1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2023:

Mittwoch, 10 Mai 2023 15:24

Gestern im EuroClub


MaggieHallo ihr Lieben, hier meldet sich wieder die rasende Reporterin der Hardcore ESC-Fans. Gestern war ja ein wirklich aufregender Tag, denn das erste Semi stand an. Nachdem ich ja die Family Show in der Arena gesehen hatte, bin ich für die Live-Übertragung des 1. Semi dann ins Camp & Furnace, also in den EuroClub gegangen. Dort gab es zwei Möglichkeiten: Im einen Raum gab es Standing Tickets, im anderen Seated Tickets. Die entpuppten sich als Bierzeltgarnituren, das war echt gemütlich und hat mich so ein bisschen an den Cannstatter Wasen in Stuttgart erinnert. Ich traf dann David aus England, ein alter Bekannter von den vorherigen ESCs, und seine Freunde aus Australien. Es war eine sehr lustige Runde und wir fieberten gemeinsam mit bei der Verkündung der Ergebnisse. Ich habe immerhin 9 von 10 richtig getippt, bin also sehr zufrieden. Trotzdem ist es immer schade für die, die gehen müssen. Ein zweischneidiges Schwert eben. 

 
Ich fand die Atmosphäre im EuroClub toll, das war fast wie selbst in der Halle zu sein. Es wurde gejubelt, gesungen, gefiebert und Sound / Ton waren top. Und wie immer in der ESC-Bubble war es vor allem: fröhlich und friedlich. Ich liebe das! Die Mannschaft des Camp & Furnace tut aber auch alles, um den ESC-Fans eine gute Zeit zu bereiten. Daumen hoch dafür. Jetzt sitze ich im Bus und fahre zum Pier Head, um an der OGAE-Kreuzfahrt teilzunehmen. Und heute Abend bin ich um EuroClub, um Conchita zu hören, wer mich kennt weiß: Ich bin ein Mega-Conchita-Fan. Mehr dann morgen und liebe Grüße an euch alle von Maggie.
 
 
Kreuzfahrt© Maggie Herrler / ECG e. V.

 

   

 

 Folgt uns auch auf Facebook und Instagram!

Einträge nach Datum

« April 2024 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Das Team

 
Michael n  
Benni Michael  Stephan
     
Maggie   Reddehase  
Maggie Rainer   
 

Ein Hinweis in eigener Sache:

In diesem Jahr gibt es leider erhebliche Einschränkungen, was das Anschauen der Proben betrifft. Einzelproben finden „im Geheimen“ statt und werden lediglich auf TikTok in kurzen Clips gezeigt. Individuelle Pressekonferenzen mit den einzelnen Künstler*innen wurden komplett gestrichen. Auch wir sind mit dieser Entwicklung verständlicherweise überhaupt nicht glücklich. Normalerweise würden wir an dieser Stelle jetzt von den Einzelproben berichten. Aber wir sehen keinen Sinn darin, anhand von kurzen TikTok-Schnipseln, die jeder sich selbst ansehen kann, eine fundierte Beschreibung der einzelnen Performances abzugeben. Für diejenigen, die nicht lange suchen möchten, werden wir aber Fotos der Einzelproben und die offiziellen TikTok-Videos an den einzelnen Probentagen hier posten, entweder immer mal zwischendurch oder aber am Ende des jeweiligen Probentages..