1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2022:

ESC 2022 - Informationen

ESC 2022 - Informationen (62)

Das Motto und Logo 2022


sound.pngFotos © EBU

 

 

The Sound of Beauty - Der Klang der Schönheit


Turins Thema ist eine visuelle Darstellung des Mottos "The Sound of Beauty. Um den Klang und seine visuellen (und schönen) Eigenschaften darzustellen, basiert das Design auf der symmetrischen Struktur und den Mustern der Kymatik – der Lehre von Schallwellenphänomenen.

 

Motive

 

Der Begriff „Kymatik“ wurde in den 1960er Jahren von Hans Jenny, einem Schweizer Wissenschaftler und Philosophen, geprägt, abgeleitet vom altgriechischen Wort κῦμα (kyma), was „Welle“ bedeutet. Seine Experimente zeigten, dass, wenn feine Pulver auf eine Metallplatte gegeben und Schallwellenschwingungen darauf angewendet wurden, diese Partikel in bestimmten Mustern organisiert wurden. Diese Muster, auch als Chladni-Figuren bekannt, konfigurieren sich im Falle harmonischer Klänge zu symmetrischen geometrischen Formen und Kompositionen, ähnlich wie Mandala-Konfigurationen.

 

Garten 

Der Italienische Garten (o ‘Giardini all’Italiana’) war eine der Hauptinspirationen für das Bühnenbild (dazu später mehr …), und es fiel auf, dass diese Gärten eine Struktur haben, die in der Kymatik ähnlich vorhanden ist. Beide basieren auf Symmetrie, axialer Geometrie und scheinen das Prinzip einer Vorstellung von Ordnung über die Natur anzudeuten.

 

Die Kymatik in der Themenkunst weist visuell sowohl auf die Sonne als auch auf ein kosmisches Portal hin, das mit der Idee des Klangs der Schönheit geöffnet werden kann.

 

Motive 2

 


Arsenica ist eine Serifenschrift, die von Francesco Canovaro für Zetafonts entworfen und von einem Designteam mit Mario De Libero, Andrea Tartarelli und Cosimo Lorenzo Pancini entwickelt wurde. Das Design von Arsenica ist inspiriert vom italienischen Plakatdesign zu Beginn des 20. Jahrhunderts, einer Zeit, als Typografie, Schriftzüge und Illustrationen eng miteinander verwoben waren, wobei traditionelle Buchstabenformen im alten Stil, die oft von Art Nouveau- und Deco-Sensibilitäten durchdrungen sind, vorangetrieben wurden. Künstler wie Giorgio Muggiani und Marcello Dudovich illustrierten Plakate für Cinzano, Pirelli und Rinascente und lieferten typografisches Design für Zeitungen.

 

Die Verwendung von Typografie ist der Schlüssel zur weiteren Definition der italienischen Identität des diesjährigen Themas. Plakatdesign und Branding sind von zentraler Bedeutung für die Geschichte des italienischen Designs und festigen durch die Typografie das gesamte italienische Erscheinungsbild der Veranstaltung.

 

 


Die Semifinal-Auslosung


Semifinal HostsCarolina di Domenico und Mario Acampa ©EBU

 

 

Die Auslosung der Semifinals fand am Dienstag, dem 25. Januar um 12:00 Uhr MEZ live im Palazzo Madama e Casaforte degli Acaja (Madama-Palast) in Turin statt, zusammen mit einer Zeremonie, bei der die Insignien der Gastgeberstadt vom früheren Gastgeber Rotterdam an Turin übergaben. Moderiert wurde die Ziehung von den Fernsehmoderatoren Carolina di Domenico und Mario Acampa. Anwesend sind der Bürgermeister von Rotterdam Ahmed Aboutaleb und der Bürgermeister von Turin Stefano Lo Russo.

Die Auslosung bestimmt, welche Länder am ersten Semifinale (Dienstag, 10. Mai, 21:00 Uhr) oder am zweiten Halbfinale (Donnerstag, 12. Mai, 21:00 Uhr teilnehmen. Ebenfalls ausgelost wird, ob ein Land in der ersten oder zweiten Hälfte des ihm zugelosten Semifinales auftritt.

Italien als Gastgeberland ist zusammen mit den anderen vier Mitgliedern der sogenannten „Big 5“-Teilnehmerländer (Frankreich, Deutschland, Spanien und das Vereinigte Königreich) direkt für das Finale qualifiziert. Es wird daher lediglich ausgelost, in welchem Semifinale diese Länder jeweils stimmberechtigt sind. Da es hier eine ungerade Anzahl gibt, hat die EBU entschieden, dass im ersten Semifinale zwei der BIG 5 werten und im zweiten Semifinale drei.   

 

1. Semifinale:

Frankreich
Italien

2. Semifinale:

Deutschland
Spanien
Vereinigtes Königreich

 

 

Semifinale  1 - 10. Mai 2022
  Land1. Hälfte
 1. SE Albanien  
 2. SE Bulgarien  
 3. SE Lettland  
 4. SE Litauen   
 5. SE Moldau  
 6. SE Niederlande  
 7. SE Schweiz  
8. SE Slowenien  
9. SE Ukraine  
  Land2. Hälfte
10. SE Armenien  
11. SE Dänemark  
12. SE Griechenland  
13. SE Island  
14. SE Kroatien  
15. SE Norwegen  
16. SE Österreich  
17. SE Portugal   
  SE Russland*  

* Am 25. Februar 2022 wurde Russland von der Teilnahme ausgeschlossen. 

 

Semifinale  2 - 12. Mai 2022
  Land1. Hälfte
 1. SE Aserbaidschan  
 2. SE Australien  
 3. SE Finnland  
 4. SE Georgien   
 5. SE Israel  
 6. SE Malta  
 7. SE San Marino  
8. SE Serbien  
9. SE Zypern  
  Land2. Hälfte
10. SE Belgien  
11. SE Estland  
12. SE Irland  
13. SE Montenegro  
14. SE Nordmazedonien  
15. SE Polen  
16. SE Rumänien  
17. SE Schweden  
18. SE Tschechische Republik   

 

Die 36 Semifinalisten wurden zuvor sechs verschiedenen Töpfen zugeteilt auf der Grundlage historischer Abstimmungsmuster, die vom offiziellen Televoting-Partner von Eurovision, Digame, berechnet wurden:

 

Topf 1

Albanien
Kroatien
Montenegro
Nordmazedonien
Serbien
Slowenien

 

Topf 2

Dänemark
Australien
Finnland
Island
Norwegen
Schweden

 

Topf 3

Armenien
Aserbaidschan
Georgien
Israel
Russland
Ukraine

 

Topf 4

Zypern
Griechenland
Malta
Bulgarien
Portugal
San Marino

 

Topf 5

Estland
Litauen
Lettland
Moldau
Polen
Rumänien

 

Topf 6

Österreich
Belgien
Schweiz
Tschechische Republik
Irland
Niederlande


Terminkalender ESC 2022


 

DatumLandEntscheidung
27.12.2021 AL Albanien 1. Abend
28.12.2021 AL Albanien 2. Abend
29.12.2021 AL Albanien Finale
04.01.2022 AL Montenegro Bekanntgabe
08.01.2022 AL Litauen Viertelfinale 1
15.01.2022 AL Litauen Viertelfinale 2
  AL Norwegen Semifinale 1
22.01.2022 AL Litauen Viertelfinale 3
  AL Norwegen Semifinale 2
25.01.2022   Semifinalausl.  
26.01.2022 AL Spanien Semifinale 1
27.01.2022 AL Spanien Semifinale 2
28.01.2022 AL Slowenien EMA FREŠ-Finale
29.01.2022 AL Moldau Finale
  AL Litauen Semifinale 1
  AL Norwegen Semifinale 3
01.02.2022 AL Italien 1. Abend
02.02.2022 AL Italien 2. Abend
03.02.2022 AL Estland Semifinale 1
  AL Italien 3. Abend
04.02.2022 AL Irland Finale
  AL Italien 4. Abend
05.02.2022 AL Israel Finale
  AL Italien Finale
  AL Estland Semifinale 2
  AL Lettland Semifinale
  AL Litauen Semifinale 2
  AL Norwegen Semifinale 4
  AL Schweden Vorrunde 1
  AL Slowenien Semifinale 1
07.02.2022 AL Norwegen Siste Sjanse Teil 1
12.02.2022 AL Estland Finale
  AL Lettland Finale
  AL Litauen Finale
  AL Ukraine Finale
  AL Norwegen Siste Sjanse Teil 2
  AL Rumänien Semifinale
  AL Schweden Vorrunde 2
  AL Slowenien Semifinale 2
13.02.2022 AL San Marino Semifinale 1
14.02.2022 AL San Marino Semifinale 2
15.02.2022 AL San Marino Semifinale 3
16.02.2022 AL San Marino Semifinale 4
17.02.2022 AL Malta Semifinale
  AL San Marino Second Chance Runde
18.02.2022 AL San Marino Newcomer Finale
19.02.2022 AL Kroatien Finale
  AL Malta Finale
  AL Norwegen Finale
  AL Polen Finale
  AL San Marino Finale
  AL Slowenien Finale
  AL Schweden Vorrunde 3
26.02.2022 AL Australien Finale
  AL Finnland Finale
  AL Island Semifinale 1
  AL Schweden Vorrunde 4
03.03.2022 AL Niederlande Songpräsentation
  AL Serbien Semifinale 1
04.03.2022 AL Deutschland Finale
  AL Montenegro Songpräsentation
  AL Serbien Semifinale 2
05.03.2022 AL Dänemark Finale
  AL Frankreich Finale
  AL Portugal Semifinale 1
  AL Rumänien Finale
  AL Serbien Finale
  AL Island Semifinale 2
  AL Schweden Semifinale 
07.03.2022 AL Portugal Semifinale 2
08.03.2022 AL Schweiz Präsentation
09.03.2022 AL Zypern Präsentation
10.03.2022 AL Belgien Songpräsentation
  AL Ver. Königreich Präsentation
11.03.2022 AL Österreich Songpräsentation
12.03.2022 AL Island Finale
  AL Portugal Finale
  AL Schweden Finale
19.03.2022 AL Armenien Songpräsentation
21.03.2022 AL Aserbaidschan Songpräsentation
10.05.2022 AL ESC Semifinale 1
12.05.2022 AL ESC Semifinale 2
14.05.2022 AL ESC Finale

 

 

 

 

 


ESC 2022: Montenegro


Kurzinfo
Auswahlart interne Auswahl
Bekanntgabe 4. Januar 2022
Songpräsentation 4. März 2022
TV-Sender RTCG

 

 

 VERTRETERIN FÜR MONTENEGRO

 VLADANA

"BREATHE"

 

 
  BEL

 


RTCG, der montenegrinische nationale Sender,  hatte bekanntgegeben, nach zweijähriger Pause wieder einen Act zum ESC zu schicken. Es erging ein Aufruf, sich bis zum 10.12.2021 zu bewerben. Die Titel konnten aus der ganzen Welt kommen, müssen aber von montenegrinische Staatsangehörigen performt werden. Es gibt keine Sprachregelung. Es gab mit 30 Einsendungen einen Rekord. Eine zehnköpfige Jury wählte dann den Act aus, der am 4. Januar bekanntgegeben wurde.

Die Wahl fiel auf die Singer/Songwriterin  Vladana Vučinić , die zuvor zweimal versucht hat, Montenegro zu repräsentieren, indem sie 2005 und 2006 an der montenegrinischen Vorentscheidung "Montevizija" teilnahm.  In einem zuvor veröffentlichten Video machte Vladana Andeutungen zum noch nicht veröffentlichten Song: 

„Ich weiß, dass das Leben sowohl schwarz als auch weiß ist und jeder Tag ein brandneues Lied ist – deshalb ist es interessant. Was es bedeutet, für ein Leben zu kämpfen, wird uns erst bewusst, wenn es anfängt zu schmerzen und die Heilung die einzige Mission ist. Das ist mein Lied, mein Heilmittel für Europa und für die Welt.'

Inzwischen wurde im Rahmen einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass der Titel des Songs "Breathe” lautet. Es wird in Englisch gesungen, es sei eine moderne Powerballade "emotional, kraftvoll und melancholisch" mit einem Piano-Moment. Der Produzent Darko Dimitrov (Serbien 2021 - "Loco Loco") sei vom Text so berührt gewesen, dass er mit Vladana gemeinsam am Song gearbeitet habe. Der Titel wurde am 4. März 2022 vorgestellt.

 

%MCEPASTEBIN%
 
 
 
 

ESC 2022: Zypern


Kurzinfo
Auswahlart interne Auswahl
Bekanntgabe 9. März 2022
Songpräsentation 11. März 2022
TV-Sender CyBC

 

 

VERTRETERIN FÜR ZYPERN

 ANDROMACHE

"ELA"

 

 

 
  CYP© panikmusic.gr

   

   


Der verantwortliche TV-Sender CyBC hat dieses Mal sehr lange zur Auswahl des zypriotischen Acts geschwiegen. Es gab bereits entsprechende Gerüchte und am 9. März 2022 wurde es offizielle, dass Andromache, der Star von Panik Records, ausgewählt wurde. Sie wird in Turin den Titel "Ela" singen, der von Giorgos Papadopoulos geschrieben und von Alex P. produziert wurde. Beide sind beim ESC keine Unbekannten: Papadopoulos war beteiligt an Sakis Rouvas' "This is Our Night", Eleftheria Eleftherious "Aphrodisiac" und „Last Dance“ von Stefania. Alex P. hat u.a. "Yassou Maria" (Griechenland 2007), "Always" (Aserbaidschan 2009), "La La Love" (Zypern 2012), "Fuego" (Zypern 2018) und "Replay" (Zypern 2019) geschrieben.

 

Andromache (eigentlich Andromache Dimitropoulou)  wurde 1994 in Deutschland geboren. Sie wurde 2015 durch ihre Teilnahme an "The Voice Greece" bekannt. Auch wenn sie es nur in die Live-Shows schaffte, wurde sie in Griechenland sofort zu einem großen Star. Einen großen Erfolg hatte sie mit der Single “Na Soun Psema”.

 

Der Titel war zunächst nur auf der Seite von Panik Records zu hören, wurde dann am 11. März auch auf allen Musikplattformen veröffentlicht. 


ESC 2022: Vereinigtes Königreich


Kurzinfo
Auswahlart interne Auswahl
Bekanntgabe 10. März 2022
Songpräsentation 10. März 2022
TV-Sender BBC

 

 

VERTRETER FÜR DAS
VEREINIGTE KÖNIGREICH

 SAM RYDER

"SPACE MAN"

 

 

 
  GBR

 

 

>

 


Die BBC und ihr kommerzieller Flügel BBC Studios haben mit TaP Music zusammengearbeitet, dem Musikverlags- und -managementunternehmen hinter Künstlern wie Dua Lipa, Lana del Rey und Ellie Goulding. TaP Music hat ein "A-Team-Komitee" aus den besten Leuten der Musikindustrie zusammengestellt, das die besten Künstler, Songwriter, Kreativen und Medien des Landes umfasst, darunter Dua Lipa, Sir Elton John und Mel C.

Der britische Act wurde am 10. März 2022 exklusiv von Scott Mills in "Radio 1 Breakfast with Greg James" enthüllt: Es ist der Singer/Songwriter Sam Ryder mit dem Titel "SPACE MAN"

 

Sam ist  zeigte sich begeistert: "Ich bin seit meiner Kindheit ein Fan des ESC und fühle mich so geehrt, dass mir die Gelegenheit geboten wurde, bei einer Veranstaltung zusammen mit einigen der talentiertesten Kreativen, Künstler und Songwriter Europas zu singen. Ich hoffe, dass ich auf eine Art und Weise singen kann, auf die das Vereinigte Königreich stolz sein kann, und einen Song zu präsentieren, den ich letzten Sommer mit meinen Freunden geschrieben habe, macht das ganze Erlebnis noch spezieller."

 

Sam hat seinen Beitrag gemeinsam mit der Grammy-Gewinnerin Amy Wadge (Ed Sheeran: "Thinking Out Loud") und Max Wolfgang geschrieben, und mit über 12 Millionen Followern und 100 Millionen Likes auf TikTok ist er derzeit der meistbesuchte britische Musikkünstler auf der Plattform. Als die Welt im März 2020 in den Lockdown ging, lud Sam das erste seiner mittlerweile berühmten Cover auf die beliebte Social-Media-Plattform hoch und sein außergewöhnlicher Gesang erregte schnell die Aufmerksamkeit von prominenten Fans wie Justin Bieber, Sia und Alicia Keys, die sogar ihren eigenes Video veröffentlichte, das auf Sams Cover ihres Songs "If I Ain't Got You" reagiert.


ESC 2022: Ukraine


Nationale VE - "Vidbir 2022"
Datum 12. Februar 2022
Ort Kiew
Halle Zentrum für Kultur und Kunst
Moderation Masha Efrosinina & Timur Miroshnichenko
TV-Sender UA:PBC  

 

 

VERTRETER FÜR DIE UKRAINE

 KALUSH ORCHESTRA

"STEFANIA"

 

 

 
  UKR

 

 

>

 


Es gab am 12. Februar 2022 eine nationale Vorentscheidung. Die Bewerbungsfrist reichte vom 14. Dezember bis einschließlich 10. Januar 2022. Es seien 284 Titel eingereicht worden. Intern wurden daraus zunächst 27 ausgewählt (s.u.) und aus diesen wiederum acht Finalist*innen. 

Die Entscheidung fiel durch 50/50% Mischvoting, In der Jury saßen Tina Karol (ESC 2006) und Jamala (ESC 2016) sowie Yaroslav Lodygin (UA:PBC). 

 

Die Siegerin Alina Pash ist eine ukrainische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin, deren Musik Elemente aus R&B und Hip-Hop kombiniert und sie mit Facetten traditioneller Karpatenklänge verwebt. Kurz nach ihrem Sieg gab es Vorwürfe, sie sei 2015 auf illegalem Weg in die Krim eingereist. Noch bevor sich dieser Sachverhalt klären ließ, erkälrte Alina Pash am 16. Februar 2022 ihren Rückzug von der Teilnahme am ESC

 

Am 22. Februar 2022 wurde offiziell bestätigt, dass die zweiplatzierte Band Kalush Orchestra nun die Ukraine vertreten wird.

Deren Leadsänger Oleh Psiuk wird so zitiert: 

„Wir sind allen dankbar, die uns im Finale der nationalen Auswahl für den ESC 2022 unterstützt und uns den ersten Platz bei der SMS-Abstimmung beschert haben. Wir versprechen jedem Ukrainer, dass wir der Wahl gerecht werden. In schwierigen Zeiten für unser Land werden wir unsere Präsenz in der ganzen Welt bekannt machen. Wir sind also bereit, die Ukraine in ganz Europa zu vertreten.“

 

Kalush ist eine ukrainische Rap-Gruppe, die 2019 gegründet wurde. Die Gruppe besteht aus dem Gründer und Rapper Oleh Psiuk, dem Multiinstrumentalisten Ihor Didenchuk und DJ MC Kilimmen. Didenchuk ist auch Mitglied der Elektro-Folk-Band Go_A (ESC 2021). 
Im Jahr 2021 kündigte Kalush den Start eines Parallelprojekts an, Kalush Orchestra. Im Gegensatz zur Hauptband konzentriert sich Kalush Orchestra auf Rap mit Folk-Motiven und traditionelle ukrainische Musik. Zu den Kernmitgliedern von Kalush gesellten sich die Multiinstrumentalisten Tymofii Muzychuk und Vitalii Duzhyk.

  

 

Finale - 12. Februar 2022
Nr.Interpret*inTitelJuryTelevotingGesamtPlatz
1. Cloudless  All Be Alright 1 4 5 7.
2. Michael Soul  Demons 2 1 3 8.
3. Our Atlantic  Moya lyubov 5 2 7 5.
4. Barleben  Hear My Words 4 3 7 5.
5. Kalush Orchestra  Stefania 6 8 14 2.
6. Roxolana GIRLZZZZ 3 5 8 4.
7. Wellboy Nozzy Bossy 7 6 13 3.
8. Alina Pash Tini zabutykh predkiv 8 7 15 1.

 

 

Dies waren die 27 Künstler*innen der Vorauswahl: 

 

  1. Alina Pash
  2. AMARIIA
  3. ANTSIA
  4. Barleben
  5. Cloudless
  6. DOdoBro
  7. FIZRUK
  8. Gorim!
  9. IDXO
  10. Kalush Orchestra
  11. LAUD
  12. Laura Marti
  13. Michael Soul
  14. Our Atlantic
  15. Oyedamola
  16. ROXOLANA
  17. Schor
  18. SHY
  19. Skhidzakhid
  20. Sofia Shanti
  21. SOWA
  22. The blue artic
  23. The Tape Machine
  24. Victoria NIRO
  25. Vika Yahych
  26. WELLBOY
  27. Yuliia Timochko

Laud wurde disqualifiziert, weil sein Titel schon 2018 veröffentlicht wurde, stattdessen tritt Barleben an mit dem Titel "Hear My Words". 

 


ESC 2022: Tschechische Republik


Nationale VE - "ESCZ 2022"
Auswahlart Online-Vorentscheidung
Bekanntgabe 16. Dezember 2021
TV-Sender CT

 

 

VERTRETER FÜR DIE
TSCHECHISCHE REPUBLIK

 WE ARE DOMI

 "LIGHTS OFF"

 

 

 
  BEL

  

  


Das tschechische Fernsehen setzte für 2022 wieder auf eine Online-Vorentscheidung. Am 6. Dezember 2021 wurden die sieben Acts vorgestellt, die sich der Online-Abstimmung vom 7. bis 15. Dezember 2021 stellten. 50% der Stimmen kamen von einer internationalen Jury ehemaliger ESC-Teilnehmer*innen (Victor Crone, TIX, Maraaya, The Black Mamba, Manizha, Blind Channel, Go_A, Daði Freyr, Gjon’s Tears, Jay Aston (Bucks Fizz), Paul Harrington, Charlie McGettigan), je 25% vom nationalen und internationalen Publikum via Eurovision App. Der Sieger-Act wurde am 16. Dezember 2021 verkündet. 

 

Es ist die Gruppe We Are Domi mit dem Titel "Lights Off". Sie bekam die Höchstwertung beider Jurys.

We Are Domi ist eine Electropop-Band, die sich 2018 in Großbritannien gegründet hat und derzeit in Tschechien lebt.

  

  

Finale - 7. - 15. Dezember 2021
Startnr.Interpret*inTitelint. Juryint. OVnat. OVPunktePlatz
1. We Are Domi  Lights Off 12 6 3 21 1.
2. Giudi  Jezinky 6 5 4 15 3.
3. Annabelle  Runnin’ Out Of F* Time 8 1,5 1,5 11 6.
4. Elis Mraz Imma Be 10 2 5 17 2.
5. The Valentines Stay Or Go 4 1 1 6 7.
6. Jordan Haj & Emma Smetana  By Now 3 3 6 12 4.
7. Skywalker Way Down 6 4 2 12 5.

 


ESC 2022: Spanien


Nationale VE - "Benidorm Fest"
Datum 29. Januar 2022
Ort Benidorm
Halle Palau Municipal d’Esports 
Moderation Máximo Huerta, Inés Hernand & Alaska
TV-Sender RTVE

 

 

 VERTRETERIN FÜR SPANIEN

 CHANEL

"SloMo"

 

 

 
  BEL© RTVE

 

 


Der verantwortliche spanische TV-Sender hat 2022 das "Festival de Benidorm" wiederbelebt und nutzte es als spanische Vorentscheidung.  Das Festival gab es von 1959 bis 2006. Es gab drei Shows im Januar 2022 (zwei Semifinals am 26. und 27. Januar geben und das Finale am 29. Januar). Das Publikum (25% Televoting und 25% Demoskopie-Jury  mit 250 Mitgliedern) und eine Jury (60% national und 40% international ) wählten aus jedem Halbfinale drei Finalacts aus. (Näheres zum Wertungsmodus s. unten). In der Jury saßen Estefanía García (Koordinatorin des RTVE Orchesters und des Chores), Felix Bergsson (Leiter der islandischen ESC-Delegation), Marvin Dietmann (Choreograf), Miryam Benedited (Choreografin) und Natalia Calderón (Sängerin, Schauspielerin und Vocal Coach).

Der Eröffnungsact des ersten Semifinals, Luna Ki, hat die Teilnahme zurückgezogen, da ihr nicht erlaubt wurde, Autotunen bei ihrem Musiktrack zu verwenden, da es beim ESC auch nicht erlaubt ist. Hermido Gonzales konnte wegen eines positiven Coronatests nicht im zweiten Semifinale auftreten können. Stattdessen wurde sein Musikvideo eingespielt.

 

„Wir wollen die Eurovision gewinnen. Wir können den Sieg anstreben und wir kommen dazu. Wir wollen spanischen Künstlern die Möglichkeit geben, zu gewinnen und ihre Musik der Welt zu präsentieren. Wir kommen mit Begeisterung hierher, weil es entscheidend ist, die Melancholie aufzugeben und schlechte Ergebnisse aus den Vorjahren.  RTVE engagiert sich für die Transformation, indem es die Illusion von früher und heute, Nostalgie und Moderne verbindet und junge Menschen und die Welt der Musik und Kultur sichtbar macht", betonte Pérez Tornero, der Generaldirektor von RTVE.

 

Vom 1. Oktober 2021 bis zum 29. Oktober 2921 waren Bewerbungen möglich. Alle Bewerber*innen sollten spanische Staatsangehörige sein oder einen ständigen Wohnsitz in Spanien haben (im Falle einer Band sollten 50% der Mitglieder diese Bedingung erfüllen). 

Interpret*innen konnten nur einen einzigen Beitrag einreichen, Komponist*innen konnten einen Song als Hauptautor*in und zwei weitere als Co-Autor*innen einreichen. Die Songs sollten Texte in Spanisch und/oder anderen offiziellen Sprachen Spaniens enthalten. Bei einem Lied in einer Fremdsprache waren maximal 35% des Liedtextes in dieser Fremdsprache erlaubt. Die Komponiste*innen konnten die Interpretierenden vorschlagen, die sie für ideal halten, um ihr Lied zu performen

Eine von RTVE zusammengestellte Jury aus Musikprofis bewertete die Vorschläge und wählte 14 Acts aus, die am Benidorm Festival teilnahmen, sowie sechs Backup-Acts. Mindestens zwei über die Website registrierte Einreichungen nahmen am Festival teil. RTVE lud auch selbst Komponist*innen und Sänger*innen ein,  Die Namen der ausgewählten Acts wurden am 10. Dezember 2021 bekannt gegeben.

Insgesamt wurden 886 Songs eingereicht, 692 über das Web-Anmeldedokument und 194 auf Einladung des Senders.

Sie wurden mit Hilfe von drei Musikexperten ausgewählt: J Cruz, ein Trap-Künstler, der unter anderem mit Omar Montes und Ana Mena aufgetreten ist, Tony Sánchez-Ohlsson, der Co-Autor von Pastora Solers Hit "Quédate conmigo" aus dem Jahr 2012 und Edurnes "Amanecer" von 2015, und Zahara, eine Indie-Musikexpertin und Coach der spanischen Reality-TV-Show Operación Triunfo im Jahr 2020.

Die 14 Acts die für den Wettbewerb ausgewählt wurden, wurden am 20. Dezember auf der Homepage von RTVE vorgestellt. Mit dabei waren Azúcar Moreno. Sie belegten beim ESC 1990 in Zagreb mit "Bandido" den fünften Platz für Spanien.

 

DIe Siegerin Chanel ist eine Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin, die in Kuba geboren und seit ihrem vierten Lebensjahr in Spanien aufgewachsen ist. Sie hat in Musicals und Fernsehserien gespielt. Ihr Songwriting-Team (Leroy Sanchez, Keith Harris, Ibere Fortes, Maggie Szabo und Arjen Thonen) hat mit Größen wie Madonna, Black Eyed Peas, Britney Spears, Ricky Martin, Mariah Carey und Nicki Minaj zusammengearbeitet.

 

 

Finale  - 29. Januar 2022
Startnr.Interpret*inTitelJuryDemosk.TelevotingPunktePlatz
1. Rayden Calle de la llorería 37  15  15  67  4.
2. Tanxugueiras  Terra 30  30  30  90  3.
3. Varry Brava Raffaella 25  12  18  55  6.
4. Chanel Slo Mo 51  25  20  96  1.
5. Rigoberta Bandini Ay mamá 46  20  25  91  2.
6. Xeinn Eco 30  10  45  7.
7. Gonzalo Hermida  Quién lo diría 12  18  35  8.
8. Blanca Paloma  Secreto de agua 39  10  12  61  5.

 


 

Semifinale  1 - 26. Januar 2022
Startnr.Interpret*inTitelJuryDemosk.TelevotingPunktePlatz
1. Luna Ki  Voy a morir (zurückgezogen)  -  -  -  -  -
2. Varry Brava Raffaella  39 15 20 74 4.
3. Azúcar Moreno  Postureo 39 18 12 69 5.
4. Blanca Paloma  Secreto de agua 41 20 18 79 3.
5. Unique Mejores 28  12  15  55  6.
6. Tanxugueiras  Terra 38 25 30 93 2.
7. Chanel  SloMo 55 30 25 110 1.

 

Semifinale  2 - 27. Januar 2022
Startnr.Interpret*inTitelJuryDemosk.TelevotingPunktePlatz
1. Xeinn  Eco 46 15 20 81 3.
2. Marta Sango  Sigues en mi mente 36 12 15 63 5.
3. Javiera Mena Culpa 28 10 12 50 6.
4. Gonzalo Hermida  Quién lo diría 28 30 18 76 4.
5. Rigoberta Bandini Ay mamá 56 25 30 111 1.
6. Rayden  Calle de la llorería 45 20 25 90 2.
7. Sara Deop  Make You Say 21 18 10 49 7.

 

So wird gewertet: 

 

 

BeFest Benidorm Fest 2022 Spanien Eurovision Abstimmung Voting© RTVE

 

Nationale Jury (30%)


Das Gremium besteht aus 5 Mitgliedern, 3 aus Spanien und 2 aus dem Ausland. Die 3 aus Spanien bilden die „nationale Jury“.
In jedem Semfinale vergibt jedes Mitglied 12, 10, 8, 7, 6, 5 und 4 Punkte für jeden der sieben Songs, basierend auf seiner Rangliste, was insgesamt 156 Punkte ergibt.
Im Finale vergibt jedes Mitglied 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4 und 2 Punkte für jeden der acht Songs, basierend auf seiner Rangliste, was insgesamt 162 Punkte ergibt.


Internationale Jury (20%)


Das Gremium besteht aus 5 Mitgliedern, 3 aus Spanien und 2 aus dem Ausland. Die 2 aus dem Ausland bilden die „internationale Jury“.
In jedem Semifinale vergibt jedes Mitglied 12, 10, 8, 7, 6, 5 und 4 Punkte für jeden der sieben Songs, basierend auf seiner Rangliste, was insgesamt 104 Punkte ergibt.
Im Finale vergibt jedes Mitglied 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4 und 2 Punkte für jeden der acht Songs, basierend auf seiner Rangliste, was insgesamt 108 Punkte ergibt.


Demoskopische Jury (25%)


Diese von Sanremo inspirierte Jury wird von einem unabhängigen Komitee bei RTVE ausgewählt und besteht aus 350 Mitgliedern, die angeblich die Demographie und Vielfalt Spaniens repräsentieren.
In jedem Semifinale vergibt jedes Mitglied 12, 10, 8, 7, 6, 5 und 4 Punkte für jeden der sieben Songs, basierend auf seiner Platzierung. Die Gesamtzahl der Punkte, die jeder Song erhält, wird in eine prozentuale Punktzahl umgewandelt, die den Anteil von 130 Punkten bestimmt, den jeder Song erhält.
Im Finale gibt jedes Mitglied 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4 und 2 Punkte für jeden der acht Songs basierend auf seiner Platzierung. Die Gesamtzahl der Punkte, die jeder Song erhält, wird in eine prozentuale Punktzahl umgewandelt, die den Anteil von 135 Punkten bestimmt, den jeder Song erhält.


Televoting (25%)


In jedem Semifinale gibt das Publikum jedem Act einen Anteil von 130 Punkten, aufgeschlüsselt nach dem Prozentsatz der Stimmen aus Anrufen und Textnachrichten.
Im Finale gibt das Publikum jedem Act einen Anteil von 135 Punkten, aufgeschlüsselt nach dem Prozentsatz der Stimmen aus Anrufen und Textnachrichten.
Die Gesamtzahl der verteilten Punkte in den beiden Halbfinals beträgt 520 (156+104+130+130), die des Finales 540 (162+108+135+135).

 

Die Top 4 aus jedem Halbfinale qualifizieren sich für das Finale am Samstag, wobei der Sieger das spanische Ticket nach Turin erhält.

Ein Stechen würde nur verwendet, um die Plätze 4 und 5 im Halbfinale als Grenze für die Qualifikation zum Finale und den 1. und 2. Platz im Finale zu bestimmen. In diesem Szenario würde der höhere Platz an den Act gehen, der von den 50 % der Stimmen, die von der demoskopischen Jury und der Televote abgegeben wurden, die meisten Punkte erzielt hat. Bleibt die Stimmengleichheit bestehen, entscheidet derjenige über das Ergebnis, der aus den 50 % der von der nationalen und internationalen Jury vergebenen Stimmen die meisten Punkte erzielt hat. Besteht weiterhin Gleichstand, wird der Gewinner durch Zählung der von der 350-köpfigen demoskopischen Jury vergebenen Anzahl von 12, 10, 8 usw. Punkten ermittelt.

 

RTVE kündigte außerdem an, dass im Falle eines technischen Fehlers entweder bei der Televote- oder der Demoskopie-Jury das Ergebnis ausschließlich von den nationalen und internationalen Jurys entschieden werde.


ESC 2022: Slowenien


Nationale VE - EMA 2022
Datum 19. Februar 2022
Ort Ljubljana
Halle RTVSLO TV-Studios
Moderation Melani Mekicar & Bojan Cvjetićanin
TV-Sender RTVSLO

 

 

VERTRETER FÜR SLOWENIEN

 LPS

"DISKO"

 

 

 
  SLO

 

 

 


Wie im Jahr 2020 wurde der eigentlichen slowenischen Vorentscheidung EMA wieder eine Vorauswahl von Newcomern, die sog. EMA Freš vorgeschaltet und diese sogar noch ausgebaut. Insgesamt 24 Newcomer*innen haben um vier EMA-Finalplätze gekämpft, Die 24 Acts traten ab dem 29. November 2021 vier Wochen lang in täglichen Runden gegeneinander an, um die besten 14 zu finden, die am 28. Januar in einem Finale mit 14 Kandidat*innen gegeneinander antraten. Vier Kandidat*innen (ausgewählt durch Televoting und Jury) qualifizierten sich für das Finale der EMA 2022.

Alle Musiker*innen, die bis zu 30 Jahre alt sind und bisher nicht mehr als drei Songs veröffentlicht haben, waren eingeladen, bei EMA Freš mitzumachen und ihre Chance zu bekommen, sich mit den großen Künstler*innen der diesjährigen EMA 2022 zu messen. Es gab insgesamt 127 Bewerbungen. 

Alle etablierten Künstler*innen, die ihren Song einreichten, bewarben sich automatisch um eines der beiden Semifinals der EMA 2022. Aus allen eingegangenen Songs wählte RTVSLO die besten 16 aus, die sich den vier Gewinner*innen von EMA Freš bei der diesjährigen EMA 2022 anschlossen. Diese 20 Acts wurden in zwei Semifinals aufgeteilt – jedes Semifinale bestand aus acht etablierten Acts und zwei Gewinner*innen von EMA Freš.  

Die besten sechs Acts aus jedem der beiden Halbfinals, die von der Jury und dem Publikum gewählt wurden, qualifizierten sich für das Finale der EMA 2022. Im 12-Song-Finale wurde der Sieger durch eine Mischung aus 50% Televoting ermittelt und 50% Jurystimmen. Es gab fünf verschiedene Juryzentren mit jeweils fünf Jurymitgliedern.

 

Der Name der Siegerband LPS steht für "Last Pizza Slice" (Das letzte Stück Pizza). Die Gruppe besteht seit 2018. Die Mitglieder lernten sich in der Schule kennen. Trotz ihrer relativ kurzen gemeinsamen Zeit ist es LPS jedoch bereits gelungen, eine beeindruckende Anzahl von Auftritten bei Festivals und Konzerten im ganzen Land zu verbuchen. Sie haben sich auch einen Namen gemacht, indem sie erfolgreich an verschiedenen Talentshows und Songcontests teilgenommen und Coversongs aufgenommen haben. Sie spielen Soul-Pop, Funk, Blues, Rock und Jazz. LPS besteht aus Filip Vidušin (Gesang), Gašper Hlupič (Schlagzeug), Mark Semeja (E-Gitarre), Zala Velenšek (Bassgitarre, Tenor- und Altsaxophon) und Žiga Žvižej (elektronische Keyboards).

 

 

Finale  - 19. Februar 2022
Startnr..Interpret*inTitelJuryTelevotingGesamtPlatz 
1. Anabel  Tendency  10 0 10 11.
2. Stela Sofia Tu in zdaj  8 15 23 10.
3. Manouche Si sama?  28 25 53  6.
4. Leya Leanne Naked  8 20 28  9.
5. BQL  Maj  19 50 69  3.
6. Gušti feat. Leyre  Nova romantika  28 10 38  7.
7. July Jones Girls can do anything  32 30 62 5.
8. David Amaro  Še vedno si lepa  2 0 2 12.
9. LPS Disko  43 60 103 1.
10. Hauptman  Sledim  29 5 34 8.
11. LUMA All In  33 35 68 4.
12. Batista Cadillac Mim pravil 50 40 90 2.

  


  

RTVSLO hat Schnipsel der Titel veröffentlicht.

 

 

Semifinale 1 - 5. Februar 2022
Startnr.Interpret*inTitelFinale?
1. July Jones Girls can do anything  F
2. David Amaro  Še vedno si lepa  F
3. Le Serpentine  Tud teb se lahk zgodi   
4. Bowrain & Brina Čas je   
5. LUMA All In  F
6. Stela Sofia Tu in zdaj  F
7. Jonatan Haller  Obzorje   
8. Batista Cadillac Mim pravil F
9. Zala Smolnikar V ogledalu   
10. Manouche Si sama?  F

  

 

Semifinale 2 - 12. Februar 2022
Startnr.Interpret*inTitelFinale?
1. Mia Guček  Independiente   
2. Gušti feat. Leyre  Nova romantika  F
3. Klara Jazbec Vse kar imam   
4. Vedran Ljubenko  H20 Dieta   
5. Leya Leanne Naked  F
6. LPS Disko  F
7. Anabel  Tendency  F
8. BQL  Maj  F
9. Hauptman  Sledim  F
10. Eva Moškon  Kliki    

 

 

EMA Freš Finale - 28. Januar 2022
Nr.Interpret*inTitelFinale?
1. Anja Vodošek Mania  
2. De Liri  Obstajam  
3. Emma  Moja sreča  
4. Ina  Moj dopami  
5. Jaka Hliš Svoje sreče krojač  
6. Jon Vitezič Jesus Style  
7. Katja Kos  Deadly Flower  
8. Leya Leanne Naked F
9. LPS (Last Pizza Slice) Disko F
10. Luma  All In F
11. Marijan Novak & Špela Velikanje  I Am So In Love  
12. Mia Vučkovic  Telenovela  
13. Nika S  Počakaj me  
14. Stela Sofia Tu in zdaj F

  

Dies waren die 24 Acts der EMA Freš (Fett markiert sind die jeweiligen Sieger*innen, die ins Finale der EMA Freš  am 28. Januar 2022 einzogen):

 

Ain’t Harmony - "Hočem da"
Anja Vodošek - "Maniac"
De Liri - "Obstajam"
Ella - "A sem dovolj?"
Emma - "Moja sreča"
Evita - "Črno-bela"
Hvala Brothers - "Gremo naprej"
Ina - "Moj dopamin"
Jaka Hliš - "Svoje sreče krojač"
Jon Vitezič - "Jesus Style"
Katja Korošec - "Levo in desno"
Katja Kos - "Deadly Flower"
Lara Dovier - "Ko sva se prvič spoznala"
Larayul - "Moja lekcija"
Leya Leanne - "Naked"
LPS (Last Pizza Slice) - "Disko"
Luma - "All In"
Marijan Novak & Špela Velikanje - "I Am So In Love"
Mia Vučkovic - "Telenovela"
Mit Ja Dragon - "Iščem"
Neli Jerot - "Magnum opus"
Nika S - "Počakaj me"
Nina Sodnik - "Will You Be Enough"
Stela Sofia - "Tu in zdaj"

 

 


Seite 2 von 5