Die Vorentscheidungen
Ein Land. Ein Song.

ESC 2018: Frankreich

Nationale VE  "Destination Eurovision"
Datum 27. Januar 2018 
Ort
La Pleine - Saint Denis
Halle
Studios de France
Moderation
Garou
TV-Sender FRANCE 2

France 2 hatte einen Aufruf an französische Künstler und Komponisten gestartet, geeignete "Song-Projekte" einzureichen. Außerdem wurden französische Plattenlabels kontaktiert. Die Komponisten/Autoren müssen Mitglied der SACEM (Société des Auteurs, Compositeurs et Éditeurs de Musique) sein. Das ist eine der GEMA ähnliche private französische Organisation. Die eingereichten Acts durchliefen dann zunächst einen internen Auswahlprozess. Die interne Jury wird gestellt durch France 2, ITV Studios France und den Head Of Delegation Edoardo Grassi. Mindestens 70% des Liedtextes muss in französischer Sprache gesungen werden. Es wird eine nationale Vorentscheidung an 3 Abenden im Januar 2018 geben. Moderator wird der bekannte  Franko-Kanadier Pierre Garand, besser bekannt als Garou, sein. Es gab über 1500 Einsendungen, aus denen eine nationale und eine internationale Jury die 18 Semifinalisten ausgewählt hat.

In den beiden Semifinalen, die am 8. u. 9. Januar 2018 vorab aufgezeichnet wurden, treten insgesamt 18 Acts an, 9 in jedem Semifinale. Aus jedem Semifinale erreichen 4 Acts das Finale. Die ausgewählten Acts sollen auch Vorschläge zum Staging machen. Die Entscheidung über die Finalisten soll durch eine professionelle Jury und eine internationale Jury fallen. In der Profi-Jury sitzen Amir (ESC 2016), der Sänger Cristophe Willem und die kanadiesche Sängerin Isabelle Boulay

 

frankreich jury

 

Neben der Profi-Jury gibt es noch eine internationale Jury, besetzt mit Christer Björkman aus Schweden sowie den Head of Delegations aus Belarus, Olga Salamakh, und aus Italien, Nicola Caligliore. Im Finale entscheiden dann zu je 50% das Televoting und eine internationale Jury, die dann auf 10 Mitglieder aufgestockt werden soll.  

Die beiden Semifinale werden am 13. und 20. Januar 2018 ausgestrahlt. 

 

    Semifinale 1 - 13. Januar 2018
    StartInterpretTitelPunkte
    Platz
     1. Masoe  Paradis  6 7.
     2. Noée  L'un près l'autre  26 6.
     3. Lisandro Cuxi  Eva  66 1.
     4. Malo'  Ciao 46 3.
     5. Emmy Liyana  OK ou Ko  50 2.
     6. Enéa  I'll be there  0 8.
     7. Pheno Men  Jamais sans toi   0 8.
    8. Louka  Mamma mia  30 4.
    9. Ehla  J'ai cru  28 5.

      

     

    Semifinale 2 - 20. Januar 2018
    StartInterpretTitelPunkte
    Platz
    1.  Lucie My world 0 9. 
    2.  Madame Monsieur Mercy  56 1.
    3.  Jane Constance Un jour j'ai rêvé 8 6.
     4. Nassi  Rêve de gamin  46 3.
    5.  Igit Lisboa Jérusalem 46 4.
    6.  Max Cinnamon  Ailleurs 54 2.
    7.  Sarah Caillibot  Tu me manques  6.
    8.  Sweem  Là-haut  26 5.
    9.  June The Girl Same 8 6. 
    Mehr in dieser Kategorie: « ESC 2018: Finnland ESC 2018: Georgien »

    Terminkalender

    ... des ESC 2018

    DatumLand Termin
    21.12.2017 Albanien  Semifinale 1 
    22.12.2017 Albanien  Semifinale 2 
    23.12.2017 Albanien  Finale 
    06.01.2018 Litauen Vorrunde 1
    13.01.2018 Frankreich Semifinale 1
    20.01.2018 Frankreich Semifinale 2
      CH Litauen Vorrunde 2
      CH Ungarn Vorrunde 1
    21.01.2018 Rumänien Semifinale 1
    27.01.2018 Frankreich Finale
      CH Litauen Vorrunde 3
      CH Ungarn Vorrunde 2
    28.01.2018 Rumänien Semifinale 2
    29.01.2018 rtp n Semifinalauslosung  
      Spanien Finale
      Tschechien Bekanntgabe
    02.02.2018 Armenien Start der VE-Runden
    03.02.2018 CH Malta Finale
      CH Schweden Semifinale 1
      Lettland Vorrunde 1
      CH Litauen Vorrunde 4
      CH Ungarn Vorrunde 3
    04.02.2018 CH Schweiz Finale
      Rumänien Semifinale 3
    06.02.2018 CH Italien 1. Abend
    07.02.2018 CH Ver. Königreich Finale
      CH Italien 2. Abend
    08.02.2018 CH Italien 3. Abend
    09.02.2018 CH Italien 4. Abend
    10.02.2018 CH Italien Finale
      CH Dänemark Finale
      CH Estland Semifinale 1
      Island Semifinale 1
      Lettland Vorrunde 2
      CH Litauen Vorrunde 5
      CH Ukraine  Semifinale 1
      CH Ungarn Semifinale 1
      CH Schweden Semifinale 2
    11.02.2018 Rumänien Semifinale 4
    16.02.2018 Belarus Finale
    17.02.2018 CH Montenegro Finale
      CH Estland Semifinale 2
      Island Semifinale 2
      Lettland Semifinale
      CH Litauen Vorrunde 6
      CH Schweden Semifinale 3
      CH Ukraine Semifinale 2
      CH Ungarn Semifinale 2
    18.02.2018 CH Portugal Semifinale 1
      Rumänien Semifinale 5
    22.02.2018 Deutschland Finale
      Moldau Semifinale
    24.02.2018 Lettland Finale
      Moldau Finale
      CH Ukraine Finale
     

    CH

    Ungarn Finale
      CH Litauen Vorrunde 7
      CH Schweden Semifinale 4
    25.02.2018 Rumänien Finale
      CH Portugal Semifinale 2
    03.03.2018 CH Estland Finale
      CH Finnland Finale
      Island Finale
      CH Litauen Semifinale
      CH Schweden Andra chansen
    04.03.2018 CH Portugal Finale
    10.03.2018 CH Schweden Finale
      CH Norwegen Finale
    11.03.2018 CH Litauen Finale
    12.03.2018 CH Bulgarien Präsentation
    29.04.2018 rtp n Probenbeginn  
    04.05.2018 rtp n Eurovision Village  
    06.05.2018 rtp n Blauer Teppich  
    08.05.2018 rtp n ESC Semifinale 1
    10.05.2018 rtp n ESC Semifinale 2
    12.05.2018 rtp n ESC Finale