Eurovision Song Contest
WIENBLOG. Das ECG-Tagebuch.

ESC 2015 in Wien

Deutschland

Sonntag, 17 Mai 2015 11:35

Ann Sophie hat gerade ihren ersten Vortrag hinter sich gebracht. Positive Aufführung, sie trägt ihren schwarzen Hosenanzug, hat leider immer noch  die Haare nach oben, was meiner Meinung nach zu streng wirkt. Ansonsten guter Gesang, ohne das sie in manchen Passagen schreit. Nachdem die Erwartungen doch sehr zurück geschraubt sind, guter Vortrag, selbst bei den Skeptikern hier am Tisch..... ;-)

 

Horst

 


erste Probe v. Spanien

Sonntag, 17 Mai 2015 11:34

Edurne singt in der Landessprache , das kommt mega gut an. Edurne bedeutet auf Baskisch Schnee. Passend zu Schneewittchen, hat Edurne einen sehr gut aussehenden Märchenprinzen an ihrer Seite bzw. auf der Buehne…Sie ist erstmals umhuellt mit einem rotem langen Tuell, diese dann spaeter von sich wegreisst. Neben absolut ueberzeugender Stimme, die Edurne auf fuenf Studioalben, in mehreren Casting-Shows wie – Operacion Triunfo – und auf zweijaehriger Tour in Spanien mit dem Musicals– Grease – zu Gehoer gebracht hat, ist der Song ausschlaggebend. Als Edurne den Song das erste Mal hoerte, hatte sie das Gefuehl, damit koenne sie beim ESC gewinnen. Auf jeden Fall ist das super insziniert und die Performance, Buehnenbild- und Beleuchtung passen wie Faust aufs Auge…Sie haette das Zeug zum gewinnen…Vielleicht heisst es ja…see you next year in Madrid…..aber Mal abwarten…

Yilmaz


Spanien

Sonntag, 17 Mai 2015 11:21

Spanien ist auf der Bühne. Die Spanier im Pressezentrum "flippen" aus............., aber ansonsten nur verschrockene Gesichter. Edurne trägt einen roten Umhang mit langer Schleppe, sitzt zu Anfang mit einem "Jüngling" mit nacktem Oberkörper im Schoss auf Bühne. Der Jüngling hält ihr die Schleppe bevor er sie ihr entreißt und sie im goldfarben, geschlitzten Kleid ihren Vortrag fortsetzt. Es gibt noch eine Hebefigur... also alles was man so machen kann, wurde in diese Aufführung gepackt. Der Vortrag ist total Überladen und erschlägt einen erst mal... ob das was wird????????????

Nachtrag: lustige Einlage beim zweiten Durchgang: der Jüngling läuft im Hintergrund den roten Fummel aufwinkelnd, hinter die Bühne und fällt fast hin. 

Noch lachen und lästern wir hier am Tisch, aber mal abwarten was uns mit Ann Sophie erwartet...

 

Horst


Spanien

Sonntag, 17 Mai 2015 11:13

Ooooooh, da macht der geneigte Fan grooooooooooooooße Augen. Edurne aus Spanien greift wirklich allertiefstens in die ESC-Trickkiste......Kleidertrick, Let's Dance-Einlage, Griff an den Busen, nacktes Männerfleisch, große Geste, Drama hoch drei, soooooooooooowas von platt und plakativ......das sorgt bei mir bein ersten Sehen für großes Gelächter

Doch das gibt ganz viele Punkte aus Osteuropa, wo ja bekanntermaßen der Geschmack bezüglich der weiblichen Optik ein anderer ist als bei uns

Chris


Spanien zeigt ALLES

Sonntag, 17 Mai 2015 11:13

Hilfe, Edurne packt in ihre 3 Minuten wirklich alles, was man in 60 Jahren ESC jemals zuvor auf der Bühne gesehen hat. ALLES! Eine Auflistung würde bis nach der gleich anstehenden deutschen Probe dauern. Daher spar ich mir das und verweise auf die Kollegen. Die spanischen Fans hier bekamen bei der Performance offenbar fast einen Orgasmus. Der Rest muss jetzt erstmal aus der Schockstarre erwachen. Wow, wie schlecht!!!

 

Erwin


SPANIEN

Sonntag, 17 Mai 2015 11:12

Ich habe Böses gesehen!! und dieses Jahr kommt es aus Spanien. Meine Güte. Sind die blind? Größenwahnsinnig....???

Okay - es gab keine Wind- und keine Nebelmaschine, das könnte man hinzufügen...äh...  Dafür eine Sängerin in Umhang und Kapuze, dann ohne Kapuze, danach mit deutlichem laaaaangen Griff an ihre Brüste, anschließend wird das Ganze von einem Halbnackten weggerissen, der die Sachen kurz faltet und schnell in die Reinigung bringt, um danach flugs wieder um Edurne herumzuspringen. Sie ist nun in knappem Gold mit Blick beinahe in ihr unteres Innerstes.... Das wirkt alles wie eine Persiflage bei unseren Clubtreffen. Leider ist das hier ernst gemeint.

Ach ja... Edurne - oder EdIrne?? - hat auch schön gesungen. Himmel. Das ist gaaaanz ganz großer Mist. Isch möschte das nischt.

Jörg


PS und die Spanier hier im Pressezentrum flippen förmlich aus vor Entzücken....


ÖSTERREICH

Sonntag, 17 Mai 2015 10:52

Die Makemakes.... ja.... Ihr Retro-Lied (so ein bisschen Beatles, ein bisschen (entfernt) Supertramp, ein bisschen viel ich weiß nicht was) wird gut gesungen. Eigentlich mag ich das Lied auch hören... aber jetzt beim 4. oder 5. Durchlauf geht es mir doch arg auf den Senkel. Inzwischen brennt auch als besonderer Gimmick der Flügel. Nun gut....
Wohltuend ist m. E. die Tatsache, dass die LED-Wand im Hintergrund nicht großartig bemüht wird. Stattdessen nur Scheinwerfer. Dafür jedoch Feuer-Gedöns auf dem Bühnenboden und wie gesagt am Ende der brennende Flügel. Ich befürchte aber, dass das Lied international kaum Eindruck hinterlassen wird.

Jörg



Guten Morgen auch von mir. Gestern sah es ja noch so aus, als wenn es heute zum Roten Teppich tolles Wetter geben würde, aber heute morgen war es dicht bewölkt, windig und kühl,je nachdem, welche Wetter-App ich aufrufe, kann ich mir ein Wetter aussuchen von total schön bis bescheiden. Auf jeden Fall sieht es wohl so aus, dass es ab Mitte der Woche immer schlechter und kälter wird, gerade dann, wenn wir endlich mal Zeit haben für ein bisschen Sightsseeing. Konnten wir die letzten beiden Jahre den Roten Teppich immer im Euroclub am Bildschirm ansehen, scheint es diese Möglichkeit heute nicht zu geben, und auch ORF1 zeigt nur ab 18.30 Uhr 45 Minuten. Es ist allerdings erstmals sowohl eine Pressezone als auch eine Zone für die akkreditierten Fans eingerichtet. Seit Malmö gibt es ja auch keine Einladung mehr für die Presse zum Willkommensempfang, der ja immer das Highlight der ESC-Woche war, offiziell aus Platzgründen, dabei ist das Wiener Rathaus ja nun wirklich nicht klein, immerhin fand dort ja gestern der Life-Ball statt... 

Nun haben ja die anderen schon eine Menge zu Italien geschrieben,  ich finde es toll und denke, dass man am Auftritt sicher noch feilen wird.  Das war ja heute die 1. Probe. Aber meinetwegen könnnen Il Volo auch einfach nur 3 Minuten da stehen und schmettern!

Der österreichische Beitrag geht leider an mir vorbei, die Performance scheint so wie in der VE zu sein, was will man da auch groß ändern.

Michael

team2Das ECG-Team am Sonntagmorgen


Österreich

Sonntag, 17 Mai 2015 10:31

The Makemakes......gesehen, vergessen.....trotz schönem Lied eine Nullnummer....tut mir wirklich leid, da fällt mir weiter nix zu ein

Chris


Österreich

Sonntag, 17 Mai 2015 10:24

Erste Probe der Gastgeber. Das Klavier brennt noch nicht, dafür gibt es "Flammen" auf dem Bühnenboden. Noch singen die Jungs etwas verhalten, da ist noch Luft nach oben. Etwas andere Kameraführung, aber ansonsten bisher keine Veränderung zur Vorentscheidung. Das Lied: ganz nett, da bleibt aber auf Dauer auch nix in Erinnerung. Dritter Durchgang: etwas stört mich, dass der Sänger zu Beginn des Liedes zu lange im Dunkeln singt, bevor das Licht angeht... ;-)

The Makesmakes nach der Pressekonferenz

Horst

 


Seite 10 von 32

Einträge nach Datum

« Dezember 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

ESC-Reporter 2015

Hier berichtet das ECG-Team seit dem 11. Mai 2015 aus Wien von den Proben, Empfängen und anderen Ereignissen. Diese Berichte sind natürlich rein subjektiv und sollen nicht in erster Linie eine detailgenaue Beschreibung der Proben liefern (diese kann man ja in verschiedenen Portalen teilweise sogar live verfolgen), sondern einen ganz persönlichen Eindruck unserer Erlebnisse und Erfahrungen live vor Ort darstellen. 

 
Anke Benni Chris Erwin
       
horst jörg
Horst Jörg Margit Markus
       

yilmaz
Michael Paul Yilmaz  

1.

Måns Zelmerlöw - Heroes (SWE)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

2.

Polina Gagarina - A Million Voices (RUS)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

3.

Il Volo - Grande Amore (ITA)
Foto: Ailura - Lizenz: CC-BY 4.0