Finale
  RS Serbien Songpräsentation
14.03.2016 AZ Aserbaidschan Bekanntgabe
17.03.2016 MT Malta Songpräsentation
21.03.2016 BG Bulgarien Songpräsentation
10.05.2016     1. Halbfinale
12.05.2016     2. Halbfinale
14.05.2016     Finale

Nach dem Sieg von Måns Zelmerlöw in Wien richtet der schwedische TV-Sender SVT die 61. Ausgabe des ESC aus. Die vorläufigen Termine für die beiden Halbfinals sind der 10. und 12. Mai, das Finale findet vsl. am 14. Mai 2015 statt.