Eurovision Song Contest
WIENBLOG. Das ECG-Tagebuch.

ESC 2015 in Wien

Wer kommt aus dem 2. Semi ins Finale?

Donnerstag, 21 Mai 2015 15:04

Nachdem  ich mir die letzte Probe heute mittag angesehen habe mein Tip für die Finalisten heute abend:

Malta, Norwegen, Tschechien, Israel, Lettland, Aserbaidschan, Schweden, Zypern, Slowenien und Polen.

Mal schauen ob es wieder 8  Richtige gibt, oder ob ich wieder total falsch liege?

Horst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


ECGler im Euro-Fan-Cafe

Donnerstag, 21 Mai 2015 13:31

Wir sitzen gerade noch im Euro-Fan-Cafe mit anderen ECGlern zusammen. Das Cafe bietet eine gute Gelegenheit die Promo-Artikel von Ann Sophie unter die Leute zu bringen - oder einfach nur, um mit anderen Fans zu klönen und fachzusimpeln. Neben Flaggen, Pappschildern und Autogrammkarten gab es auch kostenlose CDs von Ann Sophie.

Markus

 

 

 


Intenationale OGAE-Party

Donnerstag, 21 Mai 2015 07:52

Wie in den vergangenen Jahren am Veranstaltungsort üblich, gab es auch heuer wieder die von den ESC-Fans geschätzte OGAE Party. So gegen 21.30 Uhr eröffnete Maiken aus Finnland mit Markus vom OGAE Austria den Abend mit einer kurzen Begrüssung. Zur Überraschung hatten sich für gestern abend dann "Waterloo & Robinson" für einen gemeinsamen Auftritt "wiedervereint". Waterloo sang erst 3 Titel solo, bevor "Robinson" auf die Bühne kam und ihn für ihre größten Hits: "Hollywood"  und "My Little world" begleitete.

... Waterloo und Robinson wie in besten Tagen.....

Nach deren Auftritt war dann wieder Party mit DJ's aus verschiedenen Ländern angesagt. Der zweite Stargast war dann Jaqueline Boyer aus Frankreich. Erst sang sie eine neue Version von: "Tom Pillibi". Wenn man das Original kennt, naja ist die neue Version nicht so mein Fall, ein weiteres Chanson und dann natürlich ihren Hit von den Schlagerfestspielen 1963: "Mitsou" in deutsch.  Lustig... denn einige, die mit mir in der Runde standen, konnten immer noch den Text mitsingen. (... waren natürlich alles ältere Herrschaften... ;-)).

Jacqueline Boyer... mittlerweile "erblonded", singt auch noch mit 74 ihre Hits wie damals ...

Da es nach  Mittenacht etwas sehr voll wurde, und "älterere Herrschaften", wie ich, nicht mehr so lange Party machen können ;-), verlies ich die Veranstaltung und machte mich auf den Weg zur Nachtruhe in mein Hotel. Wer sonst noch aufgetreten ist, werden bestimmt noch die "Young Stars" bzw. die Blogger, die es noch länger ausgehalten haben,  hier berichten. :-)

Horst

 


Fotos der 1. Probe - 2. Semifinale

Mittwoch, 20 Mai 2015 17:04

Komme gerade aus der 1. Probe des 2. Semifinales. Bin echt begeistert. Die Halle war gut gefüllt und es waren in erster Linie Jugendliche, die die Show besucht haben. So was habe ich bisher auch noch nicht erlebt, tolle Stimmung, besonders für die Interpreten der Show. Hier noch einige Fotos von der Probe:

 ... alle Interpreten auf der Bühne bevor der Wettbewerb beginnt...

... flotter Auftakt aus Litauen....
... Irland...
 
... San Marino...
 
... Montenegro...
... Malta...

 ... Norwegen...

.... Portugal...

... Tschechien...

... Israel...

.... Lettland...

... Aserbaidschan...

... Island...

... Schweden...

.... Schweiz....

... Zypern...

... Slowenien...

... zum Abschluß: Polen...

Horst

 

 


1. Generalprobe 2. Semifinale

Mittwoch, 20 Mai 2015 15:37

"Meine sehr geehrtern Eltern, liebe Kinder, nehmen Sie ihe Plätze ein, die Show beginnt in Kürze", so der "Stadionsprecher" zu Beginn dieser 1. Generalprobe, die ich hier im Pressezentrum verfolge, da es heute für die Presse nur Stehplätze in der Halle gibt. Offensichtlich ist diese Probe besser verkauft als am Dienstag. Da heute 17 Acts auf der Bühne stehen, fällt die Eröffnung dementsprechend kürzer aus. Es werden kurz Ausschnitte aus dem 1. Semi gezeigt, und dann begrüßt Conchita die Teilnehmer, die wie gestern durch die Halle auf die Bühne schreiten. Und dann geht es auch schon los.

Ja sicher, Litauen ist bunt und nett anzusehen, aber mir gibt das nichts, ich frage mich bei Irland, warum sie das schäbbige Klavier hinten nicht verkleidet haben, Markus meint das passe so besser zur Natur des Waldes, ach so! Mir gefällt zwar die Inszenierung mit dem Wald, aber für finalwürdig haltre ich das dann doch nicht.

Leider kann bei San Marino Anita stimmlich nicht mithalten, und irgendwie wirken die beiden sehr verloren auf der großen Bühne, und die "Kriegerin" aus Malta hat hier kaum jemanden vom Hocker.  Von mir aus können die ersten 4 Beiträge ausscheiden...

Norwegen ist der 1. Lichtblick für mich in diesem Semi, aber im Vergleich der Duette stehen die Tschechen ihnen heute in nichts nach, tolle Performance und grandiose Stimmen! Montenegro ist halt eine solide Balkannummer ohne "Überraschungen",das wird schon wieder seine Punkte bekommen!  

Die Lettin wird hier bejubelt (ich find's nach wie vor furchtbar), Israel kommt super und bekommt Riesenapplaus. Ich liebe das aserbaidschanische Lied, aber auf der Bühne gefällt es mir nicht so.

In der Werbepause Interviews von Conchita mit Norwegen und Portugal. 

Schweden perfekt und routinert wie von Anfang an, natürlich Begeisterung in der Halle. Keine Ausfälle auch bei Zypern, Slowenien kommt für mich heute besser rüber, und bei der wunderschönen Inszenierung von Polen leuchten die Handys in der Halle auf.

Nach dem Schnelldurchlauf dann ein weiterer Film über die Verbindung berühmter Österreicher zum ESC. 

Voting-Countdown von Arabella: ten, neun, eleven...?!?!

Dann ein Film über Pleiten, Pech und Pannen bei der Wertung, leider fehlt die "technical disorder" von Erica Vaal 1967...

Endlose Interviews von Arabella und Alice im Green Room...

Dann wieder die Verkündigung der 10 Finalisten, genauso unspektakulär wie gestern.

So, das wars, heute Abend gibt es im Euro Fan Café die traditionelle OGAE Party ab 22.00 Uhr, vorher noch Auftritte von Anne Marie David, Waterloo & Robinson, Jacqueline Boyer und Katarina Hasprova, wir werden morgen berichten.

Michael

 


Absage Auftritt Eurovillage

Mittwoch, 20 Mai 2015 14:49

Kurze Info an alle Wien-Reisende: Ann Sophie wird heute doch nicht im Eurovillage auftreten.

NDR:"Leider müssen wir den Auftritt im Eurovision Village von Ann Sophie heute absagen. Der Grund dafür ist die Erkältung unserer Künstlerin. Wir bitten um Verständnis." 
Wie Michael schon geschrieben hatte, war ihr die Erkältung in der Pressekonferenz schon deutlich anzumerken.

Markus


Die deutsche PK

Mittwoch, 20 Mai 2015 14:08

Zu Beginn der deutschen PK wurde die deutschen Postkarte gezeigt, Ann Sophie im Skisprung-Simulator. Dann erschien Ann Sophie und sagte als erstes, sie sei krank, offenbar hat sie sich erkältet, aber sei sei zuversichtlich, am Freitag zum Juryfinale wieder fit zu sein. Und die PK absolvierte sie dann souverän wie gewohnt. Auf eine Frage nach dem Inhalt von "Black Smoke" philosophierte sie sehr gescheit über Liebe und Beziehungen. Man dürfe Liebe nicht mit Verliebtsein verwechseln, wichtig sei, sich selbst nicht zu verlieren in einer Beziehung. Und es könne halt sehr lange dauern, bis man wirklich den richtigen Partner findet. Auf das Angebot einer amerikanischen Firma, für 1 Mio. Dollar einen anderen Text zu singen, sei sie nicht eingegangen, das Geld solle besser für Flüchtige ausgegeben werden, sie werde sich auf keinen Fall ausziehen, auch nicht für 1 Million, fügte sie hinzu auf die Frage, was sie denn für so viel Geld bereit sei, zu tun. Auf die Frage nach der Unterstützung aus Deutschland nach dem Kümmert-Fiasko meintge sie, immerhin habe sie ja auch eine Menge Stimmen bekommen, und die Leute, die sie gewählt hätten, würden sie auch unterstützen, sie bekäme ausreichend Support aus Deutschland, aber so richtig überzeugend klang das für mich nicht. Dann zog sie einen Startplatz in der 2. Hälfte des Finales. Wir können nur offen, dass die Erkältung wirklich rasch vorübergeht. Guy Sebastian hat sich ebenfalls erkältet, wer da vielleicht wen gestern beim Botschaftsempfang angesteckt hat, sei dahingestellt.

Michael

P.S.: An alle ECG-ler hier in Wien: Wir bekommen von der deutschen Delegation wieder ein paar Fan-Artikel (Klatschpappen und Deuschlandfähnchen sind angekündigt). Die würden wir gern morgen, Donnerstag, ab 12.00 Uhr im Euro Fan Café an den Mann/Frau bringen, da ist eine gute und von vielen nachgefragte Gelegenheit, dass man sich hier in Wien mal trifft, selbst, wenn man auf diese Give-Aways keinen Wert legt.Wir freuen uns auf euch!

 


Marta und Václav

Mittwoch, 20 Mai 2015 13:42

Benni hatte gestern ein Interview-Termin mit Marta und Václav. Weiter unten findet ihr ein paar Video-Grüße. Tschechien hatte ich im Vorfeld gar nicht richtig zur Kenntnis genommen. Aber egal ob auf der Bühne, in den Pressekonferenzen oder auf Partys. Bei den beiden stimmt die Chemie, sehr sympathisch und natürlich. So mögen wir das :-) 

Markus

 



Was für ein wunderbarer Auftakt gestern. Zusammen mit meinen beiden neuen australischen Freunden Andrew und Richard habe ich es doch tatsächlich bis in die erste Reihe geschafft. Das bedeutete zwar ab 19:00 Uhr auf den Füßen zu stehen...was bis 23:00 Uhr dann doch recht lang ist, aber es hat sich absolut gelohnt. Umgeben von Australiern und Engländern hatten wir da vorne einen riesigen Spaß. Hier ein paar Fotos aus unserer Perspektive.

 

Nach der Show gestern habe ich mich noch mit Freunden auf ein Bier in einem Pub hier um die Ecke getroffen, ist inzwischen unser Stammlokal "bei Charlie". Dort mußten wir eine Gruppe sehr netter aber geknickter Dänemark Fans trösten. Schon sehr schade dass sie ausgeschieden sind. Die gesamte Band lief mir gestern nach der Show noch über den Weg und sie waren schon sehr traurig. Naja, so ist das eben beim ESC. Mit den dänischen Fans ließ sich trotzdem gut feiern.

Nach einer viel zu kurzen Nacht war ich trotzdem heute um 10 Uhr in der Halle um mir die 2. Probe der 7 gesetzten Finalisten nicht entgehen zu lassen. Wie ich finde hat sich Spanien schon etwas verbessert, auch wenn ich der Performance immer noch nicht viel abgewinnen kann. Ist mir "too much drama". UK wirkt nun auch besser da die Dame jetzt den Technikrucksack endlich abgedeckt hat. Italien war wieder grandios wie immer und Frankreich hat sich mit 2 Durchgängen begnügt, der Auftritt ist wunderbar und die Dame ein Vollprofi. Was ich sehr positiv fand: sie hat sich bei den Techniken bedankt. Eine sehr sympatische und charismatische Person.

Ann Sophie hat mir heute noch besser gefallen obwohl sie anscheinend erkältet ist. Sehr gute und professionelle Performance. Das wird gut Leute. Auch der Australier Guy Sebastian war ganz Vollprofi und dabei trotzdem sehr sympatisch. Anbei noch ein paar Fotos von heute früh. 

Eure Maggie

 

 


2. Deutsche Probe + UK

Mittwoch, 20 Mai 2015 11:49

Ann Sophie trägt heute eine schwarze Hose mit einer halbtransparenten ärmellosen Bluse und einem silbernen, etwas dezenteren Gürtel. Das gefällt mir deutlich besser als der Jumpsuit, leider (für meinen Geschmack) hat sie Haare heute zu einem richtigen Dutt hochgesteckt, das mag ich nicht... Aber egal, sie wird auf der Bühne immer souveräner, auch die besonderen Kameraeinstellungen und Lichtwechsel klappten gut. Trotzdem fehlt mir noch der besondere Kick, es ist gut bis perfekt, aber nicht so,  dass ich in Begeistgerungsstürme ausbreche. Wenn ich ehrlich bin, fehlt mir der letzte Funke, ich empfinde es nocih ein wenig "seelenlos", aber auch das kann natürlich noch besser werden.

Gerade ist nun auch das Geheimnis des britischen Sprengstoffgürtels gelöst, der wird benötigt für die LED-Streifen auf Biancas Kleid, und sie trägt nun zum Verdecken eine weiße "Fell"-Stola, was das Ganze aber nicht besser macht. So gern ich das Lied höre und das Video sehe, aber auf der Bühne wirkt das einfach nur lächerlich.

Noch ein Wort zu gestern, im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, Ungarn und Albanien finde ich nicht berechtigt.  

Michael


Seite 3 von 32

Einträge nach Datum

« August 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

ESC-Reporter 2015

Hier berichtet das ECG-Team seit dem 11. Mai 2015 aus Wien von den Proben, Empfängen und anderen Ereignissen. Diese Berichte sind natürlich rein subjektiv und sollen nicht in erster Linie eine detailgenaue Beschreibung der Proben liefern (diese kann man ja in verschiedenen Portalen teilweise sogar live verfolgen), sondern einen ganz persönlichen Eindruck unserer Erlebnisse und Erfahrungen live vor Ort darstellen. 

 
Anke Benni Chris Erwin
       
horst jörg
Horst Jörg Margit Markus
       

yilmaz
Michael Paul Yilmaz  

1.

Måns Zelmerlöw - Heroes (SWE)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

2.

Polina Gagarina - A Million Voices (RUS)
Foto: Ailura - Lizenz: CC BY-SA 3.0 at

3.

Il Volo - Grande Amore (ITA)
Foto: Ailura - Lizenz: CC-BY 4.0