1. Wähle den ESC-Jahrgang:

2. Wähle eine Rubrik zu 2021:

Die Teilnehmer 2021


Die Reference Group der EBU hat entschieden, dass es für 2021 keine erneute Semifinalauslosung geben soll.  Dies wurde u.a. auch mit Rücksicht auf die bereits verkauften Tickets für die einzelnen Shows entschieden. 

 

Da ursprünglich die gleichen Länder wie 2020 ihre Teilnahme zugesagt hatten, bleibt die Aufteilung der Semifinals so wie für 2020 vorgesehen. Daran ändern auch die Absage Armeniens und die Disqualifikation von Belarus nichts. 

 

Am 30. März 2021 gab die EBU die Startreihenfolge in den Semifinals bekannt. Diese Verteilung der Startplätze erfolgte nach show- und produktionstechnischen Gesichtspunkten. Zuvor war den Teilnehmerländern bei der Semifinalauslosung 2020 ein Startplatz jeweils in der ersten oder zweiten Häflte des entsprechenden Semifinals zugelost worden.

Dem Gastgeber Niederlande war die Finalstartmummer 23 zugelost worden. Die Finalstartplätze der sog. BIG 5 (erste oder zweite Finalhälfte) werden erst nach den Semifinals zugelost.  

 

 

 

Semifinale 1 - 18. Mai 2021
Nr.
 LandInterpret*inTitel
 1. LT Litauen  The Roop Discoteque 
 2. SE Slowenien  Ana Soklič  Amen 
3. RU Russland  Manizha  Russian Woman
 4. SE Schweden  Tusse Voices 
 5. SE Australien  Montaigne Technicolour 
 6. MK Nordmazedonien  Vasil Here I Stand
 7. SE Irland  Lesley Roy Maps
8. SE Zypern  Elena Tsagrinou   El Diablo
9. SE Norwegen   TIX Fallen Angel
10. SE Kroatien  Albina Tick-Tock
11. SE Belgien  Hooverphonic The Wrong Place  
12. SE Israel  Eden Alene Set Me Free 
13. SE Rumänien  Roxen Amnesia  
14. SE Aserbaidschan  Efendi  Mata Hari 
15. SE Ukraine  Go_A Shum
16. SE Malta  Destiny Je Me Casse 

 

Semifinale  2 - 20. Mai 2021
Nr.
 LandInterpret*inTitel
 1. SE San Marino  Senhit  Adrenalina 
2. SE Estland Uku Suviste  The Lucky One  
 3. SE Tschechische Republik  Benny Cristo omaga  
4. SE Griechenland  Stefania Last Dance
 5. SE Österreich  Vincent Bueno Amen
 6. SE Polen  RAFAŁ The Ride 
7. SE Moldau  Natalia Gordienko SUGAR
 8. SE Island  Daði Freyr og Gagnamagnið  10 Years
 9. SE Serbien  Hurricane Loco Loco
10. SE Georgien  Tornike Kipiani   You 
11. SE Albanien  Anxhela Peristeri  Karma
12. SE Portugal  The Black Mamba  Love Is On My Side 
13. SE Bulgarien  VICTORIA Growing Up Is Getting Old 
14. SE Finnland  Blind Channel Dark Side 
15. SE Lettland  Samanta Tīna  The Moon Is Rising 
16. SE Schweiz  Gjon's Tears Tout l'Univers 
17. SE Dänemark  Fyr & Flamme Øve os på hinanden 

 

 

Finale  - 22. Mai 2021
Startnr.
 LandInterpretTitel
  SE Deutschland Jendrik I Don't Feel Hate
  BY Frankreich Barbara Pravi Voilà
  SE Italien Måneskim  Zitti e buoni 
23. LT Niederlande Jeangu Macrooy Birth Of A New Age 
  MK Spanien Blas Cantó Voy a quedarme 
  RU Ver. Königreich James Newman Embers 

 

 

Es werten im: 

 

1. Semifinale:

Deutschland

Italien

Niederlande

 

2. Semifinale:

Frankreich

Spanien

Ver. Königreich