Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2017: Norwegen

Nationale VE  "Melodi Grand Prix 2017"
Datum 11. März 2017
Ort Oslo
Halle Spektrum
Moderation
Kåre Magnus Bergh and Line Elvåshagen.

This content is protected by a Creative Commons License. Source: http://www.esc-plus.com/norway-mgp-2017-hosts-announced/

Kåre Magnus Bergh & Line Elvåshagen
e Magnus Bergh and Line Elvåshagen.

This content is protected by a Creative Commons License. Source: http://www.esc-plus.com/norway-mgp-2017-hosts-announced/

TV-Sender NRK

NRK hatte einen Aufruf gestartet, sich bis zum 11. September 2017 für die nationale VE 2017 zu bewerben. Sowohl inländische als ausländische Komponisten waren zugelassen. 10 Acts sollten beim Melodi Grand Prix 2017 antreten. Der Produzent der norwegischen VE, Stig Karlsen, wird so zitiert: "Wir werden 10-12 Länder einladen, um den besten Song mit den besten internationalen Chancen auszuwählen...Wir werden uns für das Finale qualifizieren und gewinnen, entweder 2017, 2018 oder 2019 - das wird man sehen."  Insgesamt gab es einen Einsenderekord von 1035 Titeln. Aus diesen wurdne zunächst 100 und dann die 10 Songs verschiedener Genres für das Finale ausgewählt. Die 10 Finalisten wurden am 7. Februar bekannt gegeben. Nach dem Scheitern des norwegischen Beitrags 2016 im Semifinale sollen 2017 erstmals seit 1985 und 1995 (jeweils ESC-Sieg für Norwegen) wieder internationale Jurys das Finalergebnis mitbestimmen. Die Jurys kamen aus Armenien, Deutschland (Carola Conze, NDR), Finnland, Irland (Johnny Logan), Israel, Malta, Österreich, Schweden, Ungarn und dem Ver. Königreich. In der ersten Abstimmungsrunde giab es 50/50%-Mischvoting, die besten 4 erreichten das sog. Gold-Finale, wo dann auschließlich Televoting entschied.

 

Sieger wurden JOWST mit dem Titel "Grab the moment".

 

 

Finale - 11. März 2017
StartInterpretTitelSuperfinale? T-Vote
Platz
1. Ulrikke Places  X 12662 4.
2. Jenny Augusta I go where you go      
3. Rune Rudberg Band Run run away      
4. JOWST Grab the moment  X 46064
1.
5. Kristian Valen You and I      
6. In Fusion Nothing ever knocked us over      
7. Amina Sewali Mesterverk      
 8. Ammunition Wrecking crew  X 40128 2.
 9. Elin & The Woods First step in faith  X 28591 3.
10. Ella Mamma boy      

 

Dies sind die Komponisten/Autoren:

 

  • Ammunition – Wrecking crew (Åge Sten Nilsen, Erik Mårtensson)
  • Ulrikke – Places (Ulrikke Brandstorp, Tony Alexander Skjevik)
  • Amina Sewali – Mesterverk (Amina Sewali)
  • JOWST – Grab the moment (Joakim With Steens)
  • Kristian Valen – You & I (Kristian Valen)
  • Elin & The Woods – First step in faith/Oadjebasvuhtii (Robin Lynch, Elin Kåven)
  • Jenny Augusta – I go where you go (Jenny Augusta, Inga Þyri Þórðardóttir)
  • Ella – Mamma boy (Per Kristian Ottestad, Ida Maria)
  • Rune Rudberg Band – Run run away (Peter Danielson, Åsa, Mars Larsson)
  • In Fusion – Nothing ever knocked us over (Gustav Euren, Danne Atlerud, Niklas Arn, Ulrik Eurén, Cissi Kallin)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr in dieser Kategorie: « ESC 2017: Niederlande ESC 2017: Polen »

VERTRETER FÜR NORWEGEN

JOWST
"GRAB THE MOMENT"

 

 

Terminkalender

... des ESC 2017

DatumLand Termin
21.12.2016 CH Albanien Semifinale 1
22.12.2016 CH Albanien Semifinale 2
23.12.2016 CH Albanien Finale
24.12.2016 CH Armenien Finale
02.01.2017 CH Israel Vorrunde 1
03.01.2017 CH Israel Vorrunde 2
07.01.2017 DK Litauen Vorrunde 1
09.01.2017 CH Israel Vorrunde 3
14.01.2017 CH Ungarn Viertelfinale 1
  DK Litauen Vorrunde 2
16.01.2017 CH Israel Vorrunde 4
20.01.2017 CH Belarus Finale
  CH Georgien Finale
21.01.2017 DK Litauen Vorrunde 3
24.01.2017 CH Israel Vorrunde 5
27.01.2017 CH Ver. Königreich Finale
28.01.2017 CH Finnland Finale
  DK Litauen Vorrunde 4
  CH Ungarn Viertelfinale 2
30.01.2017 CH Israel Viertelfinale 1
31.01.2017   Semifinalauslosung  
  CH Israel Viertelfinale 2
04.02.2017 CH Schweden Semifinale 1
  CH Ukraine Semifinale 1
  DK Litauen Vorrunde 5
  CH Ungarn Viertelfinale 3
05.02.2017 CH Schweiz Finale
  LV Lettland Vorrunde 1
06.02.2017 CH Israel Semifinale
07.02.2017 DE Italien 1. Nacht
08.02.2017 DE Italien 2. Nacht
09.02.2017 DE Deutschland Finale
  DE Italien 3. Nacht
10.02.2017 DE Italien 4. Nacht
  CH Ungarn Semifinale 1
11.02.2017 DE Italien Finale
  DE Spanien Finale
  CH Schweden Semifinale 2
  EE Estland Semifinale 1
  CH Ukraine Semifinale 2
  CH Ungarn Semifinale 2
  DK Litauen Vorrunde 6
12.02.2017 LV Lettland Vorrunde 2
13.02.2017 CH Israel Finale
17.02.2017 LV Slowenien Semifinale 1
18.02.2017 CH Ungarn Finale
  DE Polen Finale
  CH Schweden Semfinale 3
  CH Malta Finale
  EE Estland Semifinale 2
  CH Ukraine Semifinale 3
  LV Slowenien Semifinale 2
  DK Litauen Vorrunde 7
19.02.2017 LV Lettland Semifinale
  CH Portugal Semifinale 1
24.02.2017 LV Slowenien Finale
  DK Moldau Semifinale
25.02.2017 DK Dänemark Finale
  DK Litauen Vorrunde 8
  IS Moldau Finale
  CH Ukraine Finale
  IS Island Semifinale 1
  CH Schweden Semifinale 4
26.02.2017 LV Lettland Finale
  CH Rumänien Semifinale
  CH Portugal Semifinale 2
28.02.2017 CH Österreich Songpräsentation
01.03.2017 CH Zypern Songpräsentation
02.03.2017 CH Kroatien Songpräsentation
03.03.2017 CH Niederlande Songpräsentation
04.03.2017 EE Estland Finale
  IS Island Semifinale 2
  CH Schweden Andra Chansen
  DK Litauen Semifinale
05.03.2017 CH Portugal Finale
  CH Rumänien Finale
06.03.2017 CH Griechenland Finale
07.03.2017 CH Australien Bekanntgabe
  CH Tschechien Songpräsentation
08.03.2017 CH Belgien Songpräsentation
09.03.2017 CH Israel Songpräsentation
10.03.2017 CH EJR Mazedonien Songpräsentation
  DK Irland Songpräsentation
11.03.2017 IS Island Finale
  CH Norwegen Finale
  CH Schweden Finale 
  DK Litauen Finale
  DK Serbien Songpräsentation
18.03.2017 DK Armenien Songpräsentation
09.05.2017     1. Halbfinale
11.05.2017     2. Halbfinale
13.05.2017     Finale