Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2017: Rumänien

Nationale VE  "Finala Selecţiei Naţionale Eurovision 2017"
Datum 5. März 2017
Ort Bukarest
Halle TVR TV-Studios
Moderation Iuliana Tudor
TV-Sender TVR

Nach einjähriger Zwangspause wegen nicht bezahlter Schulden des rumänischen TV-Senders TVR hat man sich mit der EBU geeinigt, und so wird Rumänien einen Act nach Kiew entsenden. Dieser wurde wieder in der traditionellen Vorentscheidung "Finala Selecţiei Naţionale Eurovision" gefunden. Die Einsendefrist lief bis zum 23. Januar 2017. Erstmals wurde die Auswahl der 15 Semifinalisten in einer TV-Show gezeigt. Am 27., 28. und 29. Januar 2017 haben die Interpreten ihre Titel live vor der Jury performt. Die Aufzeichnung dieser Auditions wurde zwischen dem 5. und 11. Februar im rumämischen Fernsehen gezeigt. Im Semifinale am 26. Februar trat dann der Vorjahressieger Ovidiu Anton auf, der aufgrund der Zwangspause von TVR nicht beim ESC in Stockholm antreten durfte.  Die besten 10 - nach Jurywertung - erreichten das Finale am 5. März 2017. Im Semifinale zählte bei Punktegleichstand die höhere Jury-Einzelwertung. Im Finale entschied dann zu 100 % Televoting. Insgesamt wurden 84 Titel eingereicht, u.a. welche von Lora, Mihai Trăistariu, Florin Chilian, Maxim, Tudor Turcu, Nora Deneș, Cristina Vasiu, Teodora Dinu und Ramona Nerra. In der Jury saßen Luminita Anghel, Paula Seling, Ovi Jacobsen, Adrian Romcescu und Andrei Tudor. Dem Sieger winkte eine Prämie von 5000 EUR, die für das Staging in Kiew verwendet werden soll.

 

Sieger wurden Ilinca feat. Alex Florea mit dem Titel "Yodel it!"

 

Das Lied wurde geschrieben von Mihai Alexandru, der auch den rumänischen Beitrag 2003, "Don't break my heart" schrieb, mit dem Nicola auf dem 10. Platz landete.

 

 

Ilinca stammt aus einer Musikerfamilie und hat bereits an mehreren rumänischen Musikfestivals teilgenommen- Mit 14 Jahren war sie Mitglied einer Girlgroup bei X Factor und kam in die Live-Shows. Mit 16 Jahren erreichte sie bei "The Voice of Romania" das Semifinale. Alex Florea ist ein Schützling von Mihai Traistariu, der ihn auf der Musikschule und bei Muskifestivals begleitet und unterstützt hat. Er nahm 2014 an X Factor teil und 2015 an "The Voice of Romania".

 

 

Finale - 5. März 2017
StartInterpretTitelTelevoting
Platz
1. Ana Maria Mirică  Spune-mi tu  913 10.
 2. Ilinca feat. Alex Florea  Yodel it! 10377
1.
 3. Eduard Santha  Wild child 1331 8.
 4. Xandra Walk on by 2556 5.
 5. MIHAI I won't surrender 5201 2.
 6. Maxim Adu-ti aminte  2801 4.
 7. Tavi Colen & Emma  We own the night  1128 9.
8. Instinct Petale 3063 3.
9. Ramona Nerra Save me 2102 7.
10. Cristina Vasiu  Set the skies on fire  2222 6.

  

 


 

 

Semifinale - 26. Februar 2017
StartInterpretTitelPunkte
Platz
1. Elize & No Stress Fara bariere 7 11.
2. Cristina Vasiu  Set the skies on fire 32 4.
3. Tudor Turcu Limitless 6 12.
4. Ramona Nerra Save me 19 6.
5.
Instinct
Petale
24
5.
6.
Eduard Santha
Wild child
19
7.
7.
Tavi Colen & Emma We own the night 8
8.
8. Zanga Doua sticle 5 13.
9. Ilinca ft. Alex Florea Yodel it! 60 1.
10. Alexandra Craescu Hope 5 14.
11. Maxim Adu-ti aminte 8 9.
12. D-lema Adventure 0 15.
13. MIHAI (Traistariu) I won't surrender 44 3.
14. Ana Maria Mirica Spune-mi tu 7 10.
15. Xandra (Alexandra Sipos) Walk on by 46 2.

VERTRETER FÜR RUMÄNIEN

ILINCA FEAT. ALEX FLOREA
"YODEL IT!"

Terminkalender

... des ESC 2017

DatumLand Termin
21.12.2016 CH Albanien Semifinale 1
22.12.2016 CH Albanien Semifinale 2
23.12.2016 CH Albanien Finale
24.12.2016 CH Armenien Finale
02.01.2017 CH Israel Vorrunde 1
03.01.2017 CH Israel Vorrunde 2
07.01.2017 DK Litauen Vorrunde 1
09.01.2017 CH Israel Vorrunde 3
14.01.2017 CH Ungarn Viertelfinale 1
  DK Litauen Vorrunde 2
16.01.2017 CH Israel Vorrunde 4
20.01.2017 CH Belarus Finale
  CH Georgien Finale
21.01.2017 DK Litauen Vorrunde 3
24.01.2017 CH Israel Vorrunde 5
27.01.2017 CH Ver. Königreich Finale
28.01.2017 CH Finnland Finale
  DK Litauen Vorrunde 4
  CH Ungarn Viertelfinale 2
30.01.2017 CH Israel Viertelfinale 1
31.01.2017   Semifinalauslosung  
  CH Israel Viertelfinale 2
04.02.2017 CH Schweden Semifinale 1
  CH Ukraine Semifinale 1
  DK Litauen Vorrunde 5
  CH Ungarn Viertelfinale 3
05.02.2017 CH Schweiz Finale
  LV Lettland Vorrunde 1
06.02.2017 CH Israel Semifinale
07.02.2017 DE Italien 1. Nacht
08.02.2017 DE Italien 2. Nacht
09.02.2017 DE Deutschland Finale
  DE Italien 3. Nacht
10.02.2017 DE Italien 4. Nacht
  CH Ungarn Semifinale 1
11.02.2017 DE Italien Finale
  DE Spanien Finale
  CH Schweden Semifinale 2
  EE Estland Semifinale 1
  CH Ukraine Semifinale 2
  CH Ungarn Semifinale 2
  DK Litauen Vorrunde 6
12.02.2017 LV Lettland Vorrunde 2
13.02.2017 CH Israel Finale
17.02.2017 LV Slowenien Semifinale 1
18.02.2017 CH Ungarn Finale
  DE Polen Finale
  CH Schweden Semfinale 3
  CH Malta Finale
  EE Estland Semifinale 2
  CH Ukraine Semifinale 3
  LV Slowenien Semifinale 2
  DK Litauen Vorrunde 7
19.02.2017 LV Lettland Semifinale
  CH Portugal Semifinale 1
24.02.2017 LV Slowenien Finale
  DK Moldau Semifinale
25.02.2017 DK Dänemark Finale
  DK Litauen Vorrunde 8
  IS Moldau Finale
  CH Ukraine Finale
  IS Island Semifinale 1
  CH Schweden Semifinale 4
26.02.2017 LV Lettland Finale
  CH Rumänien Semifinale
  CH Portugal Semifinale 2
28.02.2017 CH Österreich Songpräsentation
01.03.2017 CH Zypern Songpräsentation
02.03.2017 CH Kroatien Songpräsentation
03.03.2017 CH Niederlande Songpräsentation
04.03.2017 EE Estland Finale
  IS Island Semifinale 2
  CH Schweden Andra Chansen
  DK Litauen Semifinale
05.03.2017 CH Portugal Finale
  CH Rumänien Finale
06.03.2017 CH Griechenland Finale
07.03.2017 CH Australien Bekanntgabe
  CH Tschechien Songpräsentation
08.03.2017 CH Belgien Songpräsentation
09.03.2017 CH Israel Songpräsentation
10.03.2017 CH EJR Mazedonien Songpräsentation
  DK Irland Songpräsentation
11.03.2017 IS Island Finale
  CH Norwegen Finale
  CH Schweden Finale 
  DK Litauen Finale
  DK Serbien Songpräsentation
18.03.2017 DK Armenien Songpräsentation
09.05.2017     1. Halbfinale
11.05.2017     2. Halbfinale
13.05.2017     Finale