1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2018:

ESC 2018: E.J.R. Mazedonien


Kurzinfo
Auswahlart interne Auswahl
TV-Sender MRT
Bekanntgabe  13. Februar 2018
Songpräsentation
11. März 2018

 

  VERTRETER FÜR EJR MAZEDONIEN

EYE CUE

"LOST AND FOUND"

 
  Albanien

Der verantwortliche TV-Sender MRT hatte zunächst seine Teilnahme angekündigt. Dann hieß es allerdings seitens der EBU, dass Mazedonien aufgrund nicht bezahlter Schulden bei der EBU von allen entsprechenden Aktivitäten ausgeschlossen sei und demzufolge auch nicht am ESC 2018 teilnehmen dürfe. Nun wurde am 18.11.2017 verkündet, die EBU habe die Sanktionen gegen den Sender insoweit gelockert, dass zumindest die Teilnahme in Lissabon doch möglich sei.

Der mazedonische Act wurde intern ausgewählt. Bis zum 8. Februar 2018 lief die Einsendefrist. Zugelassen waren sowohl nationale als auch internationale Komponisten/Autoren. Es gab insgesamt 382 Bewerbungen. Daraus suchte eine Expertenjury in 3 Schritten 12 Finalisten aus, die dann von der Jury nach ESC-Schema bewertet wurden. In der Jury saßen Meri Popova (Künstlerische Leitung bei MTV1 und ESC-Koordination), Karolina Petkovska (MTV1), Aleksandara Jovanovska (MTV2), Branka Kostic Markovic (Musikjournalist), Avni Qaili (MTV2), Andrijana Jovanovska (Musikreporterin), Marko Mark (Musikjournalist und TV-Moderator), Antonio Dimitrievski (Produzent des Macedonian Radio Festival).

Die Wahl fiel auf das Duo Eye Cue, bestehend aus Marija Ivanoska und Bojan Tajkovski, der auch den Titel geschrieben hat. Er heißt "Lost And Found" und wurde am 11. März 2018 vorgestellt.

Das Duo gründete sich 2007 und hatte seinen größten Erfolg 2012 mit dem Titel "Not this time". Das Video wurde zu den 20 beliebtesten Videos des Jahres bei MTV Adria