1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2023:

Die Semifinalauslosung 2023


Die Übergabe der "Host-Insignien" fand am Dienstag, dem 31. Januar, um 20:00 Uhr MEZ in der St. George's Hall, Liverpool, statt.

 

BBC© BBC/James Stack

 

 

eurovision handover© EBUModeriert haben AJ Odudu und Rylan

Bei der Show übergab der Bürgermeister der Gastgeberstadt 2022, Turin, Stefano Lo Russo, die offiziellen Schlüssel des Eurovision Song Contest, bekannt als „Insignia“, an die Bürgermeisterin von Liverpool, Joanne Anderson.

 

 

 

 

 

 Die Länder, die an beiden Semifinals teilnehmen, wurden - basierend auf ihren historischen Abstimmungsmustern - in fünf "Töpfe" aufgeteilt und dann nach dem Zufallsprinzip ausgewählt, um entweder im ersten oder im zweiten Semifinale anzutreten. Auf diese Weise ist es unwahrscheinlicher, dass Länder, die sich traditionell gegenseitig Punkte vergeben, im selben Semiinale landen, was die Live-Shows spannender macht. Die Töpfe wurden vom Executive Supervisor des Wettbewerbs im Namen der EBU und dem Vorsitzenden der Referenzgruppe, dem Leitungsgremium des Wettbewerbs, genehmigt.

Da sich die sogenannten „Big Five“ (Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und das Vereinigte Königreich) und das Gastgeberland automatisch für das Finale qualifizieren, bestimmte die Zuteilungsauslosung auch, in welchem Semifinale diese Länder abstimmen können. In diesem Jahr qualifizieren sich sowohl die Ukraine als auch das Vereinigte Königreich automatisch für das Finale, da das Vereinigte Königreich den Wettbewerb im Namen der Ukraine ausrichtet, die 2022 gewonnen hat.

Das Vereinigte Königreich und die Ukraine als Gastgeberland bzw. amtierender Sieger treten zusammen mit den anderen vier Mitgliedern der sogenannten „Big 5“-Teilnehmerländer (Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien) nicht im Semifinale an, aber ihr einheimisches Publikum kann in einem von ihnen abstimmen. Bevor die teilnehmenden Länder einen Platz in einem Semifinale erhielten, wurde nach dem Zufallsprinzip bestimmt, in welchem der Semifinals die Big 5 und die Ukraine jeweils abstimmen dürfen.

 

1. Semifinale:

Deutschland

Frankreich

Italien

 

2. Semifinale:

Ukraine

Spanien

Vereinigtes Königreich

  

Im nächsten Teil der Auslosung wurde ermittelt, in welchem Semifinale und in welcher Hälfte des jeweiligen Semifinals die anderen 31 teilnehmenden Länder antreten.

 

 

Semifinale  1 - 9. Mai 2023
1. Hälfte   2. Hälfte
1. SE Irland  8. SE Aserbaidschan
2. SE Kroatien  9. SE Finnland
3. SE Lettland  10. SE Israel
4. SE Malta  11. SE Moldau
5. SE Norwegen  12. SE Niederlande
6. SE Portugal  13. SE Schweden
7. SE Serbien  14. SE Schweiz
  15. SE Tschechische Republik
Semifinale  2 - 11. Mai 2023
1. SE Armenien 8. SE Albanien
2. SE Belgien 9. SE Australien
3. SE Dänemark  10. SE Georgien
4. SE Estland  11. SE Litauen
5. SE Griechenland 12. SE Österreich
6. SE Island 13. SE Polen
7. SE Rumänien 14. SE San Marino
8. SE Zypern 15. SE Slowenien

  

Dies waren die "Töpfe" für die Auslosung:

 

Topf 1: 
Albanien
Österreich
Schweiz
Kroatien
Serbien
Slowenien

 

Topf 2: 
Dänemark
Australien
Finnland
Island
Norwegen
Schweden
Estland

 
Topf 3:
Armenien
Aserbaidschan
Georgien
Israel
Lettland
Litauen


Topf 4:
Zypern
Griechenland
Irland
Malta
Portugal
San Marino


Topf 5:
Belgien
Tschechische Republik
Niederlande
Moldau
Polen
Rumänien