1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2023:

Dier erste Probe von Lord of the Lost

Donnerstag, 04 Mai 2023 15:03

michael_nn_copy_copy_copy_copy_copy.jpgPünktlich nach der ersten deutschen Probe melde ich mich auch wieder. Wie man an den Probenfotos sieht, gibt es wie bei der Vorentscheidung ein hohes Gerüst. Es ist dreieckförmig und hat in der Mitte einen roten Pfeil nach oben. Man erkennt auch, dass es reichlich Pyro geben wird. Originalbeschreibung im Live-Blog von  eurovision.tv: "Nicht nur Flammen, sondern ROTE Flammen, die jeden Refrain begleiten – keine Ahnung, warum die Band nicht gegrillt wurde. Es gibt auch ein Feuerwerk zum Abschluss und durchgehend Rauch auf dem Boden. Der Pyro-Laden wurde geleert." Etwas anderes war eigentlich auch nicht zu erwarten. Beim deutschen Auftritt wird auf jeden Fall die Post abgehen!

(Ausnahmsweise habe ich mal den eurovision.tv-Blog zitiert. Ansonsten muss man leider sagen, dass ich selten etwas so Nichtssagendes gelesen habe, alles wird natürlich über den grünen Klee gelobt....)

 

GER 1© Sarah Louise Bennet / EBU

 

GER 2© Sarah Louise Bennet / EBU

 

Chris Harms trägt übrigens "beinfrei"...

 

GER 3© Chloe Hashemi / EBU

 

@eurovision Look at them…they are so happy they could die ?? #Eurovision2023 #Eurovision @Lord Of The Lost (Official) ♬ original sound - Eurovision

Hindernisreiche Anreise vor "Meisterstück"

Donnerstag, 04 Mai 2023 13:30

benniHello everybody!

 

Auch ich befinde mich seit Dienstag im Vereinigten Königreich, wie schon im vergangenen Jahr bei Bergamo wollte ich mir aber im Vorfeld noch eine andere Stadt in der Nähe des ESC-Austragungsortes ansehen und erst etwas später nach Liverpool stoßen. Da ich vor 25 Jahren durch den ESC in Birmingham als junger Jugendlicher vom Gelegenheitszuschauer zum eingefleischten Fan wurde, fiel mir die Wahl nicht ganz so schwer: Birmingham.

 

Aber da musste ich erstmal hinkommen. Leider lief bei meiner Anreise nicht alles glatt. Bereits am Kölner Flughafen brach bei meinem noch relativ neuen Koffer beim Übergang einer Rolltreppe ein Rad samt kompletter Aufhängung heraus. Offensichtlich war mein silberner Begleiter ein Fehleinkauf, dies kenne ich ja schon von meinem Fußballverein. Jetzt haben wir also beide ein Rad ab… ;) Und die Vorzeichen sollten schlecht bleiben: Als es nach halbstündiger Verzögerung in den Flieger nach Manchester ging, wurde dort ein technisches Problem festgestellt. Nach zweistündiger Wartezeit wurde dieses als ein defekter Bordcomputer ausgemacht, ein Ersatzteil würde es am Kölner Flughafen nicht geben und der Austausch minimum drei Stunden dauern. Bis zum Eintreffen eines Ersatzfliegers vergingen nach längerem Hin und Her dann weitere zweieinhalb Stunden. So schnell kann vergleichsweise moderate Vorfreude auf den anstehenden ESC in Richtung Nullpunkt sinken. Aber besser schlecht gewartet als irgendwo notgelandet oder noch Schlimmeres… Ich erreichte somit statt nachmittags erst um kurz vor 21 Uhr die ESC-Gastgeberstatt von 1998.

 

Immerhin blieb mir dann gestern bei herrlichem Sonnenschein - das soll sich ja die kommenden Tage leider ändern - ein ganzer Tag zum Erkunden Birminghams. Und dieser war auch durchaus ausreichend. Shoppingfreunde kommen im riesengroßen Einkaufszentrum „Bullring“ und der angrenzenden Fußgängerzone, in dessen Kino der ESC am 13. Mai auch gezeigt werden wird, sicher auf ihre Kosten, Liebhaber von Industrieruinen und ständig hämmernden Baustellen aber auch. Das Gesicht der Stadt wird wie schon in den vergangenen Jahren sicher auch in der nächsten Zeit ein anderes werden. Die Region um den Stadtkanal mit vielen Ausgehmöglichkeiten und Plätzen zum Verweilen kann sich schon heute durchaus sehen lassen. In Sichtweite liegt auch die National Indoor Arena, die heute den Namenssponsor Utilita trägt. Da sich außen in dem Hallenkomplex neben einigen kleineren Geschäften und Restaurants auch eine Craftbeerbar befindet, konnte ich am gestrigen Abend standesgemäß auf den „Meister“ anstoßen.

 

Aktuell rolle ich im Flixbus auf Liverpool zu und hoffe, meine nach wie vor etwas gedämpfte Vorfreude in den kommenden Tagen oder gar schon Stunden umzukehren. Aber das hat ja eigentlich noch immer funktioniert. In diesem Sinne. Liebe Grüße und CHA CHA CHA!

 

WhatsApp_Image_2023-05-04_at_13.27.01_2.jpeg© Benjamin Tonn / ECG e. V.

 

WhatsApp_Image_2023-05-04_at_13.27.01_3_copy.jpeg© Benjamin Tonn / ECG e. V.

 

WhatsApp_Image_2023-05-04_at_13.27.02.jpeg© Benjamin Tonn / ECG e. V.

 

WhatsApp_Image_2023-05-04_at_13.27.01.jpeg© Benjamin Tonn / ECG e. V.

 

WhatsApp_Image_2023-05-04_at_13.27.02_1.jpeg© Benjamin Tonn / ECG e. V.

 

WhatsApp_Image_2023-05-04_at_13.27.01_4.jpeg© Benjamin Tonn / ECG e. V.

 

WhatsApp_Image_2023-05-04_at_13.27.01_1.jpegDie Arena © Benjamin Tonn / ECG e. V.

 

WhatsApp_Image_2023-05-04_at_13.27.01_5.jpeg© Benjamin Tonn / ECG e. V.


Zu guter Letzt

Mittwoch, 03 Mai 2023 23:15

michael nnHier zum Abschluss des heutigen Probentages dann noch das angekündigte Video mit ejnem "Schnelldurchlauf" der Proben des ersten Semifinals. Hier kann man dann schon etwas mehr erahnen, wie die einzelnen Performances später am TV rüberkommen. 

Morgen proben dann die ersten fünf Acts des zweiten Semifinals noch einmal und dann erstmals die BIG 5 und die Ukraine:

 

Dänemark
Armenien
Rumänien
Belgien
Deutschland
Frankreich
Italien
Ukraine
Spanien
Ver. Königreich

Bis morgen also!

 


Endlich ESC-Feeling

Mittwoch, 03 Mai 2023 20:24

stephanGestern stand bei mir der Tag unter der Rubrik „Land und Leute“, da sich die Türen ins Pressezentrum bekanntlich erst am kommenden Montag öffnen und auch sonst keine Möglichkeit bestand, Kontakt zu den Künstlerinnen und Künstlern aufzunehmen. Mit der Regionalbahn ging es zunächst nach Southport, welches eine Stunde nördlich von Liverpool liegt. Man sollte nur vorher die Gezeiten genau studieren, denn vom Meer war nichts zu sehen, außer brauner Sand. Ernüchternd auch der Zustand dieses Städtchens, das zu Zeiten Queen Victorias wahrscheinlich ein mondänes Seebad war. Zahllose Geschäfte und Restaurants wurden aufgegeben und wittern vor sich hin, ein wirklich trauriger Anblick. Außer amerikanischer Systemgastronomie ist an der sogenannten Strandpromenade nichts von Bedeutung zu finden, außer man ist Liebhaber kolossaler Betonscheußlichkeiten, die nur von großen Straßen unterbrochen werden. Nun gut, nach den traditionellen Fish and Chips ging es weiter auf die andere Seite, nach West Kirby. Dort wird zwar gerade der komplette Weg am Strand saniert, aber das Örtchen kommt schon wesentlich angenehmer daher als Southport. Allerdings werden da um 17.00 Uhr auch die Bürgersteige eingeholt. Dafür steppte nach der Rückkehr in Liverpool noch der Bär. Nach der Plünderung des ESC-Fan-Shops, der sehr zentral in der City liegt, konnte ich mir noch einen Eindruck von den Aufbauarbeiten des Eurovillages machen. Ich sage mal so, es ist noch einiges zu tun. Dafür ist die Location wirklich großartig und scheint auch eine Menge Platz zu bieten.

 

CampandFurnanceDer EuroClub © Stephan Mehner / ECG e. V.   MG Innenraum© Stephan Mehner / ECG e. V.

 

Einigermaßen überraschend kam kurz vor Abreise nach Liverpool die Nachricht, dass es im Euroclub an drei Tagen „Meet & Greets“ mit ca. 20 Delegationen des diesjährigen Jahrgangs geben soll. Heute fand zwischen 13.00 und 16.00 Uhr der erste Teil statt. Dabei konnten sich alle Mitglieder des OGAE und Medienvertreter anmelden und vorher Fragen einreichen. Dabei stellten sich aber die Sängerinnen und Sänger nicht einzeln den Fragen, sondern sie wurden zu Gruppen zusammengefasst. Den Anfang machten Reiley aus Dänemark, Theodor Andrei aus Rumänien, Alika aus Estland und Joker Out aus Slowenien. Ein Moderator stellte abwechselnd an alle diverse Fragen, nur am Schluss kamen dann die üblichen Fragen der Fanmedien, wie man sie aus den vergangenen Jahren kennt. Wirklich Erhellendes kam dabei nicht ans Licht.

  

Reiley sieht noch etwas Verbesserungspotential nach der ersten Probe. Auch war seine in London extra geschneiderte Robe noch nicht pünktlich geliefertworden, sodass er erst morgen mit seinem geplanten Outfit proben kann.

 

MG DEN 1Reiley © Stephan Mehner / ECG e. V.  MG DEN 2Reiley © Stephan Mehner / ECG e. V.

 

Auch Alika fühlte sich während der ersten Probe noch etwas abgelenkt von den vielen visuellen Elementen auf der Bühne, die sie auch das erste Mal gesehen hat. Sie hat sich von einer bekannten estnischen Designerin ihr Kostüm auf den Leib schneidern lassen. Dieses ist ein Zweiteiler, der sich nicht zwischen Kleid und Hose entscheiden kann, denn es soll bewusst eine männliche und eine weibliche Seite gezeigt werden. Aha.

 

MG Interview aussenAlina © Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

Modefragen rissen auch bei Theodor nicht ab, denn er wurde zu seinen Pokemon-Socken befragt, die einfach gut zu seinem gelben Outfit passen würden. Ansonsten redete er viel, sagte aber nichts.

 

Etwas verpeilt war ein Mitglied der slowenischen Band, der nach der Inspiration für das ESC-Video gefragt wurde, dann aber den Dreh mit einem anderen Video der Band verwechselte. Für alle waren die Pre-Partys eine gute Einstimmung, vor allem würden sie nun schon die meisten kennen, was den Teamgeist allgemein fördern würde.

 

MG SLOJoker Out © Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

Es folgte die zweite Gruppe mit Gustaph aus Belgien, Diljá aus Island und Andrew Lambrou aus Zypern.

 

MG BELDiljá, Andrew Lambrou, Gustav © Stephan Mehner / ECG e. V.

 

Gustaph wollte nach seinen Erfahrungen als Backgroundsänger endlich selbst im Rampenlicht stehen und man merkt, dass er den Zirkus hier sichtlich genießt. Erklären sollte er seine Vorliebe für ausgefallene Kopfbedeckungen, die aber zunächst nur einen praktischen Grund hatten, da er sich um schlechtsitzende Haare keine Gedanken mehr machen wollte. Inzwischen hat sich aber die Sache verselbstständigt, sodass ihm sein Gatte weitere Anschaffungen untersagt habe.

Völlig überdreht präsentierte sich Diljá, die ihre Statements äußerst impulsiv zum Besten gab, gern aber auch die Fragen nicht verstand. Ob da stimmungsaufhellende Substanzen im Spiel waren, man weiß es nicht. Ihr größter ESC-Moment war übrigens „Statements“, den Loreen einst im Mello sang.


Andrew sah im Alter von sieben Jahren seinen ersten ESC und seine Oma sagte schon damals, dass er doch später da auch mal mitmachen solle. Was ein braver Enkel ist, hält er sich an den Wunsch der Ommma.


Den Abschluss bildeten Victor Vernicos aus Griechenland, Iru aus Geogien und Voyeger aus Australien. Und mit dieser letzten Gruppe kam noch mal richtig Stimmung in die Halle.

Wer hätte gedacht, dass der gerade 16-jährige Victor eine echte Rampensau ist. Als das Thema auf die Glatzen zweier Voyager-Mitglieder kam, erzählte er eine Anekdote, dass sein Vater aus Stressgründen seine Haare verloren hätte und fragte, ob die beiden Bandmitglieder so viel Stress mit den anderen hätten und sprang daraufhin wie wild auf einen sehr verdatterten Sänger aus der Band. Dieser hatte sich gefangen und sagte nur: Ganz ruhig mein Sohn. Übrigens ist auch die Sprechstimme Victors sehr tief und voll, was so gar nicht zu dem eher schmächtigen Jungen passen will.

 

MG GREVictor Vernicos und Iru © Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

Iru hätte ich fast nicht erkannt, als sie vor den Interviews in der Halle stand, so klein und unscheinbar wirkt sie. Aber auch sie strahlt, sobald sie ein Mikrofon in der Hand hält. 2011 gewann sie mit der Gruppe Candy den Junior ESC, was ihr jetzt sehr helfen würde.

 

Voyager hatten sehr viel Spaß und plauderten aus ihrem Leben, immer etwas mit ihrem Alter kokettierend, okay, in dieser Runde nahmen sie sich auch ein bisschen wie die Großeltern aus. Neulich hätten sie noch auf einem Festival in Deutschland vor 1.500 Leuten gespielt, kurz danach vor 20 in einem Pub. Unter zehn Zuschauern würde es aber keinen Spaß machen, gab der Leadsänger Danny augenzwinkernd zu Protokoll.

MG AUS 1Voyager © Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung heute, von der man sich gewünscht hätte, sie wäre für alle Delegationen mit etwas Vorlauf und Vorbereitung geplant worden. Auf jeden Fall haben sich die heute Anwesenden auch Zeit für die Fans genommen und sind nicht gleich von der Bühne weg verschwunden. Morgen gibt es dann Teil zwei und da hat sich mit Käärijä einer der großen Favoriten angesagt.

 

 


Der vierte Probentag

Mittwoch, 03 Mai 2023 12:14

michael_nn_copy_copy_copy_copy.jpgHallo zum vierten Probentag. Heute proben all 15 Acts des ersten Semifinals. Für jede Probe sind 20 Minuten angesetzt. Für heute Abend wird ein Schnelldurchlauf mit allen 15 Performances angekündigt. Es sollen dann die Kameraeinstellungen und das komplette Staging zu sehen sein.  

Inwieweit es heute neue TikTok-Videos von den Proben gibt, müssen wir abwarten. Ich erspare mir aber, noch einmal Probenfotos hier zu posten. Ach, waren das noch Zeiten, als man die Proben live verfolgen und darüber berichten konnte. Aber was hilft alles Klagen, es ist nun mal so, und wir müssen das Beste daraus machen. 

Heute, morgen und am Freitag organisieren OGAE International und OGAE UK im EuroClub Meet & Greet-Treffen mit den Künstler*innen. 20 Acts haben zugesagt. Diese Treffen sollen wohl die bislang üblichen einzelnene Pressekonferenzen nach den Einzelproben ersetzen. Ich bin gespannt... 

 

 


Der dritte Probentag

Dienstag, 02 Mai 2023 16:34

michael_nn_copy_copy_copy.jpgHallo zum heutigen dritten Probentag in Liverpool.
Heute proben die letzten Acts des zweiten Semifinals. 

Wie gewohnt werden wir hier jeweils ein Probenfoto und später auch das offizielle TikTok-Video posten.  

 

 


 Probe Estland

EST© Sarah Louise Bennet / EBU

 

@eurovision No pretending, Alika and her haunted piano hit all the right notes ??? #Eurovision2023 #Eurovision @Alika Milova ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Island

ISL© Sarah Louise Bennet / EBU

 

 

@eurovision Diljá’s holds all the POWER of this stage ?? #Eurovision2023 #Eurovision @Diljá Pétursdóttir ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Griechenland

GRE© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision 16 years old and already an absolute KING of the stage ???? #Eurovision2023 #Eurovision @Victor Vernicos ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Polen

POL© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision Dance break? ✅ Dress reveal? ✅ Tropical vibes? ✅ Blanka slayed ? #Eurovision2023 #Eurovision @blikeblanka ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Slowenien

SLO© Sarah Louise Bennet / EBU

 

 

@eurovision Joker Out truly did seize the day! ? ?? #Eurovision2023 #Eurovision @Joker Out Official ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Georgien

GEO© Sarah Louise Bennet / EBU

 

 

@eurovision This thing is known…Iru’s first rehearsal was breathtaking ? ?? #Eurovision2023 #Eurovision @IruKhechanovi ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe San Marino

SMA© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision Full of rizz, you can smell their stage presence a mile off! ?? #Eurovision2023 #Eurovision @Piqued Jacks ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Österreich

AUT© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision LET’S GO! Time for some POE POE POE ?? #Eurovision2023 #Eurovision @whothehellareteyaandsalena ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Albanien

ALB© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision Albina and her fam bring fire, flames, and feels! ????? #Eurovision2023 #Eurovision @Albina Kelmendi ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Litauen

LIT© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision Heartfelt harmonies from Lithuania’s Monika ? ?? #Eurovision2023 #Eurovision @Monika Linkyte ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Australien

AUS© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision Guarentee you’ve never seen anything like this before ? ?? ?#Eurovision2023 #Eurovision @Voyager ♬ original sound - Eurovision

 


 

Soweit der dritte Probentag, Alle 31 Semifinal-Acts haben nun ihre erste Probe absolviert. Morgen gibt es die 2. Probe für alle Acts des 1 Semifinals.


Liverpool calling!

Dienstag, 02 Mai 2023 09:21

stephan"What’s another year" sang Johnny Logan einst, und auch mir kommt es so vor, als wäre ich letzten Monat erst aus Turin abgereist. Wahrscheinlich liegt dieses Gefühl aber auch am fortschreitenden Alter, wo die Jahre ja schneller vergehen sollen ?.

Gestern nun bin ich nach Manchester geflogen und von dort nach Liverpool mit dem Zug weitergereist, was immer noch eine schnellere Verbindung als von Berlin Charlottenburg zum Berliner Flughafen darstellt. Zum Glück zeigt meine APP (Trainline) alle Verbindungen der verschiedenen Bahnunternehmen an, sodass man sehr schnell die passenden Verbindungen raussuchen kann. Auch ein digitales Ticket kann man problemlos erwerben, was man im UK schon beim Betreten des Bahnsteigs scannen muss, ebenso beim Verlassen. Zwar hat Liverpool einen eigenen Flughafen, der, wie sollte es anders sein, John-Lennon-Airport heißt, aber die Verbindungen zum Festland sind eher rar gesät. Viele werden wie ich über Manchester einreisen, wo man direkt nach der Landung schon von zahlreichen Bannern mit dem ESC-Logo begrüßt wird.

 

Flughafen© Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

Bahnsteig© Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

Bahnsteig 2© Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

In Liverpool selbst ist nahezu jede Mülltonne in die Farben des ESC gehüllt. Ob elektronische Banner an Werbetafeln, Flaggen in den Straßen oder beklebte Bushaltestellen, gespart hat man hier nicht, um den ESC im Stadtbild präsent zu halten.

 

 

  Laufband© Stephan Mehner / ECG e. V.  RiesenrAD© Stephan Mehner / ECG e. V. 

 

 

Am schönsten allerdings gefällt mir die Schokolade von Cadbury mit dem ESC-Logo die auf großen Palletten in den Supermärkten steht und natürlich schon den Weg in mein Appartement gefunden hat.

 

 

Schokolade© Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

Für die erste Woche war die Buchung einer Unterkunft noch im Rahmen und so habe ich ein wirklich tolles Appartement-Hotel gefunden, in dem ich jetzt eine kleine Wohnung bezogen habe. Ab nächster Woche schlägt die Marktwirtschaft dann allerdinge erbarmungslos zu. Solche Preise habe ich in all den Jahren, die ich schon zum ESC fahre, noch nicht erlebt. Am Dienstag ziehe ich dann in eine bezahlbarere Unterkunft um, die mir aber auch nur durch Zufall in den Schoß fiel (lieben Dank an Michael).

 

 

Gestern bin ich am Abend in einer großen Pizzeria gelandet und traf dort auf eine unglaublich freundliche italienische Kellnerin, die sogleich ein Loblied auf Marco Mengoni sang. Recht so. Auf dem Weg zum Essen kam ich an einem Imbiss vorbei der tatsächlich „German Döner Kebab“ heißt… also früher war mehr german Bratwurst.

 

 

Doener© Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

Überhaupt ist in diesem Jahr alles durch das Ausschließen der Presse und der Fans von den Einzelproben etwas anders, was ja an vielen Stellen schon lang und breit diskutiert wurde und hier nicht nochmal ausgebreitet werden muss. Dafür wartet der OGAE UK ja mit einem beeindruckenden Rahmenprogramm für die angereisten Fans auf. Gestern kam dann auch für alle akkreditierten Journalisten und Fanmedien eine offizielle Einladung zu den Meet & Greets, die Michael bereits an die Fans geschickt hatte. Im Euroclub werden ab morgen zahlreiche Delegationen sich den Fragen der Fans stellen, was ja erstmal sehr gut klingt. Mal sehen, wie das alles abläuft, ich werde ab morgen darüber auch berichten.

 

 

Rondell© Stephan Mehner / ECG e. V.

 

 

Schautafel© Stephan Mehner / ECG e. V.

 


Der zweite Probentag

Montag, 01 Mai 2023 13:08

michael_nn_copy_copy_copy.jpgHallo zum heutigen zweiten Probentag in Liverpool.
Es beginnt mit Israel, dann folgen heute noch: 
Aserbaidschan, Tschechien, Niederlande, Finnland, Dänemark, Armenien, Rumänien, Belgien, Zypern.

Wie schon gestern werden wir hier jeweils ein Probenfoto und später auch das offizielle TikTok-Video posten.  

 

 


 Probe Israel

ISR© Corinne Cumming / EBU

 

@eurovision We DEFINITELY saw her dance ? ?? #Eurovision2023 #Eurovision @Noa Kirel ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Aserbaidschan

AZE© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision All you need is love ??? #Eurovision2023 #Eurovision @Tural Turan ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Tschechien

AZE© Sarah Louise Bennet / EBU

 

 

@eurovision Slavic sisterhood ??✊ #Eurovision2023 #Eurovision @Vesna ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Niederlande

AZE© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision Haunting, mesmerising, and enchanting stuff from Mia & Dion ?? #Eurovision2023 #Eurovision @Mia Nicolai @Dion Cooper ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Finnland

FIN© Sarah Louise Bennet / EBU

 

 

@eurovision It was crazy. It was party! ??? #Eurovision2023 #Eurovision @Käärijä ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Dänemark

DEN© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision Dazzling Denmark ✨?? #Eurovision2023 #Eurovision @Rei ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Armenien

ARM© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision Brunette decided to be good…and she did good! ???? #Eurovision2023 #Eurovision @Brunette ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Rumänien

ROM© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision Yes to the yellow, yes to the Pikachu socks, yes to Theodor ??? #Eurovision2023 #Eurovision @Theodor Andrei ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Belgien

BEL© Corinne Cumming / EBU

 

 

@eurovision The party gets started in Liverpool and it’s all because of YOU Gustaph ??? #Eurovision2023 #Eurovision @Gustaph ♬ original sound - Eurovision

 

 

Probe Zypern

ZYP© Sarah Louise Bennet / EBU

 

 

@eurovision Red lights, flashes, Andrew Lambrou rises out of the ashes ☄️?? #Eurovision2023 #Eurovision @Andrew Lambrou ♬ original sound - Eurovision

 


 

Das waren die Proben für heute. Morgen geht es weiter mit den restlichen Acts des zweiten Semifinals:

Estland
Island
Griechenland
Polen
Slowenien
Georgien
San Marino
Österreich
Albanien
Litauen
Australien


Der ECG-Liverpool-Blog

Sonntag, 30 April 2023 12:25

MiSo.jpgHeute beginnen die Proben zum ESC in Liverpool. Wie ihr sicher schon gehört habt, gibt es in diesem Jahr erhebliche Einschränkungen, was das Anschauen der Proben betrifft. Einzelproben finden „im Geheimen“ statt und werden lediglich auf TikTok in kurzen Clips gezeigt. Individuelle Pressekonferenzen mit den einzelnen Künstler*innen wurden komplett gestrichen. Dies hat zu einem – vergeblichen - Protest einzelner Delegationen bei der EBU geführt, wie man lesen konnte. Auch wir sind mit dieser Entwicklung verständlicherweise überhaupt nicht glücklich. Normalerweise würden wir an dieser Stelle jetzt von den Einzelproben berichten. Aber wir sehen keinen Sinn darin, anhand von kurzen TikTok-Schnipseln, die jeder sich selbst ansehen kann, eine fundierte Beschreibung der einzelnen Performances abzugeben. Für diejenigen, die nicht lange suchen möchten, werden wir aber Fotos der Einzelproben und die offiziellen TikTok-Videos an den einzelnen Probentagen hier posten, entweder immer mal zwischendurch oder aber am Ende des jeweiligen Probentages.. 

 

Heute proben die folgenden Acts des ersten Semifinals: Norwegen, Malta, Serbien, Lettland, Portugal, Irland, Kroatien, Schweiz, Moldau, Schweden   

 

Am Montag, Mittwoch und Freitag der nächsten Probenwoche werden wir dann live über die jeweilige Generalprobe am Nachmittag berichten. Aber neben den Proben gibt es ja  verschiedenste Ereignisse in der Gastgeberstadt, über die es sich zu berichten lohnt. Unser Blogger Stephan wird ab Dienstag in Liverpool sein und uns erste Eindrücke schildern. 

 


Probe Norwegen 

NOR© Sarah Louise Bennett / EBU

 

@eurovision Her name is she, queen of the stage! ??? #Eurovision2023 #Eurovision @Alessandra Mele ♬ original sound - Eurovision

 

 Probe Malta

MAL© Corinne Cumming / EBU

 

@eurovision The Busker bring the party! ??? #Eurovision2023 #eurovision @the_busker ♬ original sound - Eurovision

 

  Probe Serbien

MAL© Corinne Cumming / EBU

 

@eurovision Hello? ? Wake up…Luke has arrived! ??#Eurovision2023 #eurovision @Luke Black ♬ original sound - Eurovision

 

 Probe Lettland

LAT© Sarah Louise Bennet / EBU

 

@eurovision Lights! Camera! Latvia! ??? #Eurovision2023 #Eurovision @suddenlights ♬ original sound - Eurovision

 

 Probe Portugal

LAT© Corinne Cumming / EBU

 

@eurovision Bringing the CLASS and SASS ? ♥️ #Eurovision2023 #Eurovision @Mimicat ♬ original sound - Eurovision

 

 Probe Irland

LAT© Sarah Louise Bennet / EBU

 

@eurovision Wild Youth’s first run through was as good as gold ✨?? #Eurovision2023 #Eurovision @Wild Youth ♬ original sound - Eurovision

 

 Probe Kroatien

LAT© Sarah Louise Bennet / EBU

 

@eurovision Oh mama! Let 3 have revved up into Liverpool ??? #Eurovision2023 #Eurovision @Let 3 Mrle ♬ original sound - Eurovision

 

 Probe Schweiz

SUI© Corinne Cumming / EBU

 

@eurovision A heartfelt and haunting call for peace✌️?? #Eurovision2023 #Eurovision @remoforrer ♬ original sound - Eurovision

 

 Probe Moldau

SUI© Sarah Louise Bennet / EBU

 

@eurovision Harnessing the power of the ☀️and the ? ?? #Eurovision2023 #Eurovision @Pasha Parfeni ♬ original sound - Eurovision

 

 Probe Schweden

SUI© Sarah Louise Bennet / EBU

 

@eurovision Loreen ✅ Lightbox ✅ Liverpool ✅ #Eurovision2023 #Eurovision @Loreen ♬ original sound - Eurovision

 



Dies waren die heutigen Proben, morgen geht es ab Mittag mit diesen Ländern weiter:

 

Israel
Aserbaidschan
Tschechien
Niederlande
Finnland
Dänemark
Armenien
Rumänien
Belgien
Zypern

 


Seite 5 von 5

   

 

 Folgt uns auch auf Facebook und Instagram!

Einträge nach Datum

« Februar 2024 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

Das Team

 
Michael n  
Benni Michael  Stephan
     
Maggie   Reddehase  
Maggie Rainer   
 

Ein Hinweis in eigener Sache:

In diesem Jahr gibt es leider erhebliche Einschränkungen, was das Anschauen der Proben betrifft. Einzelproben finden „im Geheimen“ statt und werden lediglich auf TikTok in kurzen Clips gezeigt. Individuelle Pressekonferenzen mit den einzelnen Künstler*innen wurden komplett gestrichen. Auch wir sind mit dieser Entwicklung verständlicherweise überhaupt nicht glücklich. Normalerweise würden wir an dieser Stelle jetzt von den Einzelproben berichten. Aber wir sehen keinen Sinn darin, anhand von kurzen TikTok-Schnipseln, die jeder sich selbst ansehen kann, eine fundierte Beschreibung der einzelnen Performances abzugeben. Für diejenigen, die nicht lange suchen möchten, werden wir aber Fotos der Einzelproben und die offiziellen TikTok-Videos an den einzelnen Probentagen hier posten, entweder immer mal zwischendurch oder aber am Ende des jeweiligen Probentages..