Eurovision Song Contest
LISSABONBLOG. Das ECG-Tagebuch.

Halbzeit

Sonntag, 06 Mai 2018 11:21

Einen sommerlichen guten Morgan allerseits!

Halbzeit in Lissabon, aber noch immer keine Ahnung, wer der Nachfolger von Herrn Sobral werden könnte.
Gestern fand die Party Israels statt, ein echtes Highlight in diesem Jahrgang, denn weit und breit bisher kein großes Event für die Meute hier. Entsprechend riesig war der Andrang vor der Location, vor der sich eine endlose Schlange gebildet hatte. Einige TV-Teams hatten sogar ihre Reporter geschickt, allen voran das estnische TV. Zahlreiche Delegationen anderer Länder trafen ein, um später auf der Bühne ihre Beiträge zu präsentieren. Um so beliebter war dieses Event gestern, da ja die große Favoritin der Buchmacher Netta aus Israel ist, welche auch wirklich Stimmung in die Hütte brachte. Vielleicht sollte ich mich doch auf Israel als Gewinner festlegen. Es ist ein bisschen der Effekt, den ich von Loreen und ihrem „Euphoria“ kenne. Vor der Proben in Baku waren alle von ihrem Sieg überzeugt, doch nach den Proben, als alle sich den Song schon überhört hatten, wurde nur noch gemäkelt. Am Ende gewann sie haushoch. Wobei Netta sicherlich weit mehr polarisieren dürfte.

Heute wird er wärmste Tag unserer zwei Wochen vorausgesagt, was sehr passend ist, denn heute findet die offizielle Eröffnung mit einem Gang über den blauen (von wegen Meer und so) statt. Vorher proben noch die sechs Finalisten, auch Michael Schulte. Meinen Platz in der Halle habe ich schon bezogen und nicke gerade bei der Probe Portugals etwas ein.

Stephan

 


Die israelische Party

Sonntag, 06 Mai 2018 11:04

Guten Morgen aus dem warmen sonnigen Lissabon! Auch heute scheint die Sonne von einem strahlend blauen Himmel und es ist endlich so warm, dass ich erstmals in 18  Jahren in kurzer Hose ins Pressezentrum gegangen bin!

Gestern Abend sind Markus, Stephan und ich mit einem Tuk Tuk in den Berzirk Cais do Sodré gefahen, um dort in einem Restaurant direkt am Wasser zu essen. Bis auf die etwas schlechte Federung dieses Gefährts, war das ganz schön, hinten auf der Bank winkten Markus und Stephan , rückwärts sitzend, dem Volk zu wie Queen Elizabeth ;-)) (so hätte es jedenfalls sein können).

Das Essen war super lecker und es war einfach schön, diesen Blick zu haben und endlich einmal abends draußen sitzen zu können. Dann ging es zur israelischen Party, als wir an der Location ankamen, stand dort schon eine lange Schlange, die minütlich länger wurde. An uns vorbei zogen die Delegationen in den VIP-Bereich, war fast wie auf dem Roten Teppich, trotzdem war es schon heftig, das gemeine Volk ca. 1 Std warten zu lassen! Drinnen war es dann schon gut gefüllt, es gab wohl ein Mini-Büffet, ansonsten musste man die Getränke aber zahlen( was ich okay finde). Die Zeiten, wo es auf den Länderpartys alles umsonst gab, sind ja längst vorbei.

Nach ca. 1 weiteren Stunde begann dann das Bühnenprogramm. Es traten u.a. auf Moldau mit ihrem Titel und einem ählichen Stiimmungslied, Polen, Georgien, Rumänien, Serbien, San Marino, Mazedonien,Österreich, Finnland, Bulgarien, Irland mit seinem Titel (und einem weiteren Schlaflied, Benni möge mir verzeihen) , der Däne sang seinen Song in einer akustischen Version mitten aus dem Publikum heraus. Am besten kam allerdings der Isländer an, der sein ESC-Medley noch einmal brachte, das er ja schon bei der PK gesungen hatte (Video auf unserer FB-Seite). Und dann natürlich Netta! Vorher hielt der israelische Botschafter eine kleine Ansprache, er freue sich auf uns alle in Tel Aviv! Die Netta ist ja nun wirklichn ein Wonneproppen. Der ganze Saal tobte bei "Toy". Dann kamen die Bulgaren, und danach haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht. War insgesamt ein sehr schöner Abend.

Nun sitzen wir wieder in unserem Fanzelt und sehen uns die Proben der BIG 5 und Portugal ab, bis später.

Michael

 

 

 


Der letzte Probentag

Sonntag, 06 Mai 2018 11:04

Guten Morgen an alle,

 

irgendwie verliert man ja doch stellenweise sein Zeitgefühl in dieser Eurovisionsblase.....kaum glaublich, heute ist schon der letzte Probentag angebrochen.....und auch nur noch bis zum frühen Nachmittag....2te Probe Big 6 und das war es dann......

 

Und danach ist ein wenig mehr Freizeit, Sonne genießen und Land + Leute schauen angesagt.

 

Gestern Abend war die israelische Party. Einlass sollte ab 22 Uhr sein. Ganz naiv dachte ich, wenn ich um 21:30 dort bin, würde das für einen guten Platz reichen. Weit gefehlt. Eine Riesenschlange vor den Türen, die sich quasi minütlich verlängert hat. Immerhin eine gute Gelegenheit, sich die Wartezeit mit einem Gespräch mit einer ganz reizenden, in Deutschland lebenden Türkin zu vertreiben und sich über Gott und die Welt, Politik, ESC und alles mögliche zu unterhalten. So liebe ich Eurovision, den Austausch untereinander, das miteinander.

 

Weniger liebe ich allerdings die Menschen, welche sich selbst so wichtig nehmen, dass sie Warteschlangen für sich ignorieren, an allen vorbeischlendern und sich vorne einreihen. Das ist sowas von rücksichtslos und ignorant. Macht mich in dem Moment jedesmal sprachlos und ich weiß gar nicht, wie ich da reagieren soll. Peinlicherweise gehörten zu diesen "Mir gehört die Welt"-Typen auch (zum Glück wenige) Mitglieder unseres Fanclubs. Falls ihr das hier lest: "Findet Ihr sowas fair und dem Grundgedanken der Eurovisionsfamilie angemessen? Denkt mal drüber nach, ob das der richtige Umgang miteinander ist!!!" Ich finde das genauso blöd wie die Leute, die sich beim Promoverteilen nach ganz vorne drängeln und gern auch mal mehrere Exemplare nehmen.

 

Kurz nach 10 begann dann wirklich der Einlass und natürlich sind nicht alle reingekommen (als ich kurz nach 12 gegangen bin standen geschätzt noch 150 - 200 Menschen draußen, was zu einer nicht sondern freundlichen Atmosphäre führte. Zumal die Security an Unfreundlichkeit und Agressivität konkurrenzlos war. Die würden auch gut als Leibgarde irgendeines Despoten funktionieren.

 

Entsprechend drängelig war es drinnen, was mir immer zu schaffen macht.....ich neige zu Platzangst, würde deswegen z.B. auch nie einen Stehplatz für die Shows nehmen. Bin deshalb recht früh wieder los.

 

Wie der Abend war berichten sicherlich die anderen

 

Hoffentlich scheint bei Euch die Sonne ebenso wie hier, liebe Grüße

Chris


Was heute so ansteht

Sonntag, 06 Mai 2018 10:59

Zum Abschluss der Einzelproben, betreten heute die BIG-5 und Portugal nochmal die Bühne:

10:00-10:20 Portugal

10:25-10:45 Vereinigtes Kölnigreich

10:50-11:10 Spanien

11:15-11:35 Deutschland

11:40-12:00 Italien

12:05-12:25 Frankreich

Im Anschluss folgen jeweils die Pressekonferenzen bis ca. 13:30 Uhr.

 

Heute Nachmittag schreiten Stars und Sternchen dann in Belém, westlich von Lissabon, über den blauen, nicht roten Teppich als Anlehnung an das diesjährige, maritime Thema. Michael und ich werden uns das wohl im EuroCafé anschauen. Stundenlanges Stehen in der Sonne schadet unserer vornehmen Blässe ;-) Unsere Groupies Benni und Stephan werden live dabei sein. Hier von der Halle aus sind das ca. eine Stunde Zugfahrt.

 

Obwohl wir es gestern Nacht bei der israelischen Party nicht übertrieben haben - Michael wird noch berichten - bin ich doch ganz schön müde. Ah, Portugal startet gerade. Nicht gerade förderlich, um wach zu bleiben.

 

Markus

 


Eurovision Village heute

Samstag, 05 Mai 2018 19:35

Wir haben uns heute früher auf den Heimweg gemacht, wie geschrieben, man kennt ja mittlerweile alles, und da es heute zum ersten Mal auch abends richtig warm ist, wollen wir die Gelegenheit nutzen, mal draußen zu essen, danach geht es zur israelischen Party.

Im Euro-Village treten ab 19 Uhr übrigens auf: Lettland,Albanien, Belgien, Schweiz, und Portugal (20:20)

Bis morgen, Michael


Outing

Samstag, 05 Mai 2018 16:36

....also, ich trage Stützstrümpfe (grins, für die jungen Leute, das heißt Kompressionsstrümpfe), die erleichtern mir den Alltag seit ca. 20 Jahren sehr, nichtsdestotrotz mag ich gut gemachte Rock- und Punkmusik (kennt jemand "Radio Havanna" oder "Eric Cohen"?)....den ungarischen Beitrag finde ich dennoch fürchterlich......stimme aber zu, das kommt ins Finale und da wahrscheinlich auch auf die linke Seite des Tableaus....einfach, weil es sooooo anders ist

 

Chris


Schweden probt

Samstag, 05 Mai 2018 16:31

....also am Bildschirm kommt Schweden wirklich gut. Benjamin hat echt gute (natürlich unsichtbare) Backings :-) Man kann das Lied mögen oder nicht (bei mir gilt letztes, dass ist mir zu allerweltsmäßig, kalkuliert und formatradiotauglich), aber das wirkt schon prima....großer Applaus in der Halle und am Ende vermutlich ein sehr, sehr guter Platz im Finale....und wahrscheinlich eins der wenigen ESC-Lieder dieses jahrgangs, die man in Dauerschleife auch im deutschen Radio hören wird

 

Chris


Ich habe keine Stützstrümpfe ;-)

Samstag, 05 Mai 2018 16:15

Auch wenn ich keine Strützstrümpfe trage, die explodieren könnten, sehe ich Ungarn auch ziemlich weit vorn, ob mir das gefällt oder nicht. Ansonsten sitzen wir hier etwas träge in unserem Zelt und quatschen, verfolgen mit einem Auge am TV die restlichen Proben des 2. Semi, aber irgendwie hat man ja nun schon alles gesehen und gehört, und irgendwie ist bei mir zumindest heute die Luft raus. Liegt vielleicht auch an der zu kurzen Nacht.

Michael

 


Schweden testet

Samstag, 05 Mai 2018 16:11

Schweden kam mit einem komplett fertigen, Melodifestival erprobten, Beitrag. Nun hat man von den "Neon-Röhren", bei denen es sich um LED-Streifen mit Abdenkung handelt, mal drei von diesen abgenommen. "Just a test", wie es hier in der Halle heißt. Keine gute Idee, wie ich finde. Die einzelnen Lämpchen sind dann gut zu erkennen. Sehr störend. Schaut dann eher wie eine LED-Wand mit zu geringer Auflösung aus. Jetzt wird wieder gebastelt. Also einer bastelt, der Rest steht rum. Wie im wirklichen Leben :-) Auch der anfängliche Aufbau dauerte recht lang. 

 

Markus


Ungarn rocks!

Samstag, 05 Mai 2018 15:41

Also ich traue mich das ja nicht zu sagen… aber während den gesetzteren Herren des Präsidiums hier vor Ort vor Schreck vermutlich die Stütztrümpfe explodieren, finde ich Ungarn mittlerweile affengeil. Fühle mich über die drei Minuten bestens unterhalten, da muss man mitwippen und mit dem Kopf wackeln… dazu gibt es noch lordi-esque Pyrotechnik satt und wenn man dann noch im Hinterkopf hat, was das für witzige Kerle sind… Das hätte ich von mir selbst nicht gedacht. Ich fand den Beitrag nach dem ersten Hören grauenhaft. Übrigens das war im letzten Jahr bei Salvador Sobral genauso, das Schönhören hat da allerdings bis weit nach dem ESC gedauert. Stephan kann sich vorstellen, dass AWS gewinnt. Ich halt es auch nicht für komplett umwahrscheinlich und ich würde es feiern…

Der polnische DJ GROMEE hat in seiner zweiten Probe weitestgehend auf seine albernen Wellenbewegungen verzichtet. Schade eigentlich!

Benni


Seite 5 von 25

Einträge nach Datum

« Juni 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Wir vor Ort

Hier berichtet das ECG-Team aus Lissabon von den Proben, Empfängen und anderen Ereignissen. Diese Berichte sind natürlich rein subjektiv und sollen nicht in erster Linie eine detailgenaue Beschreibung der Proben liefern - diese kann man ja in verschiedenen Portalen teilweise sogar live verfolgen - sondern einen ganz persönlichen Eindruck unserer Erlebnisse und Erfahrungen live vor Ort darstellen. 

Habt ihr Fragen an uns vor Ort? Dann schickt uns eine Mail an
 
Benni Chris Hilmer
     
Markus Michael Stephan
     

Terminkalender

... des ESC 2018

DatumLand Termin
21.12.2017 Albanien  Semifinale 1 
22.12.2017 Albanien  Semifinale 2 
23.12.2017 Albanien  Finale 
06.01.2018 Litauen Vorrunde 1
13.01.2018 Frankreich Semifinale 1
20.01.2018 Frankreich Semifinale 2
  CH Litauen Vorrunde 2
  CH Ungarn Vorrunde 1
21.01.2018 Rumänien Semifinale 1
27.01.2018 Frankreich Finale
  CH Litauen Vorrunde 3
  CH Ungarn Vorrunde 2
28.01.2018 Rumänien Semifinale 2
29.01.2018 rtp n Semifinalauslosung  
  Spanien Finale
  Tschechien Bekanntgabe
02.02.2018 Armenien Start der VE-Runden
03.02.2018 CH Malta Finale
  CH Schweden Semifinale 1
  Lettland Semifinale 1
  CH Litauen Vorrunde 4
  CH Ungarn Vorrunde 3
04.02.2018 CH Schweiz Finale
  Rumänien Semifinale 3
06.02.2018 CH Italien 1. Abend
07.02.2018 CH Ver. Königreich Finale
  CH Italien 2. Abend
08.02.2018 CH Italien 3. Abend
09.02.2018 CH Italien 4. Abend
  CH San Marino Show 1
10.02.2018 CH Italien Finale
  CH Dänemark Finale
  CH Estland Semifinale 1
  Island Semifinale 1
  Lettland Semifinale 2
  CH Litauen Vorrunde 5
  CH Ukraine  Semifinale 1
  CH Ungarn Semifinale 1
  CH Schweden Semifinale 2
11.02.2018 Rumänien Semifinale 4
16.02.2018 Belarus Finale
  CH San Marino Show 2
17.02.2018 CH Montenegro Finale
  CH Estland Semifinale 2
  Island Semifinale 2
  Lettland Semifinale 3
  CH Litauen Vorrunde 6
  CH Schweden Semifinale 3
  Slowenien Semifinale
  CH Ukraine Semifinale 2
  CH Ungarn Semifinale 2
18.02.2018 CH Portugal Semifinale 1
  Rumänien Semifinale 5
19.02.2018 Armenien Semifinale 1
20.02.2018 Serbien Finale
22.02.2018 Deutschland Finale
  Armenien Semifinale 2
24.02.2018 Lettland Finale
  Moldau Finale
  Slowenien Finale
  CH Ukraine Finale
 

CH

Ungarn Finale
  CH Litauen Semifinale 1
  CH Schweden Semifinale 4
25.02.2018 Armenien Finale
  Rumänien Finale
  CH Portugal Semifinale 2
02.03.2018 CH Niederlande Songpräsentation
03.03.2018 CH Estland Finale
  CH Finnland Finale
  Island Finale
  Polen Finale
  CH San Marino  Finale
  CH Litauen Semifinale 2
  CH Schweden Andra chansen
04.03.2018 CH Portugal Finale
  Aserbaidschan Songpräsentation
06.03.2018 CH Belgien Songpräsentation
09.03.2018 CH Österreich Songpräsentation
10.03.2018 CH Schweden Finale
  CH Norwegen Finale
11.03.2018 CH Litauen Finale
  CH EJR Mazedonien Songpräsentation
12.03.2018 CH Bulgarien Präsentation
29.04.2018 rtp n Probenbeginn  
04.05.2018 rtp n Eurovision Village  
06.05.2018 rtp n Blauer Teppich  
08.05.2018 rtp n ESC Semifinale 1
10.05.2018 rtp n ESC Semifinale 2
12.05.2018 rtp n ESC Finale