Eurovision Song Contest
Der größte Musikwettbewerb der Welt.

Noch 2 Städte im Rennen

Dienstag, 16 Juli 2019 17:35 Geschrieben von

Zwei Städte sind noch im Rennen um die Austragung des ESC 2020: Rotterdam und Maastricht. WIe der gastgebende Sender NPO mitteilte, hätten diese beiden Städte die stärksten Bewerbungen abgegeben, Sie böten die besten Möglicheiten, sowohl die TV-Shows als auch das Rahmenprogramm zu organisieren wie z.B. das Eurovision Village, den EuroClub und die Eröffnungszeremonie. Außerdem hätten sie ausreichend Hotelkapazitäten und seien bereit, sich auch finanziell zu engagieren. DIe EBU wird nun in den kommenden Wochen beide Städte besuchen. Die Entscheidung soll Mitte August bekanntgegeben werden.

Aus Maastricht wird berichtet, dass 3000 Hotelzimmer geblockt und die Zimmerpreise eingefroren wurden. Die Bewerbung steht unter dem Motte "Come closer", Rotterdam wählte das Motto: "Rotterdam for Real".

Beide Städte produzierten im Rahmen ihrer Bewerbung ein Video:

 

 

 

 


Das Produzenten-Team des ESC 2020

Freitag, 05 Juli 2019 19:47 Geschrieben von

Das Produktions-Team des ESC 2020 wurde jetzt vorgestellt.

 

heroFoto: NPO/Michel Schnater

 

Sietse Bakker wird der Executive Producer Event, Inge van de Weerd  (2.v.r.) Executive Producer TV. Als Deputy Executive Producer kommen dazu Emilie Sickinghe und Jessica Stam.

Sietse Bakker war lange Jahre Online Manager und Communication Manager beim ESC und 6 Jahre lang der Event Supervisor. Inge van de Weerd war 2007-2009m Head of Delegation beim ESC für die Niederlande und war Produzentin zahlreicher NOS-Produktionen wie z.B. der königlichen Hochzeit, Parlamentswahlen und nationaler Gedenktag-Programme.

Emilie Sickinghe ist Produzentin verschiedener Musikprogramme und seit 2010 Head of Delegation. Jessica Stam war jahrelang als freie Mitarbeiterin für verschiedene NOS-Events tätig.